auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mercedes-Benz Übersicht | Mercedes-Benz Archiv | Mercedes-Benz Concept IAA | Mercedes-Benz C-Klasse Coupé |
| Mercedes-Benz AMG GT S | Mercedes-Benz Absatz | Mercedes-Benz Vision Tokyo | Mercedes-Benz Tokyo Motor Show |
   
 
 
 
Mercedes-Benz C 250 CDI BlueEFFICIENCY Prime Edition  

Mercedes-Benz C 250 CDI BlueEFFICIENCY Prime Edition

Effizienz und Fahrspaß auf neuem Niveau.


Mercedes-Benz C 250 CDI BlueEFFICIENCY Prime Edition

Mercedes-Benz startet ab Herbst 2008 mit einer völlig neu konzipierten Dieselmotor-Generation. Zur Premiere bietet der Stuttgarter Automobilhersteller ein Modell der C-Klasse mit dem neuen Vierzylinder-Triebwerk an. Im C 250 CDI BlueEFFICIENCY Prime Edition stellt es aus 2,2 Liter Hubraum 150 kW / 204 PS und ein Drehmoment von 500 Nm zur Verfügung. Damit beschleunigt das Premieren-Modell in 7,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Trotz dieser hervorragenden Leistungswerte verbraucht die Prime Edition im Durchschnitt lediglich 5,2 Liter (NEFZ) Kraftstoff auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 138 g/km). Der Motor überzeugt mit spontanem Ansprechverhalten und hoher Laufruhe und kann so künftig eine sinnvolle Alternative zu hubraumstärkeren Sechszylinder-Motoren sein.

Die Mercedes-Benz C-Klasse ist der Publikumsliebling. Seit dem offiziellen Marktstart am 31. März 2007 haben sich weit über 400 000 Kunden für eine Limousine oder einen Kombi dieser Baureihe entschieden. Damit behauptet die C-Klasse die Position als weltweiter Marktführer in ihrer Vergleichsklasse. Der neue C 250 CDI BlueEFFICIENCY Prime Edition fügt der erfolgreichen Baureihe, die bereits vielfach ausgezeichnet wurde, einen weiteren Glanzpunkt hinzu. Mit dem neuen Dieseltriebwerk, das in diesem Modell Weltpremiere feiert, zeigt Mercedes-Benz, dass sparsamer Verbrauch und hohe Leistung - und damit umweltschonendes Fahren und Fahrspaß - gleichzeitig möglich sind.

2143 Kubikzentimeter Hubraum, 150 kW / 204 PS, 500 Nm - das sind die Eckdaten des Triebwerks. Damit nimmt der neu entwickelte Vierzylinder-Diesel unter den Dieselmotoren dieser Hubraumklasse eine Spitzenstellung ein. Gleichzeitig begnügt er sich im C 250 CDIBlueEFFICIENCY Prime Edition mit durchschnittlich 5,2 Liter Kraftstoff (NEFZ) auf hundert Kilometer - diese Werte erreicht kein anderes vergleichbares Automobil.

Außer hervorragenden Leistungsdaten bietet das neue Triebwerk einen gegenüber dem Vorgängermotor entscheidend verbesserten Drehmomentaufbau aus niedrigen Drehzahlen. Vorteil: In alltäglichen Fahrsituationen kann mit niedrigen Drehzahlen sehr verbrauchsarm gefahren werden. Außerdem wird der neue Motor auch die Marktführerschaft hinsichtlich der Rohemissionen übernehmen. Er erfüllt bereits die künftigen Abgasnormen EU5 und hat das Potenzial für EU6 und BIN5.

Beispielhafte Werte hinsichtlich Leistung, Verbrauch und Abgasverhalten erzielt das neue Triebwerk durch den Einsatz eines ganzen Paketes innovativer Technologien. Dazu zählen unter anderem:
• ein maximaler Zünddruck von 200 bar,
• eine Common-Rail-Technik der 4. Generation mit um 400 bar auf jetzt 2000 bar gesteigerten Raildruck sowie einem neuen Piezo-Injektorkonzept mit direkter Düsennadelsteuerung für höhere Flexibilität im Einspritztiming und damit weicheren Motorlauf,
• schaltbare größere Ölspritzdüsen sowie eine schaltbare Wasserpumpe,
• 2-stufige Aufladung.

Zu den Innovationen zählt auch ein hinten liegender Nockenwellenantrieb. Dadurch können im Längseinbau mit nach hinten ansteigenden Motorhauben die gesetzlichen Anforderungen an den Fußgängerschutz noch besser erfüllt werden.

Gemessen an seinem Hubraum ist der Motor besonders kompakt gestaltet, wodurch die Einsatzmöglichkeit in unterschiedlichen Bauräumen ermöglicht wird. Der neue Vierzylinder-Dieselmotor wird beginnend ab 2008 bei Mercedes-Benz vier bestehende Dieselmotoren ersetzen und kann in verschiedenen Baureihen in verschiedenen Leistungsstufen sowohl längs wie quer eingebaut werden. Außer in der C-Klasse wird das Triebwerk auch in der E- und in der neuen GLK-Klasse zum Einsatz kommen. Dank seiner herausragenden Leistungsdaten wird das neue Triebwerk auch hubraumstärkere Motoren in schwereren Fahrzeugen ersetzen und dort durch dieses „Downsizing“ den Verbrauch sehr effektiv senken.
 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design