auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Suzuki Übersicht | Suzuki Archiv | Suzuki - Tokyo Motor Show | Suzuki Baleno | Suzuki SX4 S-Cross | Suzuki - Proton |
| Suzuki IAA | Suzuki Vitara S | Suzuki Rekordproduktion |
   
 
 
 
Suzuki SX4 S-Cross   Suzuki SX4 S-Cross

6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (TCSS) für Crossover SX4 S-Cross.

Suzuki SX4 S-Cross

Der vielseitige Crossover Suzuki SX4 S-Cross stößt ab sofort in eine neue Komfort-Dimension vor: Für extrem schnelle, effiziente und sanfte Gangwechsel sorgt jetzt bei der Diesel-Motorisierung das neue 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe TCSS (Twin Clutch System by Suzuki). Mit je einer Kupplung für die ungeraden (inklusive Rückwärtsgang) und die geraden Gänge vollziehen sich die Gangwechsel so effizient wie mit einer Handschaltung, aber besonders sanft und übergangslos ohne spürbare Zugkraftunterbrechung.

Einem Abstecher ins Gelände steht dank des intelligenten ALLGRIP Allradantriebs nichts im Wege, zumal TCSS das hohe Drehmoment des 1,6-Liter-Turbodiesels besonders verlustarm überträgt. Die vier Fahrmodi „Auto“, „Snow“, „Sport“ und „Lock“ sorgen dafür, dass der Crossover unterschiedlichste Fahrbahnuntergründe und Fahrsituationen souverän bewältigt und somit stets optimalen Vortrieb bietet.

Besonders hohe Effizienz bringt beim Doppelkupplungsgetriebe (TCSS) ein Stellmotor, für den der Hydraulikdruck elektrisch und nicht mechanisch aufgebaut wird. Die schnellen und lückenlosen Übergänge zwischen den einzelnen Stufen führen dazu, dass der Druck im Turbolader stets optimal erhalten bleibt. Dadurch verbessert sich das Beschleunigungsgefühl im Suzuki SX4 S-Cross mit TCSS.

Eine ideale Ergänzung in Sachen Fahrkomfort bildet das Doppelkupplungsgetriebe mit dem 88 kW (120 PS) starken 1,6-Liter-Turbodiesel im SX4 S-Cross DDiS. Besonders dessen enorme Schubkraft von 320 Nm Drehmoment bereits bei 1.750/min bringt außergewöhnlichen Fahrkomfort. Die harmonische Motor-Getriebe-Paarung garantiert geschmeidige und bei Bedarf auch impulsive Kraftentfaltung. Auf Wunsch wechselt der Fahrer eines SX4 S-Cross mit TCSS die Gänge des Doppelkupplungsgetriebes über Schaltwippen am Multifunktions-Lenkrad selbst. Alternativ dazu überlässt er die jeweils ideale Gangwahl der TCSS-Elektrohydraulik.

Bereits ab 27.390 Euro ist der Suzuki SX4 S-Cross als Diesel-Version mit Doppelkupplungsgetriebe (TCSS) und ALLGRIP Allradantrieb in der gehobenen Ausstattungslinie „Comfort“ erhältlich und hat serienmäßig exklusive Features an Bord wie Zweizonen-Klimaautomatik, eine neigungsverstellbare Rücksitzlehne, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Keyless Start, Privacy Glass und 17 Zoll-Alufelgen. Zur Top-Ausstattungslinie „Comfort+“ gehören unter anderem zusätzlich ein Panorama-Glasschiebehubdach, ein Navigationssystem und schwarzpolierte 17 Zoll-Alufelgen. Diese Version steht zu einem Preis ab 31.090,- EUR zur Verfügung.

Auch auf den SX4 S-Cross 1.6 DDiS 4x4 TCSS Comfort und Comfort+ gewährt Suzuki seine außergewöhnlichen Service-Leistungen wie die 3-Jahres-Garantie bis zu einer Laufleistung von 100.000 km, den Suzuki-Mobilitätsservice, sowie die 12-Jahres-Garantie gegen Durchrostung.

Foto: Suzuki SX4 S-Cross

 
 
 
 
  Car_120x600  
 
   
 
 
/
 
 

 

 
  © baba grafik & design