auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Mazda Übersicht | Mazda Archiv | Mazda Tokyo Motor Show| Mazda MX-5 | Mazda Thailand | Mazda RX-Vision |
| Mazda Winter | Mazda SEMA |
   
 
 
 
Mazda3   Mazda3

Innen wie außen dezente aber wirkungsvolle Änderungen.
Fahrwerk und Aerodynamik nochmals gezielt optimiert.

Mazda3

Mazda ist innerhalb der weltweiten Automobilindustrie bekannt für mitunter mutige und erfrischend neue Ansätze – automobile Normen sind dem Unternehmen aus Hiroshima nicht immer heilig. So ist Mazda bis heute der einzige Hersteller, der den Kreiskolbenmotor in Großserie produziert und 1989 mit dem MX-5 den bereits für tot erklärten Roadster klassischer Prägung wiederbelebte. Mit der Vorstellung des Mazda3 im Jahr 2003 brachte Mazda frischen Wind in das hart umkämpfte C-Klasse-Segment: Die Kombination aus kompakten Außenmaßen, flüssigem Fahrverhalten, emotionalem Design und hoher Verarbeitungsqualität verfehlte ihre Wirkung nicht.

Nach nur 18 Monaten Laufzeit brach der Neuling bereits den vom Vorgänger Mazda 323 gehaltenen Rekordwert für eine Monatsproduktion; schon 2005 stieg er dann zum meistverkauften Mazda Modell in Europa auf. Bis heute hat das Unternehmen 220.000 Mazda3 auf europäische Straßen gebracht. 920.000 produzierte Exemplare zeugen von der ungebrochenen Popularität der Baureihe.

Ein Makeup für ein Auto, dessen Beliebtheit immer noch zu- statt abnimmt, verlangt von den Designern eine kundige Hand. Nicht zuletzt nennt die überwiegende Mehrheit europäischer Kunden auf die Frage nach den primären Kaufmotiven „Design“ an erster Stelle. Mit diesem Wissen nahmen die Formengeber am Exterieur des Mazda3 nur dezente Retuschen vor und achteten vor allem auf eine noch stärkere Differenzierung zwischen den nach wie vor im Angebot befindlichen beiden Karosserievarianten.
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design