auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda2 Origami   Mazda2 Origami

Mazda2 Origami: Kunden gestalten ihr eigenes Sondermodell.

Mazda2 Origami

Wenn Designer und Kunden ihren eigenen Mazda2 gestalten dürfen, trägt das Ergebnis den Namen „Origami“, ist wahlweise Kardinalrot, Arachneweiß oder Plutossilber, verfügt über schwarze Leichtmetallfelgen, ein schwarz lackiertes Fahrzeugdach sowie schwarz lackierte Außenspiegelkappen. Im Rahmen einer breit angelegten Social Media Kampagne rief Mazda in Kooperation mit dem Lifestyle-Magazin VICE auf www.mazda2.de zu einem erfolgreichen Design- und Konfigurationswettbewerb auf. Der japanische Hersteller hat sich nun dazu entschlossen, den Wünschen der Kunden zu folgen und ein auf 250 Einheiten limitiertes Sondermodell des Mazda2 mit dem Namen „Origami“ nach den Konfigurationswünschen der User aufzulegen.

Das Designerstück aus dem Hause Mazda steht ab September 2011 zum Preis von 15.690 Euro in den Schauräumen der Vertragspartner. Der Fünftürer ist mit dem 1,3-Liter MZR-Motor (55 kW/75 PS) ausgerüstet und basiert auf der Ausstattungsvariante Center-Line. Das Sondermodell bietet neben den von den Mazda Fans präferierten optischen Highlights zahlreiche komfortable Features wie eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Lederlenkrad und Lederschaltknauf, Nebelscheinwerfer, Klimatisierungsautomatik sowie elektrische Fensterheber. Abgerundet wird die sportliche Optik im Innenraum durch schwarze Sitzbezüge mit roten Kedern sowie Textilfußmatten mit roter Kettelung und eingesticktem Origami-Logo. Der Kundenvorteil beträgt 500 Euro.

Zwei Designer-Paare hatten den Auftrag, jeweils zwei Entwürfe für den Mazda2 zu entwickeln und dabei auch einen geeigneten Namen für eine mögliche Sonderedition zu finden. Pate für den Namen „Origami“ steht das Sieger-Design aus dem „The 2Design Connection by Mazda & VICE“, das vom Designer-Paar Starstyling und Nik Nowak entworfen wurde.

Insgesamt informierten sich 180.000 Microsite-Besucher über das Projekt. Die überwiegende Mehrzahl der an der Abstimmung teilnehmenden User kürte den Entwurf in 3D-Optik, der an die berühmte japanische Papierfaltkunst Origami angelehnt ist, zu ihrem Lieblingsdesign. Ein Mazda2 Origami mit Seitenfolie im Gewinnerdesign ist bei teilnehmenden Mazda Vertragshändlern erhältlich. Weitere Informationen zum Mazda2 Origami unter www.mazda2.de.

Foto: Mazda2 Origami

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design