auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | MINI Übersicht | MINI Archiv | MINI Roadster | MINI Tokyo Motor Show | MINI Essen Motor Show | MINI Roadster |
| MINI Clubvan Concept | MINI Auto China Beijing | MINI Rocketman | MINI United China | MINI Clubvan |
| MINI PUMA Lizenzpartnerschaft | MINI Design Concept Cars | MINI Wertmeister 2013 | MINI Cooper Paceman |
| MINI Vienna Autoshow | MINI NAIAS Detroit | MINI Roadster Auszeichnung | MINI Paceman Kampagne |
   
 
 
 
MINI Countryman   MINI Countryman

Fahrspaß kennt keine Grenzen: Der MINI Countryman.

MINI Countryman

MINI erweitert die Modellfamilie um eine vierte Fahrzeugvariante und erschließt so eine neue Dimension des unverwechselbaren MINI Feelings. Der MINI Countryman schlägt als Crossover-Modell die Brücke zwischen dem klassischen Fahrzeugkonzept des MINI und einem modernen Sports Activity Vehicle. Seine erweiterten Möglichkeiten für die urbane Mobilität und darüber hinaus reichende Einsatzzwecke macht MINI typischen Fahrspaß für neue Zielgruppen mit erhöhtem Bedarf an Platz und Flexibilität erlebbar. Als erstes Modell der Marke mit vier Türen und einer weit öffnenden Heckklappe offeriert er ein erweitertes, vielseitig nutzbares Raumangebot, eine leicht erhöhte Sitzposition sowie optimierten Fahrkomfort. Durch die Integration der Passagiere in das Fahrzeug wird das MINI spezifische Fahrerlebnis erzeugt. Auch das MINI typische Gokart-Feeling bleibt gewahrt und wird mit dem optionalen Allradantrieb MINI ALL4 um eine zusätzliche Facette bereichert.

Mit dem MINI Countryman wird das Design der Marke gezielt und souverän weiterentwickelt. Das neue Modell kombiniert die gewachsenen Dimensionen der Karosserie, ihre erhöhte Bodenfreiheit und die vier seitlichen Türen mit den unverwechselbaren MINI Designmerkmalen. Kurze Überhänge, eine hohe Brüstungslinie, eine sich kraftvoll auf die Räder stützende Statur und eine das gesamte Fahrzeug umlaufende Fenstergrafik erzeugen MINI typische Proportionen. Charakteristische Erkennungszeichen eines MINI wie die Dachlinie, der Hexagon-Kühlergrill, die großen, in die Motorhaube eingelassenen Scheinwerfer, die Einfassungen der seitlichen Blinkleuchten, die voluminösen Radhäuser und die aufrecht stehenden Heckleuchten werden neu interpretiert.

Auf der Basis der MINI Formensprache werden die besonderen Eigenschaften des MINI Countryman authentisch visualisiert. Die aufrecht stehende Front signalisiert Präsenz und ist Bestandteil des optimierten Fußgängerschutzes. Das erweiterte Raumangebot wird durch große Fensterflächen, die Viertürigkeit durch die individuelle Dachform betont. Die besonders breite Umrahmung im unteren Bereich der Karosserie und kraftvoll ausgeformte Radhäuser verweisen auf die Robustheit des Fahrzeugs und den Allradantrieb.

Im markentypischen Interieur des MINI Countryman werden neuartige Design- und Funktionselemente eingesetzt. Die leicht erhöhte Sitzposition gewährleistet einen bequemen Einstieg, optimiert den Überblick auf das Verkehrsgeschehen und unterstreicht den kraftvollen Charakter des neuen Modells. Das Zentralinstrument und die Luftausströmer werden von farbigen Ringen eingefasst. Die weltweit einzigartige, anstelle einer herkömmlichen Mitteltunnelkonsole in Längsrichtung verlaufende MINI Center Rail eröffnet neue, individuell konfigurierbare Möglichkeiten zur Integration von Ablagen, Cupholdern, externen Audiogeräten, Mobiltelefonen und weiteren Komfortelementen.

Der MINI Countryman ist serienmäßig mit vier Sitzplätzen ausgestattet, eine dreisitzige Rückbank ist als aufpreisfreie Option erhältlich. Sein Innenraum bietet Langstreckenkomfort mit großzügiger Bein-, Kopf- und Schulterfreiheit. Die Fondsitze können einzeln oder im Verhältnis 60 : 40 (dreisitzige Rückbank) in Längsrichtung verschoben, ihre Lehnen in der Neigung verstellt oder einzeln beziehungsweise im Verhältnis 40 : 20 : 40 (dreisitzige Rückbank) umgeklappt werden. Das Gepäckraumvolumen wächst so von 350 auf bis zu 1.170 l an.

Zur Markteinführung des MINI Countryman stehen drei Benzin- und zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Alle Antriebseinheiten entstammen einer neuen, mit Entwicklungs-Know-how der BMW Group optimierten Motorengeneration. Sie entsprechen den Abgasnormen EU 5 beziehungsweise ULEV II. Das Leistungsspektrum reicht von 66 kW/90 PS im MINI One D Countryman bis zu 135 kW/184 PS im MINI Cooper S Countryman. Der 1,6 l große Vierzylinder-Benzinmotor des Topmodells weist erstmals zusätzlich zum Twin-Scroll-Turbolader und der Benzin-Direkteinspritzung auch eine vollvariable Ventilsteuerung auf und erreicht dadurch die mit Abstand beste Relation zwischen Leistung und Kraftstoffverbrauch in seiner Hubraumklasse. Im Rahmen von MINIMALISM werden serienmäßig und in modellspezifischer Kombination umfangreiche Maßnahmen zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung eingesetzt, darunter Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start-Stop Funktion, Schaltpunktanzeige und eine bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten. Für die Benzinmotor-Varianten wird alternativ zum serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe eine Sechsgang-Automatik mit Steptronic-Funktion angeboten.

Foto: MINI Countryman
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design