auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Nissan Übersicht | Nissan Archiv | Nissan Tokyo Motor Show| Nissan Markenwert | Nissan Crossover | Nissan Crossover Erfolg |
| Nissan IDS Concept | Nissan Gewinn |
   
 
 
 
Nissan Evalia   Nissan Evalia

Mehr Raum für Freizeit und Familie: Der neue Nissan Evalia.

Nissan Evalia

Der Marktstart des Evalia ist gleichzeitig das Ende aller Platzprobleme für junge Familien und Autokäufer mit raumgreifenden Hobbys. Mit zwei Schiebetüren, einer großen Portion Komfort, sparsamen Motoren und unkompliziertem Handling ist der fünf- oder siebensitzige Nissan ein neuer Maßstab für intelligente Mobilität zu kalkulierbaren Preisen.

Das Leben erleichtern und dem Alltag Raum geben: Das sind die Berufungen des neuen Nissan Evalia. Auf gerade 4,4 Meter Außenlänge bietet er Platz für fünf oder gegen einen kleinen Aufpreis für sieben Passagiere. Im Gegensatz zu den meisten anderen kompakten Vans besitzt er aber selbst bei der Bestuhlung mit sieben Sitzen noch einen riesengroßen Kofferraum: 900 Liter können nicht einmal die meisten großen MPV am Markt vorweisen. Den Status eines Raumwunders zeigen auch die Kofferraumvolumina bei der Konfiguration als Fünfsitzer: 2,3 Kubikmeter stehen dann bereit; wickelt man die Sitze der zweiten Reihe nach vorne, dann bietet der Evalia sogar mehr als drei Kubikmeter an Laderaum.

Die Vorteile dieser Größenmaße werden im Alltag schnell offensichtlich: Ein Kinderwagen muss beispielsweise nicht mehr mühselig gefaltet oder gar demontiert werden, sondern kann mit leichter Hand über die niedrige Ladekante (52,4 cm) geschoben werden. Auch mit der Montage von Kindersitzen müssen sich Eltern nicht länger abmühen; dank der beiden seitlichen Schiebetüren gestaltet sich der Zugang zu den Fondsitzen denkbar einfach. Und größere Kinder können mit der ihnen innewohnenden Energie die Tür öffnen, ohne dass ein nebenan parkendes Auto beschädigt wird. Das großzügige Raumangebot und das klassenbeste Preis-Leistungs-Verhältnis prädestinieren den Evalia zwar für den Einsatz als Fahrzeug für junge Familien, doch freilich hat Nissan auch andere Zielgruppen im Visier: etwa Freizeitsportler, die Mountainbikes samt Ausrüstung wettersicher im Innenraum des Fahrzeugs transportieren oder Unternehmer und Freischaffende, die von der Möglichkeit des Vorsteuerabzugs profitieren wollen.

So einfach, wie der Nissan Evalia zu beladen ist, fährt er sich auch: Die Übersicht ist dank der erhöhten Sitzposition hervorragend und erleichtert das Manövrieren auf engen Straßen und in der Stadt. Dort lernt man den engen Wendekreis (10,6 m) zu schätzen - so wie viele der Premium-Ausstattungen, die der Nissan Evalia bereits im Basispreis enthält. Aber auch die Einfachheit aller Bedienelemente ist im Alltag hilfreich: der hoch gesetzte Schalthebel, die klaren Instrumente, die leichtgängigen Hebel und Schalter.

Zu den vielen serienmäßigen Features, die das Leben im Evalia leichter machen, zählt unter anderem der Intelligent Key, der ein schlüsselloses Öffnen, Starten und Schließen des Fahrzeugs ermöglicht; langwieriges Suchen und Taschenkramen während man mit Einkäufen beladen ist, entfällt somit. Weiters besitzt der Evalia serienmäßig eine Klimaanlage, Licht- und Regensensoren, Nebelscheinwerfer, einen Bordcomputer, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, eine zweistufige Sitzheizung vorne sowie eine Rückfahrkamera, die das millimetergenaue Rangieren und Einparken zum Kinderspiel macht. Außerdem serienmäßig: das CD-Radio mit Aux- und USB-Anschluss sowie Bluetooth-Schnittstelle fürs Freisprechen mit dem Mobiltelefon. Auch in punkto Sicherheit ist der Evalia ein All-Inclusive-Paket: ESP, ABS mit EBV und Bremsassistenten, Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags sind in allen Versionen serienmäßig.

Individuelle Vorlieben respektiert der Evalia nicht zuletzt durch das Angebot von drei verschiedenen Motorisierungen. Als Basismotor fungiert ein besonders leichter, reibungsarmer Vierzylinder-Benziner. Der 1,6 16V leistet 81 kW (110 PS), beschleunigt den Evalia auf 165 km/h und weist einen kombinierten Verbrauch von 7,3 l/100 km auf. Alternativ dazu stehen zwei Dieselmotoren mit 1,5 Liter Hubraum zur Verfügung. Der 1,5 dCi mit 66 kW (90 PS) ist mit einem Fünfganggetriebe gekoppelt, der 1,5 dCi mit 81 kW (110 PS) verfügt über sechs Gänge. Der kombinierte Verbrauch dieser Common-Rail-Dieselmotoren liegt bei sparsamen 5,3 bzw. 5,5 l/100 km.

Der neue Nissan Evalia ergänzt ab sofort das Programm von Nissan Österreich. Für die restlichen Monate erwartet das Unternehmen ein Verkaufsvolumen von rund 80 Stück; im kommenden Jahr sollen dann bereits etwa 250 Stück abgesetzt werden. Im Motorenmix geht Nissan von einen starken Diesel-Schwerpunkt aus; Nissan Österreich rechnet damit, dass sich 70 Prozent aller Käufer für eine der beiden Versionen des 1,5 dCi entscheiden werden. Die Preisliste beginnt bei 19.911,60 Euro für den 1,6 16V; der 90 PS starke 1,5 dCi steht mit 21.571,20 Euro in der Liste, der 110 PS starke 1,5 dCi kostet 22.380,12 Euro (alle Preise inkl. MwSt, NoVA und Bonus/Malus).

Foto: Nissan Evalia

 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design