auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda3 Active   Mazda3 Active

Neue Mazda3 Sondermodelle mit zusätzlichen Extras.

Mazda3 Active

Dank zusätzlicher Ausstattungsmerkmale und höherer Kundenvorteile bieten die beliebten Mazda3 Active-Sondermodelle ab sofort noch mehr Auto fürs Geld. Zudem legt Mazda von seinem erfolgreichen Kompaktwagen das besonders umfangreich ausgestattete Sondermodell Mazda3 Active Plus auf.

Zum Serienumfang des Mazda3 Active gehören jetzt auch Xenon-Hauptscheinwerfer sowie eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. In Verbindung mit dem 110 kW/150 PS starken 2,0-Liter Benziner und mit dem 2,0-Liter-Dieselmotor (105 kW/143 PS) ist der Mazda3 Active darüber hinaus ab sofort mit einer Geschwindigkeitsregelanlage ausgerüstet. Da die Sonderedition auf dem Ausstattungsniveau Exclusive einschließlich des Olympic-Pakets basiert, ist der Lieferumfang von Haus aus ansehnlich und umfasst unter anderem eine Klimaautomatik, CD-Spieler, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer und Bordcomputer.

Trotz des deutlich erweiterten Ausstattungsumfangs steigt der Preis für den Mazda3 Active nur um 200 Euro. Durch die zusätzlichen Ausstattungsfeatures erhöht sich der Kundenvorteil um 600 Euro auf bis zu 1.860 Euro. Lieferbar ist das Sondermodell wahlweise mit zwei Benzinmotoren und mit zwei Dieselmotoren, die ein Leistungsspektrum von 77 kW/105 PS bis 110 kW/150 PS abdecken.
Der Kompaktwagen steht in zwei Karosserievarianten als viertüriges Stufenheck (nicht für Dieselmotoren) und als fünftüriges Fließheck zur Verfügung. Die Preise beginnen bei 19.700 Euro.

Eine besonders komfortable Möglichkeit, Mazda3 zu fahren, bietet das neue Sondermodell Active Plus, mit dem Mazda an den großen Erfolg des gleichnamigen Mazda6 Sondermodells anknüpft. Der Mazda3 Active Plus basiert auf der höchsten Ausstattungsstufe Top und enthält zusätzlich beheizte Ledersitze für Fahrer und Beifahrer, ein BOSE ®-Soundsystem mit Sechsfach-CD-Wechsler und sieben Lautsprechern, ein mobiles VDO-Navigationssystem mit Halterung und eine Einparkhilfe hinten.

Gegenüber dem Ausstattungsniveau Top wird trotz der zahlreichen zusätzlichen Features kein Aufpreis fällig - der Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras beträgt damit 3.309 Euro. Wer noch mehr Komfort wünscht, kann je nach Motorisierung für den Mazda3 Active Plus ein elektrisches Glasschiebedach, ein DVD-Navigationssystem mit TMC-Funktion sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem LogIn bestellen. Der Mazda3 Active Plus ist neben den beiden stärkeren 2,0-Liter Benzin- und Dieselmotoren im Gegensatz zum Mazda3 Top auch mit den 1,6-Liter Benzin- und Dieselaggregaten erhältlich. Die Fünftürige Karosserieform ist mit allen Motoren lieferbar, das viertürige Stufenheck ist nur in Kombination mit den beiden Benzinern lieferbar. Die Preisliste des Mazda3 Active Plus beginnt bei 21.100 Euro.

* Preise Mazda Deutschland

 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design