auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Opel Übersicht | Opel Archiv | Opel EMV-Zentrum | Opel - Job-App | Opel Marktanteil | Opel Astra AirWellness |
| Opel Infotainment | Opel Astra - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Opel Astra OPC Nürburgring-Edition   Opel Astra OPC Nürburgring-Edition

Premiere des limitierten Sondermodells Astra OPC Nürburgring-Edition.
Bild: Opel Astra OPC Nürburgring-Edition © GM Corp.

Opel Astra OPC Nürburgring-Edition

Opel steuert zum „40 Jahre automobile Leidenschaft“-Jubiläum der Essen Motor Show eine passende Premiere bei: Das limitierte Sondermodell Astra OPC „Nürburgring-Edition“ unterstreicht die Verbindung der Marke Opel zum traditionsreichen Rennkurs in der Eifel. Der Nürburgring, insbesondere die legendäre Nordschleife, gilt zu Recht als Opel-Heimat. Auf dieser vielschichtigen und extrem anspruchsvollen Strecke erhalten Serienautomobile mit dem Blitz bereits seit den 60er Jahren den fahrdynamischen Feinschliff und die OPC-Modelle werden dort über 10.000 km im Renntempo abgestimmt und validiert. Die Leistungsfähigkeit der OPC-Modelle und speziell des Astra OPC unterstrich Manuel Reuter 2005, als er auf der Nordschleife mit dem kompakten Dreitürer in 8:35,94 Minuten eine Rundenbestzeit für diese Fahrzeugklasse aufstellte. Mit dem Astra OPC „Nürburgring-Edition“, von dem es passend zur Rekordzeit genau 835 Exemplare geben wird, erweist Opel der Nordschleife nun eine automobile Reverenz. Das in der Essen Motor Show-Halle 3.0 präsentierte Sondermodell ist Anfang 2008 bestellbar.

„Die Nürburgring-Edition ist ein Ausdruck unseres Respekts vor der wohl reizvollsten Rennstrecke der Welt. Gleichzeitig bedanken und empfehlen wir uns damit bei unseren Kunden, die den Astra zum Bestseller im OPC-Programm gemacht haben“, so Thomas Owsianski, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing & Aftersales der Adam Opel GmbH.

Das IDSPlus2-Fahrwerk der zweiten Generation sorgt beim Astra OPC „Nürburgring-Edition“ für ein Maximum an Fahrdynamik. Darin sind alle Fahrassistenz-Funktionen wie ESPPlus, die Traktionskontrolle TCPlus, verschiedene Bremsfunktionen und die elektronische Dämpferkontrolle CDC miteinander vernetzt und aufeinander abgestimmt. Diese Technik bietet Opel ebenfalls in den OPC-Modellen von Vectra und Zafira. Niederquerschnitt-Reifen der Dimension 235/35 auf Bi-Color-Leichtmetallrädern im 19-Zoll-Format ergänzen das Hochleistungspaket der Nürburgring-Edition.

Unter der Motorhaube sorgt der bekannte 177 kW/240 PS starke 2,0-Liter-Benziner mit Turboaufladung für den Spurt auf Tempo 100 in 6,4 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 244 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt über das sportlich abgestimmte Sechsgang-Schaltgetriebe auf die Vorderräder.

Als einziges weiß lackiertes OPC-Modell zieht die „Nürburgring-Edition“ die Blicke auf sich. Die B-Säulen sind wie die Außenspiegel in Carbon-Optik gehalten und zusätzlich mit einem roten Rennstrecken-Signet verziert. Eine spezielle Vollleder-Ausstattung, Dekor- und Einstiegsleisten in Carbon-Optik sowie eine Plakette auf dem Deckel des Aschenbechers mit Seriennummer entfalten im Innenraum ihre sportive Wirkung. Das Abbild der Eifel-Rennstrecke ist auch in die Rückenlehne der Vordersitze geprägt.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
  nach oben  | Opel Übersicht | Opel Archiv | Opel Ampera | Opel Insignia Sports Tourer | Opel Insignia - red dot design award |
| Opel Insignia OPC | Opel Insignia ecoFLEX | Opel Vivaro Life | Opel Autogas-Angebot | Opel Kadett Strolch |
| Opel Astra High-Tech Fahrwerk | Opel Astra Zulassungsrekord | Opel IAA 2009 | Opel Astra | Opel Ampera Testbetrieb |
| Opel Logo | Opel Insignia Sports Tourer Award | Opel Werkstatt-Test | Opel Unfall Profi |
 
  © baba grafik & design