auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Peugeot Übersicht | Peugeot Archiv | Peugeot Modelljahr 2016 | Peugeot 2008 DKR | Peugeot 208 Autotest |
| Peugeot 208 Urban Move | Peugeot 403 | Peugeot 308 GTi | Peugeot 308 Qualität |
   
 
 
 
Peugeot 308, Modelljahr 2016   Peugeot Modelljahr 2016

Peugeot 308 günstiger im neuen Modelljahr.

Peugeot Modelljahr 2016

Peugeot macht seine kompakten Bestseller 308 und 308 SW ab sofort noch attraktiver: Mit dem Modelljahreswechsel 2016 senkt die Löwenmarke die Preise für Modelle mit den gehobenen Ausstattungslinien Active (u.a. 2-Zonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten) und Allure (u.a. Voll-LED-Scheinwerfer) und bietet damit im engen Wettbewerb der Kompaktklasse ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis. Die Limousine 308 PureTech 110 mit 81 kW (110 PS) gibt es in der Ausstattungsvariante Active jetzt bereits ab 20.650 Euro, den Kombi 308 SW ab 21.550 Euro. Das entspricht einem Kundenvorteil von jeweils 100 Euro gegenüber den 2015er-Modellen.

Noch mehr sparen Kunden, die den spritzigen Euro-6-Benziner mit der Topausstattung Allure ordern. Hier beginnen die Preise für die Limousine jetzt schon bei 22.050 Euro – das sind 400 Euro weniger als bislang. Gleiches gilt für den 308 SW Allure mit 1.2-Liter-Benzindirekteinspritzer (ab 23.200 Euro). Der Kundenvorteil gilt für alle Motorisierungen des international bereits mehr als 500.000-mal verkauften Erfolgsmodells. So startet der 1.6-Liter-Selbstzünder 308 BlueHDi 120 mit 88 kW (120 PS) als Active ab sofort bereits bei 23.800 Euro (Limousine) bzw. 24.700 Euro (308 SW). Die drehmomentstarke Zweiliter-Variante BlueHDi 150 mit 110 kW (150 PS) gibt es als Active (Limousine) jetzt ab 25.150 Euro. Alle 2016er-Modelle sind ab sofort bestellbar, die Auslieferung beginnt im November 2015.

GTi-Farbe „Ultimate Rot“ künftig für alle Modelle lieferbar
Die Serien- und Sonderausstattung des 308 und 308 SW wurde leicht modifiziert. Peugeot reagiert damit auf das Marktumfeld und die Wünsche der Kunden. So ersetzt jetzt zum Beispiel beim sportlichen 308 GT der hochwertige Stoff Oxford Schwarz mit roten Ziernähten die bisherigen Kunstleder-/Alcantara-Polster, statt eines Notrads ist nun ein Pannenset an Bord (Ausnahme: 308 GT THP 205). Alle drei Ausstattungsniveaus – Access, Active und Allure – verfügen jetzt im Kofferraum über einen elastischen Gurt zum Fixieren von Gepäck und über einen stabilen Gurt zum Anheben des Kofferraumbodens. Die Isofix-Halterungen verdeckt ein Reißverschluss unter der Rückbank. Neu für alle 308 und 308 SW ist die bislang dem 308 GTi vorbehaltene Außenfarbe Ultimate Rot.

Wie für alle neuen Modelle von Peugeot besteht auch für den Peugeot 308 serienmäßig das Angebot „5 Jahre QualitätsPlus“. Dies umfasst 2 Jahre Herstellergarantie plus 3 weitere Jahre Schutz gemäß den Bedingungen des optiway-GarantiePlus-Vertrages bis max. 80.000 km / 5 Jahre.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Baureihe 308: 6,0 – 3,1;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 139 – 82. Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Foto: Peugeot Peugeot 308, Modelljahr 2016

 
 
 
 
  Car_120x600  
 
   
 
 
/
 
 

 

 
  © baba grafik & design