auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Maserati Übersicht | Maserati Archiv | Maserati München | Maserati Neuheiten | Maserati GranCabrio MC |
| Maserati GranTurismo Sport | Maserati Quattroporte S | Maserati Ghibli |
   
 
 
 
Maserati GranSport   Maserati GranSport

Maserati hat das Modellprogramm mit dem Maserati GranSport erweitert.

Der neue GranSport versteht sich als Alternative zum Coupé, von dem er sich durch einige optische Details unterscheidet, die sein Temperament noch stärker zutage treten lassen.

Maserati GranSport

Das neue Modell wurde Vertreter des Sportivitätskonzepts, das bereits allen Granturismo Modellen der Marke eigen ist. Es tritt an die Seite des Coupé und Spyder und wird ab dem kommenden Sommer auf dem Markt erhältlich sein. Bereits der Name „Maserati GranSport“ verrät seine Zugehörigkeit zur Granturismo-Familie. Er steht für viel Fahrvergnügen und gehört der besten Markentradition an. In den fünfziger Jahren bezeichnete er ein elegantes Coupé mit Zweilitermotor, das von der Carrozzeria Frua auf der Basis des berühmten Modells A6 G designt worden war.

Der Maserati GranSport, der an den berühmten A6G GranSport mit der Karosserie von Frua anknüpft, bekennt sich eindeutig zu seiner Abstammung von der Rennstrecke. Er stellt dem Fahrer die Technologie und Erfahrung zur Verfügung, die aus den Rennen des Trofeo Maserati Markenpokals hervorgegangen sind. Sein temperamentvoller V8-Motor mit 400 PS und eine akkurate Feinarbeit in der Aerodynamik (CW 0,33) machen ihn zu einem Fahrzeug, das unverfälschte und unvergessliche Fahremotionen bietet.

Renn-Gene: V8-Saugmotor mit 4.244 cm3, 400 PS (295 kW) mit Trockensumpfschmierung, zwei obenliegenden Nockenwellen, kontinuierlichem Phasenregler auf der Ansaugseite und vier Ventilen pro Zylinder mit Hydrostößeln.

Cambiocorsa-Getriebe: Elektrohydraulisch betätigtes Getriebe in Anlehnung an Formel 1-Renntechnologie, mit automatisierter Sechsgangschaltung, zu betätigen über griffgünstig gelegene Schaltwippen hinter dem Lenkrad. Im Unterschied zur Coupé-Variante sind die Schaltzeiten nochmals verkürzt, während das Herunterschalten mit deutlichem Zwischengas erfolgt. Der Modus «Sport» bietet eine straffere Fahrwerkseinstellung. Dadurch erhält der Fahrer eine noch intensivere Verbindung zur Straße und kann die Leistung des grandiosen V8-Motors voll ausschöpfen.

Exterieur: Aerodynamisch optimierter Front- und Heckspoiler (der hintere auf Wunsch in Carbon), ein verchromter Kühlergrill sowie Maschengittereinlagen am Heck, 19-Zoll-Felgen, angelehnt an die Trofeo Maserati Rennfahrzeuge, Sportbereifung in der Dimension 235/35 ZR19 vorn und 265/30 ZR19 hinten, Sportabgasanlage.

Antrieb & Fahrwerk: Transaxle-Bauweise mit Getriebe-/Differential-Einheit an der Hinterachse.
Stabilitäts- und Traktionskontrolle (MSP) mit den integrierten Funktionen ABS, ASR, MSR und EBD.
Doppelquerlenkeraufhängungen, auf Wunsch mit Skyhook-System, das in Abhängigkeit von den
Fahr- und Straßenbedingungen kontinuierlich die Dämpfereinstellung optimiert.
Fahrwerkabsenkung um 10 mm im Vergleich zum Maserati Coupé. 19-Zoll-Felgen mit Pirelli Bereifung (vorn 235/35 19”, hinten 265/30 19”) mit reduziertem Schräglaufwinkel. Brembo-Bremsanlage, Bremszangen aus Leichtmetall in Farbe Titanium, Bremszylinder mit differenziertem Durchmesser und großzügig dimensionierten, innenbelüfteten und gelochten Bremsscheiben.

Maserati Car Configurator
 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design