auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mercedes-Benz Übersicht | Mercedes-Benz Archiv | Mercedes-Benz Concept IAA | Mercedes-Benz C-Klasse Coupé |
| Mercedes-Benz AMG GT S | Mercedes-Benz Absatz | Mercedes-Benz Vision Tokyo | Mercedes-Benz Tokyo Motor Show |
   
 
 
 
Mercedes-Benz After-Sales  

Mercedes-Benz Automechanika

Präsentation von Produktneuheiten, Dienstleistungen und Prozessen in typischer Autohausatmosphäre.


Mercedes-Benz Automechanika

Mercedes-Benz präsentiert sich auf der Automechanika mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und Prozessen für das After-Sales Geschäft. Das umfassende Angebot für die Partner der eigenen Händlerorganisation sowie für die freien Werkstätten stellt Mercedes-Benz in diesem Jahr unter dem Motto „Mit Professionalität und Partnerschaft zum Erfolg“ vor. Dazu hat Mercedes-Benz die Halle „Forum“ der Messe Frankfurt auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratmetern in eine „reale Werkstatt“ verwandelt. Die Automechanika ist die größte internationale Fachmesse im weltweiten After-Sales Geschäft.

Dr. Frank Reintjes, Leiter Global Service & Parts Mercedes-Benz Pkw, Transporter und Lkw sowie smart: „Bei allen Aktivitäten von Mercedes-Benz haben Qualität und Kundenzufriedenheit höchsten Stellenwert. Daher präsentieren wir auch auf der diesjährigen Automechanika wieder zahlreiche Produktneuheiten, Dienstleistungen und Werkstatt-Prozesse, die unsere Partner dabei unterstützen, unseren Kunden jeden Tag aufs Neue eine optimale Service- und Betreuungsqualität zu bieten.“
Mercedes-Benz hat in diesem Jahr in Deutschland bereits dreimal bei großen Werkstatttests überzeugt: Beim Test der AUTO BILD im April sowie der AUTOZEITUNG und dem ADAC Werkstatttest im August schnitten Mercedes-Benz Betriebe hervorragend ab und erzielten absolute Bestnoten. Dies ist das Ergebnis eines langfristig angelegten Qualitätskonzeptes, intensiver Mitarbeiterschulungen in den Betrieben, regelmäßiger interner Überprüfungen und konsequenter Bemühungen zur weiteren Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Sichtbares Ergebnis: Der Stern glänzt auch beim Werkstattbesuch.

Messestand macht Neuheiten in realer Werkstattatmosphäre erlebbar
Zentrale Elemente des Messeauftritts von Mercedes-Benz im Jahr 2008 bilden moderne Werkstattprozesse, neue Werkstattsysteme sowie die Kompetenzsicherung im Service- und Teilegeschäft. Welche Faktoren zusammenspielen müssen, um optimale Service- und Betreuungsqualität zu gewährleisten, zeigen Mitarbeiter der Mercedes-Benz Serviceorganisation bei Live-Demonstrationen an verschiedenen Ausstellungsstücken sowie Personenwagen und Vans. Dabei führen sie den Besuchern unterschiedliche Diagnose- und Reparaturarbeiten vor, die in Werkstätten täglich anfallen.

SmallRepair: Kleinreparaturen jetzt auch an Vans
Im Rahmen der Live-Demonstrationen zeigt Mercedes-Benz auch verschiedene Kleinreparaturen bei Vans an Sitzen, Stoßfängern und Windschutzscheiben. Nach dem Einsatz am Pkw sind die sogenannten Mercedes-Benz SmallRepairs künftig auch bei Transportern möglich. Mittels spezieller Reparaturmethoden können Kratzer, kleinere Dellen, Steinschläge oder Beschädigungen im Innenraum schnell und kostengünstig beseitigt werden. Zudem können die Messebesucher den Servicemitarbeitern bei der Nanolack- und Nanofelgen-Versiegelung an Pkw zusehen.

Neuer Testadapter MoTelDis überprüft Telefon- und Infotainment-Systeme
Eine weitere Neuheit von Mercedes-Benz ist der Testadapter MoTelDis zur Prüfung von Telefon- und Infotainment-Systemen im Service. Dieser Adapter ermöglicht eine Überprüfung von Fahrzeugkomponenten und Mobiltelefonen der Kunden. In Verbindung mit der bewährten Mercedes-Benz Star Diagnosis können Werkstattmitarbeiter über eine kabellose Verbindung oder einen direkten Anschluss Simulationen und Tests durchführen. Dadurch wird es möglich, Fehler gegebenenfalls näher einzugrenzen, Fehlerquellen auszuschließen oder ein bekanntes Fehlerbild zu identifizieren. Mit dem Testadapter kann darüber hinaus die Software von Komponenten aktualisiert werden, die bisher ausgetauscht werden mussten.

„Digital Service Booklet“ für alle Mercedes-Benz Pkw Modelle europaweit
Auf der Automechanika zeigt Mercedes-Benz auch das Online-System „Digital Service Booklet“, das seit dem 1. Juli 2008 für alle Mercedes-Benz Pkw-Baureihen in 35 europäischen Märkten verfügbar ist. Mercedes-Benz weitet damit die bei E-, CLS-, SL- und SLK-Klasse bewährte Service-Dokumentation auf die gesamte Pkw-Modellpalette aus. Mit dem After-Sales System können geleistete Service- und Wartungsarbeiten noch sicherer und komfortabler dokumentiert werden.

Das „Digital Service Booklet“ ermöglicht eine lückenlose Online-Dokumentation aller durchgeführten Services und löst damit die konventionelle Wartungsdokumentation bei Mercedes-Benz Pkw ab. Über das System kann jeder Mercedes-Benz Partner in Sekundenschnelle eine komplette Übersicht über alle bisher durchgeführten Wartungsarbeiten an seinem Bildschirm aufrufen und Auskunft zu allen Service-Daten des Fahrzeugs geben.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design