auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | MINI Übersicht | MINI Archiv | MINI Roadster | MINI Tokyo Motor Show | MINI Essen Motor Show | MINI Roadster |
| MINI Clubvan Concept | MINI Auto China Beijing | MINI Rocketman | MINI United China | MINI Clubvan |
| MINI PUMA Lizenzpartnerschaft | MINI Design Concept Cars | MINI Wertmeister 2013 | MINI Cooper Paceman |
| MINI Vienna Autoshow | MINI NAIAS Detroit | MINI Roadster Auszeichnung | MINI Paceman Kampagne |
   
 
 
 
MINI Coupé   MINI Coupé

Agiles Handling und beste Fahrleistungswerte im MINI Coupé.


MINI Coupé

MINI erweitert die Produktfamilie um ein auf maximalen Fahrspaß ausgerichtetes Modell. Das MINI Coupé begeistert mit einer im Kleinwagensegment bislang unerreichten Agilität, einem einzigartigen Karosserie- und Innenraumkonzept.

Mit dem ersten Zweisitzer im aktuellen Modellprogramm lässt MINI nicht nur die erfolgreiche Rennsporthistorie der Marke, sondern auch die Fahrzeugkategorie der besonders kompakten Sportwagen wieder aufleben. Motorenauswahl, Fahrwerksabstimmung, Gewichtsverteilung und Aerodynamikeigenschaften stehen ganz im Zeichen optimaler Performance. Das MINI Coupé vermittelt markentypisches Gokart-Feeling in nochmals gesteigerter Intensität.

Die flache Silhouette und das innovative Helmdach verleihen dem MINI Coupé eine ebenso sportliche wie individuelle Anmutung. Neben dem integrierten Dachspoiler optimiert ein aktiver Heckspoiler die Luftströmung bei höherem Tempo.

Für das MINI Coupé stehen kraftvolle Benzin- und Dieselmotoren zur Auswahl. Das Leistungsspektrum reicht vom MINI Cooper Coupé (90 kW/122 PS) über das MINI Cooper SD Coupé (105 kW/143 PS) und das MINI Cooper S Coupé (135 kW/184 PS) bis zum 155 kW/211 PS starken Topsportler MINI John Cooper Works Coupé.

Die präzise agierende elektromechanische Servolenkung, die serienmäßige Fahrstabilitätsregelung DSC, kraftvolle Bremsen und spezifische Maßnahmen zur Optimierung der Torsionssteifigkeit garantieren dem Fahrer des MINI Coupé Gokart-Feeling auf höchstem Niveau.

Das markante Dach des MINI Coupé wird serienmäßig in einer Kontrastfarbe lackiert, optional sind unter anderem Sport Stripes in einer neuartigen Ausführung erhältlich. Für das Interieur steht eine erweiterte Auswahl von Sitzvarianten, Türverkleidungen, Dekorleisten und Colour Lines zur Verfügung.

Eine grundlegende Neuerung ist die Karosseriestruktur im sogenannten Drei-Box-Design. Anders als beim MINI, beim MINI Clubman und auch beim MINI Cabrio sind Motorraum, Fahrgastzelle und Gepäckabteil voneinander abgesetzt. Diese vor allem in der Seitenansicht erkennbare Aufteilung erweitert das Spektrum der geometrischen Formen und verhilft dem MINI Coupé zu einem besonders markanten Fahrzeugheck.

Für eine Optimierung der Luftführung bei höheren Geschwindigkeiten sorgt der aktive Heckspoiler. Sobald das MINI Coupé eine Geschwindigkeit von 80 km/h erreicht, wird das in den Gepäckraumdeckel integrierte Flügelelement automatisch ausgefahren. Fällt das Fahrtempo unter den Wert von 60 km/h, kehrt der über eine Viergelenk-Mechanik bewegte Spoiler wieder in seine Ruheposition zurück.


Foto: MINI Coupé

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design