auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | MINI Übersicht | MINI Archiv | MINI Roadster | MINI Tokyo Motor Show | MINI Essen Motor Show | MINI Roadster |
| MINI Clubvan Concept | MINI Auto China Beijing | MINI Rocketman | MINI United China | MINI Clubvan |
| MINI PUMA Lizenzpartnerschaft | MINI Design Concept Cars | MINI Wertmeister 2013 | MINI Cooper Paceman |
| MINI Vienna Autoshow | MINI NAIAS Detroit | MINI Roadster Auszeichnung | MINI Paceman Kampagne |
   
 
 
 
MINI Bayswater   MINI Wertmeister 2013

MINI Cooper S ist der wertstabilste Kleinwagen.

MINI Wertmeister 2013

Wenn es um Fahrspaß geht, liegt er regelmäßig vorn, doch auch in Sachen Wertstabilität ist der MINI nicht zu schlagen. Bestätigt wird dies einmal mehr mit der Kür des MINI Cooper S zum „Wertmeister 2013“. Bereits zum neunten Mal in Folge führt damit ein Modell der britischen Premium-Marke die von der Fachzeitschrift „Auto Bild“ veröffentlichte Rangliste in der Kategorie Kleinwagen an. Der aktuelle Titelträger löst den MINI Cooper ab, der zuvor zwei Jahre lang als „Wertmeister“ geglänzt hatte. Die Auszeichnung geht an Modelle, die auf dem deutschen Automobilmarkt auch beim Wiederverkauf besonders gefragt und daher wertbeständig sind. Alle Ergebnisse werden in der aktuellen Ausgabe der „Auto Bild“ veröffentlicht.

Die Premium-Qualität, das ausdrucksstarke Design, die Kraft und die Effizienz seines 135 kW/184 PS starken Turbomotors sowie die begeisternde Agilität verhelfen dem MINI Cooper S zu außergewöhnlicher Popularität, die sich beim Wiederverkauf auszahlt und ihn damit zum „Wertmeister 2013“ macht. Dies geht aus der aktuellen Untersuchung über die Wertstabilität von Fahrzeugen in Deutschland hervor, die von Europas auflagenstärkster Automobilzeitschrift in Zusammenarbeit mit dem Marktbeobachtungsinstitut Schwacke erstellt wurde. Die Automobilmarktexperten ermittelten dazu für Modelle aus zehn Segmenten den Wiederverkaufswert, der für ein 2012 erstmals zugelassenes Fahrzeug nach Ablauf von vier Jahren voraussichtlich zu erzielen sein wird. In der Kategorie Kleinwagen fällt diese Prognose einmal mehr für einen MINI besonders günstig aus. Der MINI Cooper S kommt laut der Analyse auf einen Wiederverkaufswert von 64,8 Prozent.

Da der Wertverlust für jeden Automobilkunden ein maßgeblicher Faktor für die Kostenkalkulation ist, dient die „Wertmeister“-Rangliste als hilfreiche Grundlage für die Kaufentscheidung. Die Automobilmarktexperten bewerten jedes Modell anhand von Kriterien wie Fahrzeugeigenschaften, Kaufpreis, Abschneiden bei Vergleichstests, Markenimage und Betriebskosten. Außerdem berücksichtigen sie allgemeine Käufertrends und die Entwicklung des Automobilmarktes, um den Werterhalt zu kalkulieren. Im Kleinwagen-Segment sprechen diese Faktoren auch in diesem Jahr dafür, in MINI typischen Fahrspaß zu investieren.

Foto: MINI Bayswater

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design