auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | MINI Übersicht | MINI Archiv | MINI Roadster | MINI Tokyo Motor Show | MINI Essen Motor Show | MINI Roadster |
| MINI Clubvan Concept | MINI Auto China Beijing | MINI Rocketman | MINI United China | MINI Clubvan |
| MINI PUMA Lizenzpartnerschaft | MINI Design Concept Cars | MINI Wertmeister 2013 | MINI Cooper Paceman |
| MINI Vienna Autoshow | MINI NAIAS Detroit | MINI Roadster Auszeichnung | MINI Paceman Kampagne |
   
 
 
 
MINI Cooper S Cabrio   MINI Auto Shanghai 2009

MINI Cooper S Cabrio auf der Auto Shanghai 2009.

MINI Auto Shanghai 2009

Mit der modernsten und attraktivsten Modellpalette, die jemals zur Verfügung stand, startet MINI im Jahr 2009 ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsgeschichte auf dem chinesischen Automobilmarkt. Nach dem MINI und dem MINI Clubman steht nun das neue MINI Cabrio vor seiner Markteinführung in China.

Auf der 13. International Automobile & Manufacturing Technology Exhibition, der Auto Shanghai 2009, wird der offene Viersitzer erstmals dem chinesischen Publikum vorgestellt. Mit dem Start des neuen MINI Cabrio werden nun alle in China angebotenen MINI Modelle von Vierzylinder-Motoren der neuesten Generation angetrieben. Die hochmodernen Antriebseinheiten, bei deren Entwicklung die Motorenkompetenz der BMW Group genutzt wurde, sorgen für sportliche Fahrleistungen und faszinierende Agilität. Zugleich ermöglichen sie vorbildlich niedrige Verbrauchs- und ebenso zeitgemäße Emissionswerte.

Fahrspaß, Premium-Qualität und der unverwechselbare Stil der Marke bilden die Grundlage für die anhaltenden Erfolge, die MINI auch auf dem chinesischen Automobilmarkt verbucht. Mit 3.134 verkauften Einheiten und einem Absatzplus von mehr als 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr war die Region China Mainland auch 2008 ein besonders dynamisch wachsender Markt für MINI Automobile. Das neue MINI Cabrio liefert wichtige Impulse, um diese Erfolgsgeschichte auch 2009 fortzusetzen.

Auf der Auto Shanghai 2009 werden darüber hinaus auch die zukünftigen Möglichkeiten für eine Erweiterung des Modellprogramms ins Blickfeld gerückt. Parallel zu den aktuell und in naher Zukunft verfügbaren Modellen MINI, MINI Clubman und MINI Cabrio können die Besucher der traditionsreichsten internationalen Automobilmesse Chinas vom 22. bis zum 28. April 2009 das MINI Crossover Concept sowie den MINI E kennen lernen. Mit einer Länge von mehr als vier Metern, vier angetriebenen Rädern, vier Türen und vier Einzelsitzen beinhaltet das MINI Crossover Concept eine Fülle von Neuerungen – und ist doch auf Anhieb als echter MINI erkennbar. Die faszinierende Konzeptstudie, die zum ersten Mal auf dem asiatischen Kontinent vorgestellt wird, bietet einen Ausblick auf eine ganz neue Ausprägung des MINI Feelings. Der MINI E, der im Rahmen von Pilotprojekten in den USA und in Deutschland im privaten Alltagsverkehr getestet wird, verkörpert den Einstieg in die Elektromobilität und liefert wichtige Erkenntnisse für eine zukünftige Serienfertigung entsprechender Fahrzeuge. Er wird von einem 150 kW/204 PS starken Elektromotor angetrieben und ermöglicht MINI typischem Fahrspaß ohne Emissionen.

Das neue MINI Cabrio baut auf den Qualitäten des Vorgängers auf und bringt die charakteristischen Stärken des offenen MINI noch deutlicher zur Geltung. Das einzige Premium-Cabrio seines Segments fasziniert dank neuer Motoren und seines überarbeiteten Fahrwerks mit MINI typischem Fahrspaß. Zudem überzeugt es mit einem neuen ausfahrbaren Überrollschutzsystem und einer Vielzahl von Detaillösungen, die ihm zu außergewöhnlicher Funktionalität verhelfen. Es ist auf die Herausforderungen des Alltagsverkehrs bestens vorbereitet und lädt dazu ein, die angenehmen Momente möglichst häufig zu genießen. Zum Öffnen des Textilverdecks genügt ein Knopfdruck. Innerhalb von 15 Sekunden wird es vollautomatisch zurückgeklappt, ebenso schnell ist es wieder geschlossen.

Auf dem chinesischen Automobilmarkt geht das neue MINI Cabrio in zwei Modellvarianten an den Start. Als sportlicher Charakter präsentiert sich das neue MINI Cooper Cabrio, das von einem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Motor mit 88 kW/120 PS angetrieben wird. Dieser Motor ist mit einer auf Basis der einzigartigen VALVETRONIC Technologie der BMW Group entwickelten vollvariablen Ventilsteuerung ausgestattet, die für einen optimierten Drehmomentverlauf, eine hohe Leistungsausbeute und vorbildliche Effizienz sorgt. Das neue MINI Cooper Cabrio beschleunigt in 9,8 Sekunden auf 100 km/h (mit Sechsgang-Automatik: 11,1 Sekunden) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 198 km/h (Automatik: 191 km/h). Sein Kraftstoffverbrauch im EU-Testzyklus beläuft sich auf 5,7 Liter (Automatik: 6,7 Liter) je 100 Kilometer, sein CO2-Wert beträgt 137 Gramm (Automatik: 161 Gramm) pro Kilometer.

Noch temperamentvoller tritt das neue MINI Cooper S Cabrio auf, dessen ebenfalls 1,6 Liter großer Vierzylinder dank Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung 128 kW/175 PS mobilisiert. 7,4 Sekunden genügen ihm für die Beschleunigung von null auf 100 km/h (mit Sechsgang-Automatik: 7,7 Sekunden). Als Höchstgeschwindigkeit erreicht das MINI Cooper S Cabrio 222 km/h (Automatik: 217 km/h). Sein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch im EU-Testzyklus beträgt 6,4 Liter (Automatik: 7,1 Liter) je 100 Kilometer, sein CO2-Wert 153 Gramm (Automatik: 170 Gramm) pro Kilometer. Damit erreichen sowohl das neue MINI Cooper Cabrio als auch das neue MINI Cooper S Cabrio im Vergleich zum jeweiligen Vorgängermodell spürbar verbesserte Fahrleistungen und zugleich deutlich reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte.

Foto: MINI Cooper S Cabrio
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design