auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mercedes-Benz Übersicht | Mercedes-Benz Archiv | Mercedes-Benz Concept IAA | Mercedes-Benz C-Klasse Coupé |
| Mercedes-Benz AMG GT S | Mercedes-Benz Absatz | Mercedes-Benz Vision Tokyo | Mercedes-Benz Tokyo Motor Show |
   
 
 
 
Mercedes-Benz F 800 Style  

Mercedes-Benz F 800 Style

F 800 Style mit „grüner“ Technologie
und avantgardistischem Design.


Mercedes-Benz F 800 Style

Besonders eindrucksvoll zeigt das der F 800 Style, den Mercedes-Benz in Genf unter dem Motto „Effizienz trifft Eleganz“ präsentiert. Das neue Forschungsfahrzeug gibt einen umfassenden Ausblick auf die Zukunft des Premium-Automobils: Die fünfsitzige Oberklasselimousine, die einen großzügigen Innenraum mit intelligenten Sitz-, Bedien- und Anzeigekonzepten bietet, kombiniert hocheffiziente Antriebstechnologien mit innovativen Komfort- und Sicherheitsfunktionen sowie einer emotionalen Formensprache, die das moderne Mercedes-Benz Design im Sinne der markentypisch kultivierten Sportlichkeit interpretiert.

Weltweit einmalig für große Limousinen ist eine neu entwickelte variable Antriebsarchitektur. Sie eignet sich sowohl für einen Elektroantrieb mit Brennstoffzelle, der rund 600 Kilometer Reichweite ermöglicht, als auch für den Einsatz eines Plug-in-Hybriden, der bei einer Gesamtreichweite von rund 700 Kilometern bis zu 30 Kilometer weit rein elektrisch fahren kann. Beide Varianten des F 800 Style ermöglichen somit lokal emissionsfreie Mobilität auf Premiumniveau, verbunden mit voller Alltagstauglichkeit.

„Mit dem F 800 Style unterstreichen wir unseren Anspruch, Verantwortung für die Umwelt mit praktischem Kundennutzen und automobiler Faszination in Einklang zu bringen“, so Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars. „Das neue Forschungsfahrzeug verbindet diesen Führungsanspruch bei innovativen Antriebskonzepten mit den klassischen Mercedes-Stärken in den Bereichen Design, Sicherheit, Komfort und souveräne Leistung.“

Bei einer Außenlänge von 4,75 Metern (Radstand 2.924 mm, Breite: 1.938 mm) sind im F 800 Style alle Komponenten der effizienten und umweltschonenden Antriebe platzsparend im Motorraum und in Zwischenräumen des Fahrzeugchassis untergebracht. Sowohl der Plug-in-Hybrid als auch das Brennstoffzellensystem beanspruchen dank kompakter Bauweise vergleichsweise wenig Einbauraum. Der Innenraum bleibt somit vollständig erhalten.

Beim F 800 Style mit Plug-in-Hybrid haben die Mercedes-Ingenieure besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung des rein elektrischen Fahrens im urbanen Verkehr gelegt. Seine Antriebseinheit besteht aus einem rund 220 kW (300 PS) starken V6-Benziner mit Direkteinspritzung der nächsten Generation und einem rund 80 kW (109 PS) starken Hybridmodul, das - wie beim Mitte 2009 eingeführten Mercedes-Benz S 400 HYBRID - vollständig in das Gehäuse der Siebenstufen-Automatik 7G-TRONIC integriert ist. Seine hohen Leistungsreserven ermöglichen im Elektromodus eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Damit kann der F 800 Style auch Anforderungen im Überlandverkehr abdecken. Die Gesamtleistung des Hybridantriebs beträgt rund 300 kW (409 PS).

Durch den effizienten Antrieb und einen CO2-Bonus für den batterieelektrischen Fahrbetrieb erreicht der F 800 Style einen zertifizierten Verbrauch von 2,9 Liter Benzin auf 100 Kilometern. Daraus resultiert ein CO2-Ausstoß von 68 Gramm pro Kilometer. Mit seinem effizienten Antrieb markiert der F 800 Style einen weiteren Schritt hin zur Marktreife des Plug-in-Hybriden, den Mercedes-Benz mit der nächsten Generation der S-Klasse in Serie bringen wird.

Foto: Mercedes-Benz F 800 Style
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design