auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mercedes-Benz Übersicht | Mercedes-Benz Archiv | Mercedes-Benz Concept IAA | Mercedes-Benz C-Klasse Coupé |
| Mercedes-Benz AMG GT S | Mercedes-Benz Absatz | Mercedes-Benz Vision Tokyo | Mercedes-Benz Tokyo Motor Show |
   
 
 
 
Mercedes-Benz SL 63 AMG  

Mercedes-Benz SL 63 AMG

Die sportlichste SL-Klasse aller Zeiten: AMG Traumwagen mit revolutionärem Getriebe und 386 kW/525 PS starkem V8-Motor.


Mercedes-Benz SL 63 AMG

Emotionale Performance durch technologische Meisterleistungen: Dafür steht der neue Mercedes-Benz SL 63 AMG. Der Roadster wird vom AMG 6,3-Liter-V8-Motor mit 386 kW/525 PS und 630 Newtonmetern angetrieben – und ist somit das derzeit leistungsstärkste Modell mit V8-Saugmotor in seiner Klasse. Völlig neu und exklusiv dem SL 63 AMG vorbehalten ist das innovative AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe. In der neu entwickelten Kraftübertragung kommt anstelle des herkömmlichen Drehmomentwandlers eine kompakte, nasse Anfahrkupplung zum Einsatz. Die daraus resultierende direkte Anbindung an den Triebstrang garantiert zusammen mit der Zwischengas- und Race-Start-Funktion ein äußerst emotionales und hoch dynamisches Fahrerlebnis. Mit dieser außergewöhnlichen Antriebskombination und dem neu abgestimmten, noch agileren AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control setzt der SL 63 AMG neue Maßstäbe im Segment der offenen Sportwagen – und ist damit gleichzeitig die sportlichste SL-Klasse aller Zeiten.

Neben dem SL 63 AMG geht auch der neue SL 65 AMG an den Start. Mit seinem 450 kW/612 PS und 1000 Newtonmeter starken AMG 6,0-Liter-Biturbomotor eröffnet das V12-Topmodell souveräne Fahrkultur auf höchstem Niveau. Beide SL-Klasse Roadster von Mercedes-AMG bieten darüber hinaus mit charakteristischen AMG Ausstattungsmerkmalen besondere Reize und markante Dynamik. Nach wie vor einzigartigen Fahrgenuss garantiert das in 16 Sekunden öffnende Vario-Dach, das auf Wunsch auch in einer gläsernen Variante lieferbar ist.

Hinter der Bezeichnung AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe verbirgt sich eine völlig neu entwickelte, einzigartige Kraftübertragung, die exklusiv im neuen Mercedes-Benz SL 63 AMG für Vortrieb sorgt. Sie vereint das Beste auszwei Welten: die sportliche, direkte und agile Rückmeldung eines manuellen Getriebes sowie den maximalen Komfort einer Automatik. Ausgestattet mit sieben Gängen, vier Fahrprogrammen, einer Zwischengas- sowie einer Race-Start-Funktion überzeugt das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe mit bisher ungekannter Variabilität. MCT steht für Multi-Clutch Technology und weist darauf hin, dass ausschließlich Kupplungselemente den Gangwechsel übernehmen.

Das Hightech-Getriebe ist für hohe Drehmomentwerte und maximale Drehzahlen bis 7200/min ausgelegt. Es verfügt auch wegen seiner leistungsfähigen Ölkühlung selbst bei höchster Belastung über ausreichend Reserven. Eine neu entwickelte, leistungsfähige elektronische Getriebesteuerung übernimmt die komplette Regelung und Überwachung aller Prozesse. Für die wirkungsvolle Entkoppelung von Schwingungen ist ein neuer zweistufiger Torsionsdämpfer verantwortlich. Das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Mercedes-AMG GmbH und der Daimler AG, kommt aber exklusiv in AMG Hochleistungsfahrzeugen zum Einsatz. Die Fertigung erfolgt bei Europas größtem Hersteller für Planetengetriebe, der Mercedes-Benz Produktionsstätte Esslingen-Hedelfingen.

Herzstück des neuen AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebes ist die nasse Anfahrkupplung, die in einem Ölbad läuft und den bisherigen Drehmomentwandler ersetzt. Dank ihrer geringen rotatorischen Massenträgheit agiert das Getriebe äußerst spontan, dynamisch und schlupffrei. Gaspedalbewegungen werden unmittelbar in Vortrieb umgesetzt. Ausgestattet mit vier Fahrprogrammen „C“ (Comfort), „S“ (Sport), „S+“ (Sport plus) sowie „M“ (Manuell), bietet das Getriebe Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechungen und maßgeschneiderte Regelstrategien für maximalen Fahrspaß. Im Fahrprogramm „C“ erfolgen die Gangwechsel komfortabel, verbunden mit einer „weich“ ausgelegten Gaspedalkennlinie für eine betont sanfte Fortbewegung. Im „S“-Modus agieren Motor und Getriebe wesentlich spontaner: Die Gänge werden höher ausgedreht, auch die Rückschaltvorgänge geschehen spontaner. Zudem sind die Schaltvorgänge um rund 20 Prozent schneller als in „C“. Der Wechsel auf Fahrprogramm „S+“ bringt eine nochmalige Verkürzung um 20 Prozent, während das Programm „M“ den sportlichsten Modus darstellt: Jetzt reagiert der AMG 6,3-Liter-V8-Motor noch bissiger, zudem wechselt das Getriebe die Gänge um weitere 10 Prozent schneller – das bedeutet eine Reduzierung um 50 Prozent gegenüber dem Modus „C“. Im Fahrprogramm „M“ dauern die Gangwechsel nur 100 Millisekunden.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design