auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | MINI Übersicht | MINI Archiv | MINI Roadster | MINI Tokyo Motor Show | MINI Essen Motor Show | MINI Roadster |
| MINI Clubvan Concept | MINI Auto China Beijing | MINI Rocketman | MINI United China | MINI Clubvan |
| MINI PUMA Lizenzpartnerschaft | MINI Design Concept Cars | MINI Wertmeister 2013 | MINI Cooper Paceman |
| MINI Vienna Autoshow | MINI NAIAS Detroit | MINI Roadster Auszeichnung | MINI Paceman Kampagne |
   
 
 
 
MINI One Clubman   MINI One Clubman

Premiere für den MINI One Clubman und den MINI One mit 55 kW.

MINI One Clubman

Der MINI Clubman schafft zusätzliche Möglichkeiten, den markentypischen Fahrspaß zu genießen. Jetzt lassen sich die Fähigkeiten dieses Modells auf besonders wirtschaftliche Weise nutzen. Als neues Basismodell geht der MINI One Clubman an den Start. Angetrieben wird er von einem 70 kW/95 PS starken Vierzylinder-Benzinmotor, der seine Effizienzvorteile bereits im MINI One eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Parallel dazu wird auch für dieses Modell eine neue Einstiegsvariante präsentiert: der MINI One mit 55 kW. Mit diesen beiden Neuheiten, die auf dem Internationalen Automobilsalon 2009 in Genf erstmals vorgestellt werden, wird der Einstieg in die MINI Welt jetzt noch attraktiver.

Beide Modelle kombinieren das MINI typische begeisternd agile Handling und den unverwechselbaren Stil der Marke mit einem Maximum an Wirtschaftlichkeit. Mit ihren im EU-Testzyklus ermittelten Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten von 5,4 Litern je 100 Kilometer und 130 Gramm pro Kilometer für den MINI One Clubman beziehungsweise 5,3 Liter und 128 Gramm für den MINI One mit 55 kW unterstreichen sie den Anspruch, Produktsubstanz, Sicherheit und Fahrspaß auf Premium-Niveau mit ökologisch und ökonomisch zeitgemäßen Qualitäten in Einklang zu bringen.

Die Markteinführung der beiden neuen Modelle erfolgt im März 2009. Der MINI One mit 55 kW wird dann in Österreich zum Preis von 15.740 Euro angeboten. Der Verkaufspreis für den MINI One Clubman beträgt 18.770 Euro. Mit der Markteinführung des MINI One Clubman und des MINI One mit 55 kW im März 2009 wird auch ein neues Ausstattungspaket vorgestellt. Das Earl Grey Paket umfasst eine Metalliclackierung im Farbton Dark Silver, sportive Dekorstreifen an den Karosserieflanken, speziell gestaltete Radzierblenden und weiße Blinkleuchten. Es wird zu einem besonders attraktiven Preis nicht nur für den MINI One mit 55 kW, sondern auch für den MINI One, den MINI Cooper und den MINI Cooper D sowie für den MINI One Clubman, den MINI Cooper Clubman und den MINI Cooper D Clubman angeboten.

Innerhalb kurzer Zeit hat sich der MINI Clubman als Mitglied der MINI Modellfamilie etabliert. Sein einzigartiges Karosseriekonzept bietet völlig neue Möglichkeiten, den MINI typischen Fahrspaß zu genießen. Der MINI Clubman interpretiert das klassische Shooting-Brake-Konzept auf moderne Weise neu und stellt dabei durch seine markant verlängerte Dachlinie und die weltweit einzigartige Anordnung seiner Türen sowohl Sportlichkeit als auch Funktionalität in den Blickpunkt. Der MINI Clubman weist einen im Vergleich zum MINI um 80 Millimeter längeren Radstand auf. In seinem Fond genießen die Passagiere die um exakt diesen Wert gewachsene Beinfreiheit. Den Einstieg in diese „Lounge“ erleichtert eine zusätzliche Tür, die hinten angeschlagene Clubdoor an der rechten Fahrzeugseite.

Im Fahrzeugsegment des MINI und des MINI Clubman setzen sie weltweit Maßstäbe für kraftvolle Leistungsentfaltung und Effizienz. Dies gilt auch für den 1,4 Liter großen Vierzylinder-Benzinmotor, der jetzt im MINI One Clubman zum Einsatz kommt. Er wurde vom 1,6 Liter-Antrieb des MINI Cooper Clubman abgeleitet und verfügt ebenso wie dieser über eine vollvariable Ventilsteuerung, die auf Basis der einzigartigen VALVETRONIC Technologie der BMW Group entwickelt wurde.

MINI One mit 55 kW: Höchste Effizienz in einer neuen Leistungsklasse.
Mit unverfälschtem Fahrspaß und im unverwechselbaren Stil der Marke geht auch der neue MINI One mit 55 kW an den Start. Neben dem optischen Auftritt teilt er sich auch die Fahrwerkstechnik sowie alle weiteren Ausstattungsmerkmale mit dem 70 kW/95 PS starken Pendant der Modellreihe. Lediglich das für den MINI One und den MINI One Clubman optional verfügbare Sechsgang-Automatikgetriebe ist für den MINI One mit 55 kW nicht erhältlich. Das neue Einstiegsmodell sorgt nicht nur für mehr Vielfalt in der MINI Welt, sondern setzt zugleich auch in einer weiteren Leistungsklasse des Kleinwagen-Segments neue Akzente für Effizienz. Der MINI One mit 55 kW ist unter den vergleichbar motorisierten Benzinern seiner Klasse das verbrauchsgünstigste und emissionsärmste Modell und kombiniert diese Spitzenposition zudem mit den einzigartigen Qualitätsmerkmalen eines Premium-Automobils.

Der MINI One mit 55 kW wird von einem Vierzylinder-Benzinmotor angetrieben, der sich in seinen technischen Bestandteilen nicht von der Antriebseinheit des MINI One und des MINI One Clubman unterscheidet. Drehfreude, ein geringes Gewicht und ein außergewöhnlich hoher Wirkungsgrad sind kennzeichnend für den 1,4 Liter großen Aluminium-Motor. Zu seinen technischen Besonderheiten gehören ferner die vollvariable Ventilsteuerung, die volumenstromgeregelte Ölpumpe und die bedarfsgerecht agierende Kühlwasserpumpe. In der neuen Spezifikation erreicht der Antrieb seine Höchstleistung von 55 kW/75 PS bereits bei einer Motordrehzahl 4 000 min-1. Das maximale Drehmoment von 120 Newtonmetern steht schon bei 2 500 min-1 bereit.

Foto: Preise MINI Österreich
 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design