auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Saab Übersicht | Saab Archiv | Saab 9-X Air Concept | Saab - Avis | Saab 9-3 Cabrio-Farben | Saab Cabriolet - 25 Jahre |
| Saab DEKRA Mängelreport 2009 | Saab 9-3X | Saab Genfer Automobilsalon | Saab 9-3 Cabrio Special Edition |
| Saab - Koenigsegg Group AB | Saab 9-3 2.0T XWD Performance | Saab 9-5 Limousine | Saab-Verkauf an Spyker |
| Saab 9-5 SportCombi | Saab Preise | Saab 9-4X | Saab PhoeniX |
   
 
 
 
Saab 9-3   Saab DEKRA Mängelreport 2009

DEKRA Mängelreport 2009: Saab 9 3 ist Sieger in der Mittelklasse.

Saab DEKRA Mängelreport 2009

Der Saab 9-3 ist das zuverlässigste Auto der Mittelklasse – zu diesem Ergebnis kommt der DEKRA Mängelreport 2009. Die Sachverständigen werteten die Daten von mehr als 15 Millionen Autos aus, unterteilt in sieben Fahrzeugklassen. Der Gebrauchtwagenreport zeigt den Kunden, bei welchen Modellen sie sich auf Zuverlässigkeit, geringe Reparaturanfälligkeit und somit hohe Qualität verlassen können.

In der Mittelklasse fuhr der Saab 9-3 sowohl bei der Laufleistung bis 50.000 Kilometer als auch von 50.000 bis 100.000 Kilometer an die Spitze – 9-3 respektive 84 Prozent der geprüften Saab Fahrzeuge wiesen keinerlei Mängel auf. Damit verweist der Saab 9-3 Wettbewerber aus dem deutschen Premiumbereich und aus japanischer Produktion auf die Plätze.

Um Gebrauchtwagenkäufer mit den für sie wichtigen Informationen zu versorgen, berücksichtigten die DEKRA-Experten bei den insgesamt 150 verschiedenen Modellen nur Mängel, die Aufschluss über die Qualität des Fahrzeugs geben und nicht vom Wartungsstand abhängen. Die ausführliche Auswertung wird am 8. Jänner veröffentlicht.

Doch nicht nur beim Thema Qualität ist Saab Vorbild, auch die Entwicklung innovativer Sicherheitstechnik gehört seit Jahrzehnten zu den Kernkompetenzen der schwedischen Premiummarke. Neben Standard-Sicherheitsfeatures wie ABS oder ESP verfügen die Saab Modelle heute über viele weitere Details, die den Passagieren ein Höchstmaß an aktivem und passivem Schutz gewähren. Bestes Beispiel: Saab war der erste Hersteller, der die Gefahr eines Schleudertraumas beim Unfall durch die Technik aktiver Kopfstützen (SAHR = Saab Active Head Restraints) reduzieren konnte. Erst vor wenigen Monaten wurde diese vorbildliche Sicherheitstechnik durch das renommierte britische Thatcham-Institut, das auch Mitglied des European New Car Assessment Programme (Euro NCAP) ist, erneut bestätigt.

Beim Euro NCAP-Test, der wichtige Standards für den Insassenschutz setzt, erhält Saab seit Jahren mit der gesamten Modellpalette – vom 9-5 SportCombi bis zur 9-3 SportLimousine – Bestnoten. Selbst das 9-3 Cabrio erzielt als eines der wenigen viersitzigen Cabrios, nicht zuletzt dank DynaCage-Überschlagschutz mit ausfahrbaren Überrollbügeln und verstärktem Windschutzscheibenrahmen, die höchste Bewertung von fünf Sternen.

Foto: Saab 9-3 © GM Corp.

 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design