auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Nissan Übersicht | Nissan Archiv | Nissan Tokyo Motor Show| Nissan Markenwert | Nissan Crossover | Nissan Crossover Erfolg |
| Nissan IDS Concept | Nissan Gewinn |
   
 
 
 
Nissan X-TRAlL I-WAY   Nissan X-TRAIL I-WAY

Serienmäßig mit Navigationssystem und Around View Monitor.

Nissan X-TRAIL I-WAY

Zum Modelljahreswechsel erweitert Nissan seine erfolgreiche Allradbaureihe X-TRAIL um ein attraktives Sondermodell. Der X-TRAlL I-WAY brilliert mit einem attraktiven Optik-Paket und optimalem Durch- und Rundumblick: Der bereits aus dem Qashqai bekannte Around View Monitor macht dank eines 360-Grad-Rundumblicks Einpark- und Rangiermanöver noch leichter. Die Bilder der rund um den X-TRAIL angebrachten Micro-Kameras werden auf das Farb-Display des Navigationssystems NISSAN Connect projeziert. Es gehört ebenso zur Serienausstattung des I-WAY wie der drahtlose Intelligent Key und sichert zusätzlich neben dem optimalen Rundumblick auch den vollen Durchblick bei der Routenführung.

Das Sondermodell I-WAY ist mit beiden von Nissan für den X-TRAIL lieferbaren dCi-Motoren kombinierbar; für den 110 kW (150 PS) starken Turbodiesel auf Wunsch auch mit einer Sechsstufen-Wandlerautomatik. Die Preise für das Sondermodell I-WAY starten bei 36.640 Euro. Der Kundenvorteil wird auf 500 Euro beziffert.

Neben seinem High-tech-Paket lockt der X-TRAIL I-WAY zusätzlich mit optischen Akzenten wie den in Chrom eingefassten Nebelscheinwerfergehäusen, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, einem Panoramaschiebedach sowie verdunkelten Heck- und Seitenscheiben. Darüber hinaus kommt die Special Edition in den Genuss aller schon im regulären X-TRAIL SE werksseitig vorhandenen Details vom Bergabfahrassistenten über die Geschwindigkeitsregelanlage und den doppelten Einlegeboden im Kofferraum samt Schubfach bis zu Fahrtlichtautomatik und Regensensor.

Die X-TRAIL-Serienmodelle sind jetzt ab Werk mit Tagfahrlicht ausgerüstet und starten nach dieser Aufwertung mit einem leicht angehobenen Einstiegspreis von 33.000 Euro (für die Version X-TRAlL XE mit 110 kW/150 PS). Das Technologie-Paket aus Navigationssystem, Around View Monitor und Intelligent Key offeriert Nissan auch unabhängig vom Sondermodell I-WAY: für die SE-Variante zum Aufpreis von 1.200 Euro und für die Top-Variante X-TRAIL LE gegen eine Zuzahlung von 1.800 Euro, dann aber zusätzlich ergänzt um ein BOSE Soundsystem.

Foto: Nissan X-TRAIL I-WAY, Preise inklusive MwSt., NOVA und Bonus/Malus

 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design