auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Nissan Übersicht | Nissan Archiv | Nissan Tokyo Motor Show| Nissan Markenwert | Nissan Crossover | Nissan Crossover Erfolg |
| Nissan IDS Concept | Nissan Gewinn |
   
 
 
 
Nissan GT-R   Nissan GT-R Most Advanced Technology

Supersportwagen mit „Most Advanced Technology Award“ ausgezeichnet.

Nissan GT-R Most Advanced Technology

Noch etwas gedulden müssen sich hierzulande die Interessenten für den neuen Nissan GT-R. Erst im Frühjahr 2008 wird der neue Supersportwagen offiziell auf dem österreichischen Markt eingeführt. In Japan dagegen, dem Heimatland des GT-R, erfreut sich schon heute eine riesige Fangemeinde an den Qualitäten des neuen Sportwagens. Seine technische Überlegenheit wurde jetzt auch von unabhängiger Seite bestätigt. Die Juroren von „Car of the Year Japan 2008 - 2009“ verliehen dem 480 PS starken Nissan für seine komplexe und fortschrittliche Technik die Auszeichnung „Most Advanced Technology“.

Die endgültige Entscheidung für den GT-R traf das „Car of the Year Japan Executive Committee“ am in Oiso/Präfektur Kanagawa. Das Resümee der Autofachleute: Der Nissan GT-R „ist ein Supersportwagen, der überragende Leistung und geringe Abgaswerte zusammenbringt. Zudem beeindruckt er mit einer fortschrittlichen Karosseriestruktur aus Kohlefaser, Aluminium und Stahl und kombiniert ein Doppelkupplungsgetriebe mit dem weltweit ersten unabhängigen Transaxle-4x4-Antrieb.“
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design