auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Opel Übersicht | Opel Archiv | Opel EMV-Zentrum | Opel - Job-App | Opel Marktanteil | Opel Astra AirWellness |
| Opel Infotainment | Opel Astra - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Opel Insignia   Opel Insignia ecoFLEX

Sparsam ohne Nachteile: Opel Insignia ecoFLEX.
Bild: Opel Insignia
© GM Corp.

Opel Insignia ecoFLEX

Umweltfreundlich fahren, ohne Verzicht zu üben: Das ist die Mission des neuen Insignia ecoFLEX, der auf dem Pariser Automobilsalon seine Weltpremiere feiert. Er ist, anders als viele Wettbewerber, kein Sparmodell, sondern verbindet kräftigen Antrieb und Fahrspaß mit höchster Effizienz. Daher hat das neueste Modell der ecoFLEX-Reihe von Opel einen 2,0-Liter-Diesel mit einer Leistung von 118 kW (160 PS) unter der Haube.

„Wir haben den Insignia von Anfang an als besonders effizientes Modell konzipiert. Durch intensive Feinarbeit im Antriebsstrang und bei den Fahrwiderständen konnten unsere Ingenieure beim ecoFLEX-Modell den Verbrauch minimieren, ohne den Fahrspaß zu beeinträchtigen“, erläutert Hans Demant, Vorsitzender der Geschäftsführung der Adam Opel GmbH. „Die Entwicklung des neuen Insignia ecoFLEX mit dem 2.0 CDTI ECOTEC-Aggregat ist zwar noch im vollen Gange, aber wir sind zuversichtlich, dass er deutlich unter 140 g/km CO2 emittieren wird.“

Dennoch heißt die Devise Sparen ohne Verzicht, gerade im Vergleich zu Wettbewerbern mit ähnlichen Verbrauchswerten. Denn der zurückhaltende Umgang mit dem Dieselkraftstoff geht keinesfalls auf Kosten der Fahrleistungen: Der Insignia ecoFLEX spurtet binnen 9,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 218 km/h schnell. Garant für kraftvollen Durchzug bereits bei niedrigen Drehzahlen ist das maximale Drehmoment von 350 Nm, das bereits ab 1.750 min-1 zur Verfügung steht und dank einer Overboost-Funktion in der Regelung des Turboladers kurzzeitig für 15 Sekunden auf 380 Nm erhöht wird.

Der neue 2,0-Liter-Common-Rail-Vierzylinder verwendet das innovative „clean tech“-Verfahren, um über die gesamte Lebensdauer möglichst niedere Emissionswerte sicher zu stellen. Durch einen geschlossenen Regelkreis (Closed Loop) wird die Kraftstoffeinspritzung in Echtzeit an den aktuellen Verbrennungsverlauf angepasst. Entscheidendes Element sind in die Glühkerzen integrierte Piezo-resistive Drucksensoren, die für jeden einzelnen Zylinder bis zu eine Million Mal pro Minute den aktuellen, bis zu 180 bar betragenden Verbrennungsdruck mit einer Genauigkeit von 98 Prozent messen. Das Ergebnis wird an das zentrale Motorsteuergerät gemeldet, das Menge und Zeitpunkt der Einspritzung entsprechend dosiert. Der geschlossene Regelkreis stellt sicher, dass der Motor immer mit optimaler Effizienz und minimalen Abgasen betrieben wird. Und zwar über die gesamte Lebensdauer des Insignia: Denn so werden Ungenauigkeiten in der Kraftstoffzumessung, Bauteiltoleranzen, unterschiedliche Kraftstoffqualitäten oder Betriebsbedingungen kompensiert.

Der Insignia ecoFLEX ist mit besonders kraftstoffsparenden Reifen vom Typ Michelin Primacy HP ausgestattet, die speziell für dieses Modell entwickelt wurden. Es erfüllt wie alle Insignia die Euro-5-Abgasnorm. Erhältlich ist die ecoFLEX-Version mit Fließ- und Stufenheck im Laufe des Jahres 2009.

Schon die normalen Insignia-Modelle sind mit einem cw-Wert von 0,27 aerodynamische Musterschüler - dank windschlüpfigem Grund-Design, sportlichem Dachverlauf und viel Feinschliff im Detail. Der Insignia ecoFLEX unterbietet diesen sehr guten Wert aber nochmals. Er ist somit die Quintessenz aus jahrzehntelanger Erfahrung von Opel bei der Verminderung des Luftwiderstands. Schon in den 80er-Jahren hatte der Kadett GSI als windschlüpfigste Limousine seiner Zeit einen cw-Wert von 0,30. Wenige Jahre später erreichte der Calibra als Coupé eine neue Bestmarke. Diesen Rekord stellt der Insignia ecoFLEX als Limousine jetzt ein: Mit cw 0,26 zählt er zu den windschlüpfigsten Serienlimousinen der Welt und ist in dieser Hinsicht die beste Opel-Limousine aller Zeiten. Daher muss er weniger Motorkraft einsetzen, um den Widerstand der Luftmoleküle zu überwinden, als viele deutlich kleinere Automobile. Dies ist deshalb von überragender Bedeutung, weil dLeistung, die bei Verdoppelung der Fahrgeschwindigkeit benötigt wird um den Luftwiderstand auszugleichen um das achtfache steigt - also zum Beispiel von 2 kW bei Tempo 60 auf 16 kW bei 120 km/h.
 
 
 
 
  A.T.U - Auto Teile Unger  
 
   
 
  nach oben  | Opel Übersicht | Opel Archiv | Opel Ampera | Opel Insignia Sports Tourer | Opel Insignia - red dot design award |
| Opel Insignia OPC | Opel Insignia ecoFLEX | Opel Vivaro Life | Opel Autogas-Angebot | Opel Kadett Strolch |
| Opel Astra High-Tech Fahrwerk | Opel Astra Zulassungsrekord | Opel IAA 2009 | Opel Astra | Opel Ampera Testbetrieb |
| Opel Logo | Opel Insignia Sports Tourer Award | Opel Werkstatt-Test | Opel Unfall Profi |
 
  © baba grafik & design