auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda MX-5   Mazda Qualität

Mängel-Barometer von AUTO ZEITUNG und GTÜ: Mazda Qualität erneut bestätigt.

Mazda Qualität

Solide und Pannensicher: Das aktuelle Qualitäts-Ranking der Kfz-Prüforganisation GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung und der AUTO ZEITUNG bestätigt Mazda Fahrzeugen eine geringe Mängelanfälligkeit. Hier sticht der Mazda2 als Vorbild in der Kleinwagen-Klasse besonders heraus: Er gewinnt in der Altersklasse der Ein- bis Dreijährigen und der Vier- bis Fünfjährigen mit einer Mängelquote* von 3,7 bzw. 6,7. Somit wies der Mazda2 bei den ersten beiden Hauptuntersuchungen nach drei und fünf Jahren die wenigsten Beanstandungen auf.

Ebenso deutlich setzt sich der Kult-Roadster Mazda MX-5 von den Mitbewerbern ab. Sportlich und zuverlässig steuert er in allen Altersklassen stets die vorderen Plätze an. In der Klasse der ein bis drei und der vier bis fünf Jahre alten Autos gelangt er sogar auf Rang Eins mit einer Mängelquote von 3,4 bzw. 8,8 – vor Mitbewerbern wie dem Opel Tigra TwinTop und dem Mercedes SLK.

Aber auch den beiden Volumenmodellen Mazda3 und Mazda6 sowie dem Familien-Van Mazda5 wird eine geringe Mängelanfälligkeit attestiert. So sichert sich der Mazda3 in der Kompaktklasse der Ein- bis Dreijährigen und der Vier- bis Fünfjährigen zweimal den zweiten Platz (Mängelquote 4,4 bzw. 8,2) hinter dem BMW 1er bei den Ein- bis Dreijährigen und dem Toyota Prius bei den Vier- bis Fünfjährigen.

Ebenfalls Platz Zwei für den Mazda5: In der Klasse der ein- bis dreijährigen Vans/Kompaktvans wird der Kompaktvan aus dem Hause Mazda Zweiter (Mängelquote 5,8) - hinter dem Seat Altea. Und schließlich wird der Mazda6 in der Mittelklasse zweimal Dritter: in der Kategorie der Ein- bis Dreijährigen und der Vier- bis Fünfjährigen. Somit zählen Mazda Fahrzeuge zu den „Mängelzwergen“ in den von den von den GTÜ-Sachverständigen durchgeführten Hauptuntersuchungen.

Für das Mängel-Barometer von AUTO ZEITUNG und GTÜ wurden über fünf Millionen Hauptuntersuchungen von 170 Fahrzeug-Modellen ausgewertet und dokumentiert. Neben den sicherheitsgefährdenden Beanstandungen fließen auch alle Mängel ein, die Pannen oder Reparaturkosten nach sich ziehen könnten. Für Gebrauchtwagenkäufer ist das Qualitäts-Ranking ausschlaggebend für den Kauf, denn sie geben einen guten Überblick über Qualität und Beschaffenheit der gebrauchten Fahrzeuge.

* Die Mängelquote gibt Auskunft über die durchschnittliche Anzahl der Mängel, die an 100 Autos des gleichen Typs in derselben Altersklasse auftraten.

 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design