auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda MX-5 Yusho   Mazda AMI 2012

Auto Mobil International: Dynamische Premieren von Mazda in Leipzig.

Mazda AMI 2012

Der Mazda MX-5 zeigt sich auf der Auto Mobil International (AMI) vom 2. bis 10. Juni in Leipzig von seiner besonders dynamischen Seite: als hochwertig ausgestattetes Sondermodell Senshu und als radikal sportlicher Prototyp Yusho.

Das Sondermodell MX-5 Senshu, das ausschließlich als Roadster Coupe mit elektrisch versenkbarem Klappdach angeboten wird, basiert auf der reichhaltigen Sports-Line-Ausstattung inklusive Bilstein-Sportfahrwerk, Klimaautomatik, Xenon-Scheinwerfern und Bose® Sound-System. Die Zusatzausstattung des Sondermodells umfasst dunkle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine „Rennstreifen“-Seitenfolierung, einen schwarzen Heck-Diffusor, Sport-Auspuffendrohre sowie eine schwarze Einfassung des Frontgrills. Im Innenraum prägt eine hellgraue Lederausstattung mit fünfstufiger Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer das Ambiente. Das Sondermodell ist in den drei Außenfarben Brillantschwarz, Arachneweiß Metallic und Tornadorot Metallic erhältlich und bietet bei Preisen ab 29.190 Euro einen Kundenvorteil von 1.280 Euro. Die Modellbezeichnung Senshu, die so viel wie „Spieler“ bedeutet, wählten übrigens Mazda Fans via Facebook im Rahmen einer Kooperation mit dem TV-Sender DMAX.

Das sportliche Flair des MX-5 Senshu treibt Mazda mit dem MX-5 Prototypen Yusho auf die Spitze, der ebenfalls auf der AMI vorgestellt wird. Radikaler als in dieser von einem Kompressor-Kit des amerikanischen MX-5-Tuning-Spezialisten „Flyin‘ Miata“ beatmeten Version war der MX-5 noch nie. Mit dem auf 177 kW/241 PS Leistung gesteigerten 2,0-Liter-Benzinmotor erreicht der Prototyp eine Höchstgeschwindigkeit von über 240 km/h. Die Abgase entweichen über einen individuell entwickelten Endschalldämpfer mit großen Querschnitten und mittig angeordneten Doppel-Endrohren. Die Fahrdynamik profitiert von einem Bilstein/Eibach Sportfahrwerk und Semi-Slick-Reifen.

Auch optisch setzt sich der MX-5 Yusho – der japanische Begriff steht für „Sieg“ - von seinen zivileren Brüdern ab: Die matt-weiße Folierung und ein ebenfalls matt-weiß folierter Heckspoiler stehen in einem ansprechenden Kontrast zu einem speziell entwickelten Heckdiffusor in Karbon-Optik und den dunklen Rädern. Im Innenraum unterstreichen ein wildlederbezogenes Lenkrad und die Recaro-Sportsitze mit Leder-Alcantara® Bezügen den dynamischen Anspruch des Prototypen.

Ein weiteres Highlight von Mazda in Leipzig ist das Konzeptfahrzeug Takeri, das bereits einen relativ seriennahen Vorgeschmack auf den Mazda6 der nächsten Generation ermöglicht. Die ebenso elegante wie dynamische Limousine ist ebenfalls mit den SKYACTIV Technologien ausgestattet und verfügt zudem über das neue i-ELOOP System zur Bremsenergierückgewinnung, das als erstes System in der Automobilbranche mit Kondensatoren arbeitet. Dadurch ist eine besonders schnelle Speicherung und Freisetzung der gewonnenen Bremsenergie gewährleistet.

Neben dem MX-5 steht der neue CX-5 im Mittelpunkt des Mazda Messeauftritts auf der AMI. Als Vorreiter einer neuen Generation von Mazda Modellen ist das Kompakt-SUV mit den innovativen neuen SKYACTIV-Technologien ausgerüstet. Die hocheffizienten SKYACTIV Benzin- und Dieselmotoren sorgen für eine in diesem Segment bislang unerreichte Verbindung aus Fahrvergnügen und niedrigem Kraftstoffverbrauch. Zugleich setzt der CX-5 dank der zahlreichen Leichtbaumaßnahmen auch beim Gewicht neue Maßstäbe.

Zudem steht der Markenauftritt auf der wichtigsten deutschen Pkw-Messe des Jahres im Zeichen des 40. Geburtstags von Mazda in Deutschland. Zum Jubiläum hat der japanische Automobilhersteller attraktive Sondermodelle aufgelegt. Diese „Edition 40 Jahre“ steht in den Baureihen Mazda2, Mazda5 und Mazda6 zur Verfügung und bietet einen Kundenvorteil von bis zu 2.400 Euro.

Foto: Mazda MX-5 Yusho, Preise Mazda Deutschland.

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design