auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lancia Übersicht | Lancia Archiv | Lancia New Ypsilon | Lancia Ypsilon 30th Anniversary | Lancia Ypsilon ELLE |
| Lancia Ypsilon Interieur | Lancia Ypsilon Karosserie-Design | Lancia Ypsilon Infotainment |
   
 
 
 
Lancia Voyager   Lancia Voyager

Zwei neue Ausstattungsniveaus.

Lancia Voyager

Auf dem Genfer Auto-Salon erweitert Lancia die Ausstattungsvarianten der Baureihe Voyager auf drei. Zusätzlich zum bekannten Niveau Gold ist die neue Version Silver als Einstieg in die Welt des siebensitzigen Luxus-MPV (Multi Purpose Vehicle) konzipiert, Platinum lautet die Bezeichnung für die hochwertigste Variante. Ebenfalls neu sind die Karosseriefarben Cashmere Pearl und True Blue sowie neue Leder- und Alcantara-Bezüge für die Sitze. Zur Wahl stehen zwei Motoren: ein 211 kW (287 PS) starker 3,6 Liter-Benzinmotor aus der Pentastar-Baureihe und ein 2,8 Liter-Turbodiesel mit 120 kW (163 PS).

Die Serienausstattung des Lancia Voyager Silver verwöhnt mit Ledersitzen, einem Lederlenkrad mit integrierten Bedienelementen für die Audioanlage und einem Leder-Schalthebelknauf. In den Ausstattungsvarianten Gold und Platinum sind die Sitze außerdem beheizbar und elektrisch verstellbar. Serienmäßig rollt der italienische Luxus-MPV auf 17 Zoll-Leichtmetallrädern in Diamant-Optik. Die Dachreling ist beim Lancia Voyager Gold schwarz lackiert, in der Variante Platinum verchromt.

Das innovative Sitz- und Stau-Konfigurationssystem Stow'n Go® des Lancia Voyager schafft äußerst variabel Platz für Passagiere und/oder Gepäck ohne dass dazu Sitze aus- oder eingebaut werden müssen. Dank der innovativen Technik lassen sich die fünf Sitze der zweiten und dritten Reihe mühelos innerhalb von Sekunden im Fahrzeugboden versenken, was den Passagierraum in ein großes Transportabteil mit einem Fassungsvermögen von bis zu 4.100 Litern verwandelt. Beim Lancia Voyager Platinum können die Sitze der dritten Reihe elektrisch zusammengeklappt und aufgerichtet werden. Auch die seitlichen Schiebetüren und die Heckklappe öffnen und schließen elektrisch.

Für aktive und passive Sicherheit sorgen beim Lancia Voyager je nach Modell-version unter anderem Front-, vordere Seiten- sowie Kopfairbags für alle Sitzreihen, das Elektronische Fahrstabilitätsprogramm (ESP), Geschwindigkeitsre-gelanlage, Nebelscheinwerfer, automatische Fahrlichtschaltung, Totwinkel-Assistent (Blind Spot Monitoring), hintere Bewegungserkennung (Rear Cross Path Detection) sowie eine aktive Motorhaube, die das Verletzungsrisiko für Fußgänger reduziert.

Infotainment auf höchstem Niveau für Fahrer und Passagiere des Lancia Voyager bietet das Multimedia-Entertainment-System Uconnect®. Es integriert die Funktionen Radio, CD/DVD, MP3/WMA, USB-Anschluss, AUX-Eingang, 30 GB-Festplatte, Touchscreen, Bluetooth-Technologie und Sprachsteuerung (Mikrofon im Rückspiegel). Ebenfalls enthalten ist die Rückfahrkamera „ParkView", die beim Rangieren Hindernisse hinter dem Fahrzeug auf einem Monitor in der Armaturentafel sichtbar macht. Eine Audioanlage mit neun Lautsprechern, Subwoofer und 506 Watt-Verstärker ist Serienstandard beim Lancia Voyager Platinum.

Als Maßstab in der Fahrzeugkategorie Multi Purpose Vehicle bietet der Lancia Voyager nicht nur ein üppiges Platzangebot für Passagiere und Gepäck sowie eine luxuriöse Innenausstattung. Das Zubehörprogramm Lancia Lineaccessori gibt Kunden darüber hinaus die Möglichkeit, ihren Voyager stärker zu personalisieren, als es in diesem Segment üblich ist. Neu im Angebot ist zum Beispiel ein drei mal drei Meter großes Vorzelt, sich an der geöffneten Heckklappe befestigen lässt. Zelt und Voyager-Innenraum ergänzen sich so zu einem stattlichen Raum für verschiedenste Outdoor-Aktivitäten vom Picknick mit Freunden und Familie bis hin zu einer Übernachtung unter sommerlichem Sternenhimmel. Natürlich lässt sich das Zelt auch getrennt vom Voyager aufbauen. Lancia Lineaccessori bietet darüber hinaus unter anderem Leichtmetallräder und verchromte seitliche Trittleisten.

Foto: Lancia Voyager

 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design