auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Nissan Übersicht | Nissan Archiv | Nissan Tokyo Motor Show| Nissan Markenwert | Nissan Crossover | Nissan Crossover Erfolg |
| Nissan IDS Concept | Nissan Gewinn |
   
 
 
 
Nissan Studie FORUM   Nissan Studie FORUM

Nissan FORUM zeigt neues Van-Konzept für sieben Insassen.

Nissan Studie FORUM

Mit der Studie FORUM zeigt Nissan auf der North American International Auto Show in Detroit (Pressetage 13. und 14. Januar 2008) die nächste Entwicklungsstufe für einen Großraum-Van der Zukunft. Der familienfreundliche FORUM entstand im Design-Studio von Nissan Design America (NDA) in La Jolla (Kalifornien) und wartet mit zahlreichen innovativen Ideen auf, darunter Seitenpartien mit Schiebetüren, aber ohne B-Säulen, sowie einem Interieur mit zwei drehbaren Einzelsitzen in der zweiten Reihe und zukunftsträchtigen Infotainment-Systemen. So wird die von einem umweltfreundlichen „Clean“-Diesel angetriebene Konzeptstudie (Maße 4,99 x 2,11 x 1,76 Meter) zu einem Familienforum mit Zukunft.

„Aus konzeptioneller Sicht ähnelt der FORUM eher einer Familienlimousine als jenen Vans, mit denen die Kinder und Jugendlichen aufgewachsen sind. Doch im Gegensatz zu einer lupenreinen Limousine oder traditionellen Mini-Vans genießt der Fahrer des FORUM die gleiche Aufmerksamkeit wie seine Passagiere“, sagt Rachel Nguyen, Direktor für Zukunfts-Planungen und Strategien bei Nissan North America Inc. „Im FORUM sind Mitglieder beider Altersgruppen unter einem gemeinsamen Dach gleich gut aufgehoben. Wie jeder andere Nissan kombiniert auch die Studie FORUM emotionales Design mit hohem Fahrspaß und einer Fülle modernster und nutzerfreundlicher Technik.“

Die vorderen Türen öffnen betont weit im Winkel von 90 Grad. Da B-Säulen fehlen, gestaltet sich der Einstieg zur zweiten und dritten Sitzreihe sehr komfortabel, wozu auch die dank eines patentierten Scharniersystems ohne Führungsschienen auskommenden Schiebetüren beitragen. „Wir konnten die fehlenden B-Säulen durch Verstärkungen im Dachbereich und an den Türrahmen kompensieren, so dass die Studie die geforderte Steifigkeit und Crashsicherheit erhielt“, sagt Bruce Campbell, Vice President Design, NDA.

In das SkyView™-Glasdach integriert sind versteckt angebrachte Sonnenblenden, die vor zu großer Aufheizung an heißen Tagen schützen. Sowohl vorne wie hinten werden Leuchteinheiten mit LED-Einsätzen verwendet; eine dezente LED-Lichtleiste akzentuiert den geschwungenen Grill und das Design der Motorhaube. Die Rückspiegelgehäuse sind betont organisch geformt, und auf den Sechsspeichen-Leichtmetallfelgen sind Reifen der Dimension 245/45 R 20 aufgezogen. Am Heck setzen schmale horizontale Lichtelemente und ein Doppelrohr-Auspuff Akzente.

Doch erst innen wird die subtil geformte Haut des Nissan FORUM richtig lebendig. Schon der Cockpitbereich wirkt sehr komfortabel und wohnlich: Die beiden Vordersitze sind mit Anilin-Leder überzogen und auf maximalen Komfort getrimmt. Der Instrumententräger ist reichhaltig mit Holz und polierten Aluminium-Applikationen belegt.

Das Armaturenbrett mischt modernste Kommunikations-Technologien mit einfachen und intuitiv zu bedienenden Tasten und Schaltern. Unter anderem verfügt der Nissan FORUM über eine Zwei-Zonen-Klimaanlage, eine drahtlose Bluetooth®-Schnittstelle und farbiges Ambiente-Licht. Den kleinen Hunger zwischendurch bekämpft eine integrierte Mikrowelle, die groß genug für eine Standard-Tüte Popcorn oder andere kleine Snacks ist. Sie ist sowohl von den vorderen wie den mittleren Sitzplätzen aus erreichbar. Eine weitere Besonderheit des FORUM sind 2,5 Zentimeter dicke Bodenteppiche, die zu 100 Prozent aus Wolle bestehen. Trotz ihrer Eleganz sind sie einfach zu reinigen.

Eine echte Spezialität sind die elektrisch entweder um 90 Grad zu jeder Seite oder gemeinsam um 180 Grad drehbaren Einzelsitze der zweiten Reihe. Die Rotation im rechten Winkel erlaubt eine Sitzstellung wie auf einer Tribüne – ideal für Fans von Sportveranstaltungen. Aber auch für ein gemütliches Picknick ergeben sich neue Möglichkeiten.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design