auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Maserati Übersicht | Maserati Archiv | Maserati München | Maserati Neuheiten | Maserati GranCabrio MC |
| Maserati GranTurismo Sport | Maserati Quattroporte S | Maserati Ghibli |
   
 
 
 
Maserati GranCabrio FENDI   Maserati GranCabrio FENDI

Premiere auf der IAA 2011 in Frankfurt.

Maserati GranCabrio FENDI

Im September präsentieren sich auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt zwei große Namen des exklusiven italienischen Designs mit einer gemeinsamen Kreation: dem Maserati GranCabrio FENDI.

Er ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen Kooperation der beiden meisterhaften Ikonen des italienischen Stils. Beide Marken teilen sich zwei wichtige Grundwerte miteinander: Handwerkskunst und Tradition. Sie werden bei Maserati genauso groß geschrieben wie bei dem 1925 gegründeten, international erfolgreichen Modeunternehmen FENDI aus Rom.

Der Maserati GranCabrio FENDI entstand im historischen Werk von Maserati in Modena unter Verwendung exklusiver, eigens für dieses Modell entworfener Farbtöne und Materialien. Der Lack besticht durch ein spezielles Dreischicht-Design Grigio Fiamma Fendi, einer Kombination aus dunklem Grau mit irisierendem goldenem Finish. Das edle Echtholz Pergamena Fendi zieht sich von der Armaturentafel über die Türen bis zum Knauf des Schalthebels. Die aus hochwertigem Leder gearbeiteten Sitzbezüge sind, wie auch das eingestickte Dreizack-Logo in den Kopfstützen, in FENDI typischem Gelb gehalten.

Seine Exklusivität dokumentiert das Fahrzeug auch durch die Verwendung des berühmte Logos von FENDI, zum Beispiel an den vier Sitzen und auf der farblich exakt passenden Abdeckhaube. Zudem wurde für die Verkleidung des Instrumententrägers, für die Manschette des Schaltstocks und für die Fußmatten edles Cuoio Romano Leder der Selleria Serie von FENDI gewählt, das auch für die zur Special Limited Edition passenden Reisekoffer und Accessoires verwendet wurde.

Die Kooperation wird von dem eigens von Silvia Venturini Fendi geschaffenen Logo gekrönt. Dabei handelt es sich um ein silbernes Oval mit klassischem Maserati Dreizack, FENDI Logo und der fünfstelligen Seriennummer (die Fünf als eine Art Wahrzeichen von FENDI). Es befindet sich auf der Beifahrerseite der Armaturentafel sowie seitlich am schwarzen Stoffverdeck.

Technisch setzt der Maserati GranCabrio FENDI auf die Kraft des klangvollen, 4,7 Liter großen V8-Motors.

Foto: Maserati GranCabrio FENDI

 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design