auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda Logo   Mazda Technik-Offensive

Innovative Technologien für geringeren Kraftstoffverbrauch.

Mazda Technik-Offensive

Als Teil des Zoom-Zoom Nachhaltigkeitsprogramms hat die Mazda Motor Corporation vor kurzem angekündigt, den Kraftstoffverbrauch der weltweit vertriebenen Mazda Fahrzeuge bis zum Jahr 2015 um durchschnittlich 30 Prozent zu senken. Drei neue Technologien, die Mazda derzeit zur Serienreife entwickelt, werden zum Erreichen dieses strategischen Zieles beitragen.

Weniger Verbrauch mit dem Mazda Smart Idle Stop System (SISS)
Das von Mazda entwickelte innovative Start-Stopp-System SISS stoppt den Motor des Fahrzeugs automatisch und setzt ihn in erster Linie durch Verbrennungskraft mit Unterstützung eines elektrischen Startermotors erneut in Bewegung. Dazu werden die Kolben in einer bestimmten Position angehalten, die sicherstellt, dass sich das korrekte Gleichgewicht an Luftvolumen in den Zylindern befindet. Als erstes und einziges Start-Stopp-System weiß das SISS schon im Vorfeld, welcher Zylinder für den Neustart zu wählen ist und leitet in diesem über die Benzin-Direkteinspritzung und Zündung eine Verbrennung ein. Daher verläuft der Neustart des Motors deutlich harmonischer und dauert nur etwa halb so lang wie bei herkömmlichen Start-Stopp-Systemen. Das Mazda Start-Stopp-System wird in der ersten Jahreshälfte 2009 in Europa eingeführt.

Neuer MZR-CD 2,2-Liter Turbodiesel mit mehr Leistung und Drehmoment
Ein zentrales Produkt der Zoom-Zoom Nachhaltigkeits-Strategie wird Anfang 2009 in Europa eingeführt. Mit dem neuen 2,2-Liter-Common-Rail-Dieselmotor bringt Mazda einen sauberen, sparsamen und kraftvollen Motor auf den Markt. Mit einer Leistung von 136 kW/185 PS und einem maximalen Drehmoment von bis zu 400 Nm gehört er zu den stärksten Dieselmotoren seiner Klasse. Neue Technologien wie die Ultra-Hochdruck-Einspritzdüsen und eine niedrigere Verdichtung tragen zur Steigerung der Effizienz bei. Der von Mazda entwickelte Dieselpartikelfilter (DPF) entfernt Rußpartikel noch wirksamer aus dem Abgas. Durch die neuartige Molekülstruktur des keramischen Grundmaterials wird die Rate der Partikelverbrennung gesteigert und die Regenerationsgeschwindigkeit des DPF erhöht.

Mazda baut die Leichtbaustrategie weiter aus: Eine neue Kunststoff-Fertigungstechnik verringert das Gewicht von Kunststoffteilen in Mazda Fahrzeugen ohne Kompromisse bei Festigkeit und Steifigkeit. Die neue Fertigungstechnik spart durch kontrolliertes Aufschäumen im Inneren des Bauteils nicht nur Gewicht ein, sondern senkt auch den Verbrauch von Öl-basiertem Roh-Kunststoff um rund 20 bis 30 Prozent – mit entsprechenden Verringerungen der CO2-Emissionen. Diese Kunststoff-Fertigungstechnik kann prinzipiell bei nahezu allen Kunststoffteilen in Fahrzeugen angewendet werden. Die neue Technologie baut auf der bekannten Mazda Leichtbaustrategie auf. Sie hat dazu geführt, dass die neuen Modelle Mazda2 und Mazda6 entgegen des allgemeinen Industrietrends zu immer größeren und schwereren Fahrzeugen leichter und sparsamer als die jeweiligen Vorgängermodelle geworden sind.

 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design