auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mercedes-Benz Übersicht | Mercedes-Benz Archiv | Mercedes-Benz Concept IAA | Mercedes-Benz C-Klasse Coupé |
| Mercedes-Benz AMG GT S | Mercedes-Benz Absatz | Mercedes-Benz Vision Tokyo | Mercedes-Benz Tokyo Motor Show |
   
 
 
 
Mercedes-Benz Vision GLK FREESIDE  

Mercedes-Benz Vision GLK FREESIDE

Vision GLK FREESIDE: Ein Charaktertyp erobert die SUV-Welt.


Mercedes-Benz Vision GLK FREESIDE

GLK – diese Buchstabenkombination weckt Assoziationen. „G“ gibt einen Hinweis auf den Urvater aller Geländewagen, „L“ repräsentiert Luxus und das „K“ steht wie bei anderen Mercedes-Modellreihen für Kompaktheit. Im ersten Moment unvereinbare Gegensätze. Bei genauerer Betrachtung jedoch der richtige Ansatz, die hohe SUV-Kompetenz von Mercedes-Benz in eine neue Dimension zu übertragen – in den faszinierenden Vision GLK FREESIDE. Im Januar 2008 feiert der kompakte Charaktertyp auf der Detroiter Autoshow seine Weltpremiere und erlaubt so erste Einblicke in die Erlebnis-welt zukünftiger SUV-Generationen.

Die seriennahe Studie Vision GLK FREESIDE mit dem markanten Design verbindet typische SUV-Eigenschaften wie Solidität und Geländetauglichkeit mit hoher Fahr-kultur auf „normalen“ Straßen. Hier garantiert das AGILITY CONTROL-Fahrwerk ausgezeichnete Fahrdynamik und Agilität, gepaart mit vorzüglichem Fahrkomfort und wegweisender aktiver Sicherheit. Eine hoch stabile Rohkarosserie bildet dabei das Rückgrat und sichert auch andere wichtige Kennwerte: Fahrstabilität, Schwingungs- und Geräuschkomfort überzeugen unter allen Bedingungen, die passive Sicherheit liegt markentypisch auf höchstem Level.

Ansprechende Fahrleistungen unter allen Bedingungen garantiert das wirtschaft-liche und umweltschonende BLUETEC-Vierzylinder-Aggregat der neuesten Generation im Zusammenspiel mit dem siebenstufigen Automatikgetriebe 7G-TRONIC und dem neuen 4MATIC-Allradantrieb. Das mit 4,52 Meter Gesamtlänge kompakte Konzeptfahrzeug bietet zudem Technikdetails, die ansonsten höheren Fahrzeugklassen vorbehalten sind. Dazu zählen neben dem vorausschauenden Sicherheitskonzept PRE-SAFE® und dem intelligenten Lichtsystem ILS das intuitiv bedienbare Infotainmentcenter COMAND APS, ein Fond-Entertainmentsystem mit zwei Bildschirmen sowie die 3-Zonen-Klimaautomatik THERMOTRONIC.

Der stilistisch äußerst gelungene Ausblick auf ein kompaktes, charaktervolles SUV-Modell lebt von der Verknüpfung des kantigen Ur-Designs der G-Klasse mit typischen Designmerkmalen der modernen Mercedes-Benz Personenwagen. Der Innenraum des Vision GLK FREESIDE korrespondiert mit dem ausdrucksstarken Karosseriedesign und besticht durch hochwertige Materialien und ein ergonomisch schlüssiges Gesamtkonzept. Damit vermittelt er auf Anhieb das Mercedes-typische Wohlfühlambiente.
Auf der NAIAS in Detroit soll der Vision GLK FREESIDE einen ersten Charaktertest bestehen: „Der Vision GLK zeigt den Weg auf, wie unsere äußerst erfolgreiche Modellstrategie im SUV-Segment eine logische Fortsetzung finden kann“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG. Dabei pflegt Dr. Zetsche eine intensive Beziehung zu dem kompakten und markanten Vision GLK FREESIDE, die sich auf seine Zeit als Fahrzeugentwickler Mitte der 1980er-Jahre begründet. Damals hatte Dr. Zetsche unter anderem die Entwicklungsverantwortung für die legendäre G-Klasse. Mit dem heutigen Blick stellt er klar: „Die Anforderungsprofile haben sich mit der Zeit geändert. Was aber immer Bestand hat: Wenn ein Mercedes das G im Namenszug trägt, muss das Fahrzeug unter allen Bedingungen Außergewöhnliches leisten.“

Im Vision GLK FREESIDE sorgt eine völlig neue Dieselmotoren-Generation für Vortrieb. Das Vierzylinderaggregat mit 2,2 Liter Hubraum fördert das fahraktive Grundkonzept der Studie und ermöglicht bei einer Leistung von 125 kW/170 PS eindrucksvolle Fahrleistungen bei gleichzeitig reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten. Zu den technischen Besonderheiten des äußerst kompakten und laufruhigen CDI-Triebwerks mit hinten liegendem Nockenwellenantrieb zählen die Common-Rail-Direkteinspritzung der vierten Generation mit einem Einspritzdruck von 2000 bar und ein zweistufiges Turboladersystem.

Der neue 4MATIC-Antriebsstrang im Vision GLK FREESIDE gehört zu den leistungsfähigsten Allradsystemen. Durch die kompakte, leichte und reibleistungsoptimierte Grundkonzeption mit längs eingebautem Motor und verblocktem Haupt- und Verteilergetriebe ergeben sich Vorteile gegenüber anderen Systemen mit quer verbauter Antriebseinheit. So liegt der Kraftstoffverbrauch auf dem Niveau eines vergleichbaren, konventionell angetriebenen Fahrzeugs. Der Schwingungs- und Geräuschkomfort gleicht dem heutiger Oberklassemodelle.

Die Grundverteilung des Antriebsmoments von 45 zu 55 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse garantiert in Kooperation mit den Fahrdynamikregelungen ESP®, ASR und 4ETS ein souveränes und eindeutig berechenbares Fahrverhalten unter allen Bedingungen. Optimale Traktion bei maximaler Fahrstabilität und bestem Handling sind jederzeit gewährleistet. Die neu entwickelte Lamellenkupplung im Zentraldifferenzial unterstützt das System bei besonders niedrigen Reibwerten zwischen Reifen und Fahrbahn, beispielsweise auf Schnee oder Eis. Eine Grundsperrung von 50 Newtonmetern zwischen Vorder- und Hinterachse bewirkt eine signifikante Erhöhung der Traktion bei unverändert hoher Fahrstabilität.
 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design