auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda2 Sport 1.6 l MZ-CD   Mazda Flotten-Emissionen

Mazda reduziert CO2-Ausstoß der gesamten Flotte.

Mazda Flotten-Emissionen

Mazda hat den CO2-Flottenausstoß der in Europa verkauften Neufahrzeuge 2008 im Vergleich zum Vorjahr um 8,2 Prozent verringert. Dies hat eine aktuelle Studie der europäischen Organisation Transport & Environment ergeben. Damit weist Mazda die zweitstärkste CO2-Reduzierung aller 14 berücksichtigten Automobilhersteller auf. In absoluten Zahlen sanken die Kohlendioxid-Emissionen der Mazda Fahrzeugflotte von 172 Gramm pro Kilometer auf 158 g/km. Mazda hat damit einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen vollzogen. Bereits in den Jahren 2001 bis 2007 war der europäische CO2-Flottenausstoß von Mazda um 16 Prozent gesunken.

Im Rahmen des vor rund eineinhalb Jahren begonnenen Sustainable Zoom-Zoom-Programms hat sich Mazda bis zum Jahr 2015 eine weitere signifikante Senkung der weltweiten CO2-Emissionen um 23 Prozent in Bezug auf das Jahr 2008 zum Ziel gesetzt. Dabei setzt der japanische Automobilhersteller insbesondere auf seine Leichtbau-Kompetenz, die etwa beim Mazda2-Modellwechsel mit einer Gewichtsreduktion um 100 kg unter Beweis gestellt wurde. Modellübergreifende Gewichtsreduzierungen in gleicher Höhe sollen ab 2011 durch komplett neu entwickelte Plattformen für alle neu auf den Markt kommenden Mazda Fahrzeuge erzielt werden.

Ergänzend wird eine komplett neue Benzin- und Dieselmotorengeneration entwickelt, die sich durch nochmals deutlich verbesserte Wirkungsgrade auszeichnet. Als drittes Standbein von Sustainable Zoom-Zoom steht die Einführung von effizienzverbessernden Komponenten wie des Mazda i-stop-Systems. Das innovative Start-Stopp-System erlebte in diesem Sommer seine Premiere im neuen Mazda3 und wird zukünftig in allen neuen Benzin-Direkteinspritzern angeboten.

Foto: Mazda2 Sport 1.6 l MZ-CD

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design