auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Saab Übersicht | Saab Archiv | Saab 9-X Air Concept | Saab - Avis | Saab 9-3 Cabrio-Farben | Saab Cabriolet - 25 Jahre |
| Saab DEKRA Mängelreport 2009 | Saab 9-3X | Saab Genfer Automobilsalon | Saab 9-3 Cabrio Special Edition |
| Saab - Koenigsegg Group AB | Saab 9-3 2.0T XWD Performance | Saab 9-5 Limousine | Saab-Verkauf an Spyker |
| Saab 9-5 SportCombi | Saab Preise | Saab 9-4X | Saab PhoeniX |
   
 
 
 
Saab 9-3X   Saab Genfer Automobilsalon

Weltpremiere für den Saab 9-3X in Genf.

Saab Genfer Automobilsalon

Der neue Saab 9-3X mit der gegenüber dem klassischen 9-3 SportCombi erhöhten Bodenfreiheit und das innovative Allradsystem Saab XWD verleihen dem sportlichen Allrounder Saab 9-3X auch bei schwierigen Staßenverhältnissen ein sicheres Fahrverhalten. Neue Stoßfänger und ein spezieller Unterfahrschutz unterstreichen den charakteristischen Outdoor-Look und machen den 9-3X zur idealen kompakten Alternative zu größeren und schwereren Crossover-Fahrzeugen oder SUVs.

Beim 210 PS/154 kW starken 2,0-Liter-Turbo steht erstmals auch die Saab BioPower-Motorentechnologie in Kombination mit dem modernen Cross Wheel Drive (XWD)-Allradsystem zur Verfügung. Zusätzlich ist der 9-3X auch als Frontantriebsversion mit dem 1.9 TTiD-Dieselmotor (180 PS/132 kW) mit zweistufiger Turboaufladung lieferbar.

Die durchzugsstarken Saab 9-3 Diesel-Modelle bieten ab sofort einen verringerten Kraftstoffverbrauch und damit reduzierte CO2-Emissionen – ohne merklichen Leistungsverlust. Die 9-3 SportLimousinen in den Ausstattungslinien Linear und Vector mit dem 1,9-Liter-Turbodiesel (150 PS/110 kW) sowie dem 1.9 TTiD mit zweistufiger Turboaufladung (180 PS/132 kW) benötigen nur noch 5,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer und stoßen damit lediglich 139 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Beim SportCombi konnten die Verbrauchs- und CO2-Werte auf 5,5 Liter pro 100 Kilometer und 144 Gramm pro Kilometer gesenkt werden. Umgerechnet auf den CO2-Ausstoß pro PS gehören die Saab 1.9 TTiD-Versionen zu den saubersten Autos ihrer Klasse.

Möglich wurde die rund siebenprozentige Verbrauchssenkung durch eine ganze Reihe von Maßnahmen. Dazu gehören ein weiter gestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe, eine längere Achsübersetzung sowie die Optimierung des Betriebs im Leerlauf und bei niedrigen Drehzahlen. Spezielle Felgen und rollwiderstandsarme Reifen tragen ebenfalls zur Verbrauchsreduzierung bei. Bei der Einführung einer Kfz-Steuer auf CO2-Basis können Kunden somit doppelt profitieren.

Die Saab EcoPower-Technologie kombiniert Fahrdynamik mit effizientem Verbrauch für verantwortungsvolles Autofahren. Der Saab 9-3X und die Diesel-Modelle mit reduziertem CO2-Ausstoß stellen die neueste Weiterentwicklung dieser Saab Philosophie dar. Sie vereint die Vorteile aus Turboaufladung, Motor-Rightsizing, Saab-BioPower-Antrieb und aerodynamischer Leistungsentfaltung gepaart mit gewichtssparendem Design.

Foto: Saab 9-3X © GM Corp.

 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design