auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lexus Übersicht | Lexus Archiv | Lexus RX Serienproduktion | Lexus RX INRIX | Lexus Tokyo Motor Show | Lexus GS F |
| Lexus RX | Lexus LF-FC Concept | Lexus Marktstart |
   
 
 
 
Lexus CT 200h F-Sport   Lexus CT 200h F-Sport

Europa-Premiere des neuen CT 200h F-Sport auf der IAA 2011.

Lexus CT 200h F-Sport

Mit dem CT 200h präsentierte Lexus im Herbst 2010 daserste und nach wie vor einzige Vollhybridfahrzeug im Premium-Kompaktsegment. Als erster kompakter Lexus ist der Fünftürer perfekt auf Kundinnen und Kunden zugeschnitten, denen Umweltverträglichkeit wichtig ist, die ihre Komfort-Ansprüche dafür jedoch nicht zurückschrauben möchten. Mit dem CT 200h brachte Lexus seine
einzigartige Synthese aus höchster Qualität, eigenständigem Stil und modernster Technologie erstmals in die Kompaktklasse.

Mit seiner Positionierung im Herzen des Premium-Kompaktsegments hat der CT 200h der Marke Lexus neue Zielgruppen erschlossen und trägt entscheidend zum Wachstum der Marke in Europa bei. Bis Ende März 2011 entfielen über 70 Prozent aller in Europa georderten Lexus Hybridmodelle und mehr als die Hälfte aller Lexus Neubestellungen auf den CT 200h.

Dank klassenbester CO2-Emissionen von nur 87 g/km profitiert der CT 200h in zahlreichen Ländern Europas von den höchstmöglichen steuerlichen Vorteilen. daraus ergibt sich sowohl für Flottenbetreiber als auch für Privatpersonen ein hohes Einsparpotenzial.

Auf der IAA 2011 stellt Lexus erstmals in Europa den neuen CT 200h „F-Sport“ vor und rückt das neue Modell ins Blickfeld einer erweiterten Zielgruppe. Das neue Sportfahrwerk beschert der „F-Sport“ Variante ein agileres, dynamischeres Fahrverhalten. Zum Einsatz kommen Schraubenfedern mit geänderten Federraten, die „Showa“ Stoßdämpfer der Standard-Ausführung wurden durch sportlicher abgestimmte „Kayaba“ dämpfer ersetzt.

Mit CO2-Emissionsen von nur 94 g/km gerät das Thema Umweltverträglichkeit trotz der gebotenen Fahrdynamik nicht ins Hintertreffen.

Der CT 200h „F-Sport“ ist von außen an mehreren sportlichen Design-Features leicht zu erkennen. Dazu zählen neue, dynamisch geformte Stoßfänger vorn und hinten sowie engmaschige obere und untere Kühlergitter. Kräftige, nach außen gestellte Seitenschweller nehmen die am unteren Ende des vorderen Stoßfängers beginnende Charakterlinie auf und lassen den Fahrzeugkörper flacher wirken.
der um 30 Millimeter vergrößerte Frontspoiler verbessert die Aerodynamik. dunkle 17-Zoll Leichtmetallräder und seitliche „F-Sport“-Embleme runden das dynamische Karosseriedesign ab.

Im Inneren fällt das mit perforiertem Leder bezogene „F-Sport“-Lenkrad ins Auge. dazu kommen Leichtmetall-Pedale, ein schwarzer Dachhimmel sowie Einstiegsleisten mit „Lexus“ Schriftzug. die
Sportsitze sind wahlweise mit blauen Veloursbezügen (Move) im Netzdesign mit schwarzen Seitenwangen erhältlich oder mit schwarzen Lederbezügen mit weißer Perforation.

Die umfassende Grundausstattung des CT 200h wird beim „F-Sport“ um eine Geschwindigkeits-
regelanlage, das in dieser Klasse einmalige Hochleistungs-Querdämpfersystem und einen selbsttätig abblendenden Innenspiegel mit integriertem Rückfahrkamera-Display erweitert. Optional stehen unter anderem ein Navigationssystem mit Kartendarstellung, beheizbare und elektrisch einstellbare Ledersitze, LEd-Hauptscheinwerfer, ein Smart Key System sowie ein Glas-Schiebe-/Hebedach zur Wahl.

Die Markteinführung des CT 200h „F-Sport“ in deutschland wird voraussichtlich im Januar 2012 stattfinden. Ausstattungsumfang und Preise wird Lexus deutschland rechtzeitig vorab bekannt
geben.

Foto: Lexus CT 200h F-Sport
 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design