auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mercedes-Benz Übersicht | Mercedes-Benz Archiv | Mercedes-Benz Concept IAA | Mercedes-Benz C-Klasse Coupé |
| Mercedes-Benz AMG GT S | Mercedes-Benz Absatz | Mercedes-Benz Vision Tokyo | Mercedes-Benz Tokyo Motor Show |
   
 
 
 
Mercedes-Benz G-Klasse   Mercedes-Benz G-Klasse

"Geländewagen-Klassiker" bleibt im Mercedes-Programm.

Kundennachfrage im In- und Ausland auf unverändert hohem Niveau.

Mercedes-Benz G-Klasse

DaimlerChrysler wird die Produktion seines „Geländewagen-Klassikers“ auch in den nächsten Jahren fortsetzen. Die legendäre G-Klasse, die seit 1979 im Auftrag von Mercedes-Benz bei Magna Steyr im österreichischen Graz gebaut wird, gehört bereits seit 26 Jahren zum Mercedes-Programm und erfreut sich unverändert großer Beliebtheit bei den Kunden. Das Grazer Unternehmen hat im Auftrag von Mercedes-Benz seit 1979 insgesamt über 185.000 G-Klassen produziert.

Die Mercedes-Benz E-Klasse 4MATIC, die seit 1996 ebenfalls bei Magna Steyr in Graz gefertigt wird, soll hingegen ab Anfang 2007 im DaimlerChrysler Werk Sindelfingen produziert werden. Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler AG und Chef der Mercedes Car Group: „Mit der Entscheidung, die G-Klasse weiter in Graz zu produzieren und ab 2007 alle Varianten der E-Klasse in unserem Stammwerk in Sindelfingen zu fertigen, ist es uns gelungen, eine zukunftsfähige Lösung für beide Partner zu finden. Wir freuen uns sehr, die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Magna Steyr fortzusetzen.“

Seit jeher setzt die G-Klasse mit ihrer robusten Technik und ihrer hervorragenden Offroad-Tauglichkeit Maßstäbe. Durch die Kombination des permanenten Allradantriebs mit dem elektronischen Traktions-System 4ETS und drei zuschaltbaren Differentialsperren besitzt die G-Klasse die derzeit leistungsfähigsten Antriebs- und Fahrsicherheitssysteme.

Ihre markante Form, die über fast drei Jahrzehnte nahezu unverändert geblieben ist, hat den „G“ längst auch zu einem Design-Klassiker mit Kultstatus gemacht. Dieser ist neben der sprichwörtlichen Solidität für die große Beliebtheit des Mercedes-Geländewagens ausschlaggebend. Dr. Dieter Zetsche: „Mercedes-Benz hat die G-Klasse in den letzten 26 Jahren immer auf dem neuesten Stand der Technik gehalten und damit automobile Zeitgeschichte geschrieben. Auch in Zukunft werden wir dafür Sorge tragen, dass unsere Kunden stets in den Genuss aktuellster Technologien kommen.“
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design