auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Opel Übersicht | Opel Archiv | Opel EMV-Zentrum | Opel - Job-App | Opel Marktanteil | Opel Astra AirWellness |
| Opel Infotainment | Opel Astra - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Opel Corsa LPG   Opel Autogas-Angebot

Opel startet breites Autogas-Angebot: Fünf Modelle von Corsa bis Zafira.

Opel Autogas-Angebot

Opel bietet ab sofort mit zwei Varianten des Corsa sowie Meriva, Astra Caravan und Zafira insgesamt fünf Modelle mit Autogas an und erweitert damit sein Angebot umweltfreundlicher ecoFLEX-Modelle mit alternativem Antrieben. Die Opel LPG-Modelle (Liquefied Petroleum Gas) können mit Benzin oder Autogas gefahren werden – das Umschalten geschieht automatisch, ist aber auch per Knopfdruck möglich. Alle Fahrzeuge verfügen zusätzlich zum serienmäßigen Benzintank auch über einen Autogastank. Er ist entweder in der Reserveradmulde (Corsa, Meriva, Astra Caravan) oder unter dem Fahrzeugboden (Zafira) installiert, Stauraum und Ladevolumen bleiben damit unverändert erhalten, an Stelle des Ersatzrades ist ein Reifenreparaturset an Bord. Durch die Nutzung beider Tanks kann die Reichweite signifikant gesteigert werden – im LPG-Astra Caravan beispielsweise auf rund 1.300 Kilometer ohne Zwischenstopp. Die CO2-Emissionen im Autogas-Betrieb sind zudem 10 bis 13 Prozent geringer als bei den entsprechenden reinen Benzinern.

Die Ausstattung mit einem LPG-Motor ab Werk bringt im Vergleich zu Nachrüstlösungen für den Kunden deutliche Vorteile. Der Motor wurde an die besonderen Anforderungen für den Betrieb mit Flüssiggas angepasst; unter anderem sorgen spezielle Ventile und Ventilsitzringe für eine höhere Standfestigkeit. Auch das Thema Sicherheit hatte bei der Entwicklung hohen Stellenwert, Autogastank und sämtliche Komponenten wurden Crashtests unterzogen und erfüllen sämtliche Sicherheitsanforderungen.

Hinzu kommt, dass Opel eine zweijährige Herstellergarantie gewährt und das Opel- Servicenetz für die Wartung dieser Fahrzeuge geschult ist. Die Inspektionsintervalle und -kosten entsprechen denen der konventionell betriebenen Modelle. Außerdem liegt der moderate Aufpreis von 2.200 Euro deutlich niedriger als bei Nachrüstlösungen üblich. Eine Tankfüllung im Corsa 1,2 LPG ecoFLEX kostet rund 25 Euro (42 Liter à 0,59 Euro) Bei einem Normverbrauch von 8,1* Litern Autogas ergeben sich lediglich 4,72 Euro Kraftstoffkosten auf 100 Kilometern.

Autogas oder LPG ist der weltweit am meisten verbreitete alternative Kraftstoff und wird bereits bei über 13 Millionen Fahrzeugen genutzt. Zur Versorgung mit Autogas stehen europaweit über 25.500 Tankstellen zur Verfügung, davon in Deutschland mehr als 5.000. Die wichtigsten Absatzmärkte für das neue Autogas-Angebot von Opel sind Italien, Frankreich und Deutschland.

Die neuen Opel Autogas-Modelle:
Corsa 1.2 LPG ecoFLEX mit 57 kW/78* PS, 127*g CO2 /km, ab 14.130 Euro
Corsa 1.4 LPG ecoFLEX mit 64 kW/87* PS, 129*g CO2 /km, ab 14.780 Euro
Meriva 1.4 LPG ecoFLEX mit 64 kW/87* PS, 129*g CO2 /km, ab 17.300 Euro
Astra Caravan 1.6 LPG ecoFLEX mit 82 kW/108* PS, 142*g CO2 /km, ab 21.700 Euro
Zafira 1.8 LPG ecoFLEX mit 100 kW/136* PS, 159*g CO2 /km, ab 23.995 Euro

Foto: Opel Corsa LPG, © GM Corp., Preise Opel Deutschland, *Wert vorläufig.
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design