auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Nissan Übersicht | Nissan Archiv | Nissan Tokyo Motor Show| Nissan Markenwert | Nissan Crossover | Nissan Crossover Erfolg |
| Nissan IDS Concept | Nissan Gewinn |
   
 
 
 
Nissan Euro NCAP   Nissan Euro NCAP

Kompaktes Crossover Modell Nissan Qashqai erhält Bestnoten im Euro NCAP Crashtest.

Nissan Euro NCAP

Mit der Bestnote von fünf Sternen und der höchsten je vergebenen Punktzahl für den Insassenschutz hat der neue Nissan Qashqai den Euro-NCAP-Crashtest bestanden. 36,83 von möglichen 37 Punkten verliehen die Tester für den Schutz erwachsener Insassen – dieses Ergebnis erreichte bislang kein anderes Fahrzeug im Crashtest-Programm der unabhängigen Sicherheitsorganisation. Sowohl beim Frontalaufprall- als auch beim Seitenaufpralltest erzielte das kompakte Crossover-Fahrzeug nahezu die Höchstpunktzahl.

Beim Kinderschutz erreichte der Qashqai beachtliche vier von maximal fünf Sternen und liegt damit an der Spitze in der Klasse der kleinen Familienfahrzeuge. Den Fußgängerschutz bewertete Euro NCAP mit wettbewerbsfähigen zwei von vier möglichen Sternen. „Der Qashqai ist ein innovatives Crossover-Modell, das die Vorzüge eines Kompaktwagens mit den Talenten eines Allradfahrzeugs kombiniert“, sagte Brian Carolin, Senior Vice President Sales and Marketing bei Nissan Europe. „Nun wissen wir: Der Qashqai gehört auch zu den sichersten Fahrzeugen überhaupt.“

Der kompakte Fünftürer wird als Fronttriebler oder Allrader in vier Motorvarianten und drei Ausstattungslinien angeboten. Produziert wird das Fahrzeug im britischen Nissan-Werk in Sunderland. Seit der Markteinführung hat Nissan bereits rund 60.000 Bestellungen entgegengenommen und bis Ende April etwa 23.550 Einheiten an Kunden in Europa ausgeliefert. Die meisten Käufer haben zuvor, wie vom japanischen Automobilhersteller erwartet, ein Fahrzeug des C-Segments besessen. Der für zahlreiche weltweite Märkte konzipierte Qashqai geht in diesen Tagen unter der Bezeichnung „Dualis“ auch auf dem Nissan-Heimatmarkt Japan an den Start. Der Mittlere Osten und andere Märkte folgen im weiteren Jahresverlauf.

Nicht nur beim Thema Sicherheit setzt Nissan Bestmarken; auch die Qualität stimmt. Dies hat jüngst die deutsche ADAC-Pannenstatistik für das Jahr 2006 bewiesen, bei der vor allem der Nissan Micra überzeugte. Der wie der Qashqai in Sunderland produzierte Kleinwagen landete in seiner Klasse mit einem Durchschnitt von nur 1,5 technischen Pannen je 1.000 Fahrzeuge auf Platz zwei der Rangliste. Als besonders zuverlässig wurde auch der Nissan X-TRAIL eingestuft. Nissan sieht in dem erfolgreichen Abschneiden erste Ergebnisse des Programms „SHIFT_quality“ zur Steigerung der Produktqualität und Kundenzufriedenheit.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design