auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Nissan Übersicht | Nissan Archiv | Nissan Tokyo Motor Show| Nissan Markenwert | Nissan Crossover | Nissan Crossover Erfolg |
| Nissan IDS Concept | Nissan Gewinn |
   
 
 
 
Nissan Pathfinder   Nissan Pathfinder

Partikelfilter: Alle Pathfinder mit Dieselmotor verfügen serienmäßig über einen Partikelfilter.

Auch alle Navara mit Automatikgetriebe übernehmen diesen Filter in Serie, für alle Schaltgetriebe gibt es den Partikelfilter optional.

Nissan Pathfinder

Bergan- und Abfahrtsassistent: Zum Modelljahr 2007 erhalten alle Pathfinder mit Automatikgetriebe zudem einen Bergan- und Bergabfahrtsassitenten. Bergauf wird das Fahrzeug auch nach Lösen des Bremspedals für maximal drei Sekunden am Stand fixiert; bergab fährt das Fahrzeug nach Betätigen eines Schalters mit einer minimalen die Stabilität fördernden Kriechgeschwindigkeit.

Nissan sieht den Pathfinder als ideales Gefährt für unternehmungslustige, aktive Familien. Sei es beim Segeln, Mountain-Biking, Klettern, Trekking, Paragliding, Reiten oder einfach nur Wandern – der Pathfinder ist immer der richtige Begleiter.

Der Pathfinder entstand unter Mithilfe aller weltweiten Nissan-Design- und Entwicklungscenter. Ein Weltauto also, das jedoch an zwei Orten produziert wird: Die europäische Version läuft seit Anfang 2005 bei Nissan Motor Iberica S.A. in Barcelona vom Band – von dort aus werden auch die Modelle nach Australien und in den Nahen Osten exportiert. Dagegen übernimmt das Nissan-Werk Smyrna im US-Bundesstaat Tennessee die Montage für die nord- und südamerikanischen Märkte. Jede Pathfinder-Variante ist auf die lokalen Bedürfnisse der einzelnen Kontinente abgestimmt. So auch die europäische, die neben einem speziellen Motor-/ Getriebepaket über ein Interieur mit besonders hoher Wertanmutung verfügt.

Der ALL-MODE 4x4-Antrieb basiert auf dem schon im X-TRAIL bewährten System, wurde aber für den Einsatz im Pathfinder um eine Geländereduktion erweitert. Mittels eines Drehschalters am Armaturenbrett sind alle vier Antriebs-Modi anwählbar. Als Unterstützung des ALL-MODE 4x4-Antriebs steht das ESP+ -System ab Ausstattungsgrad XE-Plus bereit. Im Verbund mit dem ABS, der elektronischen Traktionskontrolle und einer aktiven Gierwinkelkontrolle greift es bei kritischen Fahrsituationen ein. Das so genannte „Active Brake“-Sperrdifferenzial kann per Bremseneingriff durchdrehenden Rädern wieder zur Traktion verhelfen oder Rädern mit mehr Haftung zusätzliches Antriebsmoment zuleiten. Das eigentliche Bremssystem stützt sich auf vier innenbelüftete Scheibenbremsen, den Nissan-Bremsassistenten und eine elektronische Bremskraftverteilung (EBD).
 
 
 
 
  AutoScout24 - Europas großer Automarkt  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design