auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lexus Übersicht | Lexus Archiv | Lexus RX Serienproduktion | Lexus RX INRIX | Lexus Tokyo Motor Show | Lexus GS F |
| Lexus RX | Lexus LF-FC Concept | Lexus Marktstart |
   
 
 
 
Lexus IS 220d   Lexus IS 250 - IS 220d

Zum Modelljahr 2009 präsentiert sich der IS optisch dezent aktualisiert und technisch aufgewertet.

Lexus IS 250 - IS 220d

Zum Modelljahr 2009 präsentiert sich der IS optisch dezent aktualisiert und technisch aufgewertet. Dabei wurde das preisgekrönte Design im Stil der Lexus Designsprache "L-finesse" behutsam weiterentwickelt. Durch gezielte Modifikationen an Fahrwerk, Lenkung und Getriebe bietet die Limousine nun höheren Komfort und mehr Fahrdynamik. In allen IS Modellen zählt das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM ab sofort zur Serienausstattung.

Die CO2-Emissionen des IS 220d wurden durch aerodynamische Feinarbeit und Änderungen am Getriebe um drei Prozent reduziert. Beim IS 220d Sport Line beträgt die Verbesserung dank einer neuen Hinterachsübersetzung sogar acht Prozent. Der IS 250 wird ab sofort ausschließlich mit einer Sechsstufen-Automatik ausgeliefert, die gegenüber dem bislang angebotenen Schaltgetriebe ebenfalls deutliche Verbrauchsvorteile bietet.

Äußerlich ist der Modelljahrgang 2009 am modifizierten Kühlergrill, der aerodynamisch optimierten Frontschürze und den neuen Außenspiegeln mit integrierten Blinkern erkennbar. Neu gestaltete Leichtmetallräder sowie leicht geänderte Heckleuchten runden das überarbeitete Außendesign ab.
Gestreckte Proportionen und kurze Überhänge der Karosserie verweisen auf das dynamische Potenzial des IS. Er ist 4.585 Millimeter lang, 1.800 Millimeter breit und 1.425 bis 1.440 Millimeter hoch. Umfassende aerodynamische Maßnahmen, sehr geringe und gleichmäßige Spaltmaße sowie die glattflächige Verkleidung des Unterbodens tragen zu einem cW-Wert von nur 0,27 bei.

Um die im Innenraum wahrnehmbaren Geräusche weiter zu reduzieren, haben die Ingenieure den IS mit einer Vielzahl von geräuschabsorbierenden Materialen ausgerüstet. Dazu zählen besonders leichte Dämm-Matten. Um das Gewicht gering zu halten, verfügt die Limousine zudem über eine ebenso leichte wie hochsteife, lasergeschweißte Karosseriestruktur. Die Motorhaube besteht aus Leichtmetall. Auch im Modelljahr 2009 bietet Lexus die IS Limousine in zehn attraktiven Lackierungen an, darunter die Töne Atztek-Gold Metallic und Criollobraun Mica Metallic.

Seit jeher gehört maximale aktive und passive Sicherheit zu den vorrangigen Entwicklungszielen bei Lexus. Zahlreiche intelligente Sicherheitssysteme helfen dem Fahrer, Unfälle zu vermeiden und im Falle einer Kollision den Schaden für Fahrer und Passagiere sowie für andere Verkehrsteilnehmer in Grenzen zu halten. Obwohl die IS Limousine ohnehin zu den sichersten Fahrzeugen im Segment zählt, legt Lexus im Modelljahr 2009 noch einmal zu und stattet alle IS Modelle serienmäßig mit dem proaktiven, integrierten Fahrdynamik-Management VDIM aus.

VDIM verknüpft alle Fahrdynamiksysteme wie das Antiblockiersystem ABS, die elektronisch geregelte Bremskraftverteilung EBD, den Brems-Assistenten BA, die Antriebsschlupfregelung TRC und das Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC zu einem intelligenten Netzwerk und bindet auch die elektrische Servolenkung EPS ein. VDIM wird bereits aktiv, bevor ein kritischer Fahrzustand erreicht ist, um den IS jederzeit sicher auf Kurs zu halten und gleichzeitig ein Maximum an Fahrspaß zu erzielen.

Für jede Menge Fahrspaß bei gleichzeitig hoher Wirtschaftlichkeit und optimaler Umweltverträglichkeit zeichnet im IS 220d ein Common-Rail-Turbodiesel verantwortlich, der mit der innovativen Lexus "Clean Diesel" Technologie ausgestattet ist. Dank aerodynamischer Feinarbeiten und Änderungen am Getriebe konnten die CO2-Emissionen nochmals um drei Prozent gesenkt werden, beim IS 220d Sport Line mit neuer 2.9 Hinterachsübersetzung beträgt die Verbesserung sogar acht Prozent.

Der IS 250 wird wie bisher von einem 2,5-Liter V6-Aggregat mit Benzindirekteinspritzung angetrieben. Zum Modelljahr 2009 bietet Lexus das Leichtmetalltriebwerk ausschließlich in Kombination mit der effizienten und komfortablen Sechsstufen-Automatik an. Der 2.231 cm3 große Vierzylinder-Dieseldirekteinspritzer im IS 220d glänzt mit einer Leistung von 130 kW (177 PS) bei 3.600/min sowie mit einem Drehmoment von 400 Nm zwischen 2.000 und 2.600/min. Der IS 220d beschleunigt in 8,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Dank der neuen Hinterachsübersetzung für den IS 220d Sport Line (optional auch für IS 220d und IS 200d Luxury Line erhältlich) verbraucht der Diesel im Durchschnitt nicht mehr als 6,1 Liter Kraftstoff (Sport Line: 6,9 l) pro 100 Kilometer. Die CO2-Emission beträgt 163 beziehungsweise 179 g/km.

Hohe Fahrdynamik bei geringem Verbrauch und herausragender Laufruhe realisiert Lexus mittels modernster Technologien und Komponenten. Dazu zählen eine Common-Rail-Einspritzung mit schnell ansprechenden Piezo-Injektoren, moderne Keramik-Glühkerzen, ein Turbolader mit Ladeluftkühlung und variabler Turbinengeometrie, eine elektronisch geregelte und wassergekühlte Abgasrückführung sowie die innovative Lexus "Clean Diesel" Technologie zur effektiven Abgasreinigung.

Der 2,5-Liter V6-Benzindirekteinspritzer des IS 250 entwickelt eine Spitzenleistung von 153 kW (208 PS) bei 6.400/min und ein Drehmoment-Maximum von 252 Nm bei 4.800/min. In Kombination mit der serienmäßigen Sechsstufen-Automatik sprintet die kompakte Sportlimousine in nur 8,4 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 225 km/h. Mit einem Gesamtverbrauch von 9,1 Liter pro 100 Kilometer und einer CO2-Emission von 214 g/km zählt der IS 250 zu den sparsamsten und saubersten Vertretern im Segment der Sechszylinder-Benziner.
 
 
 
 
  Aufkleber24.de  
 
   
 
  nach oben  | Lexus Übersicht | Lexus Archiv | Lexus RX 450h Emissions-Bestwerte | Lexus Cabrio-Technik | Lexus - AMI 2009 |
| Lexus LS Akustik | Lexus LF-A - Nürburgring | Lexus RX 450h Technologien | Lexus IS 250C Feinschliff | Lexus LF-A Rennversion |
| Lexus Vollhybridtechnik | Lexus IAA 2009 | Lexus LF-Ch | Lexus LS | Lexus GS | Lexus Kratzfester Lack |
| Lexus Tokyo Motor Show | Lexus Gebrauchtwagen-Report | Lexus LFA | Lexus RX 450h Leasing |
 
  © baba grafik & design