auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lancia Übersicht | Lancia Archiv | Lancia New Ypsilon | Lancia Ypsilon 30th Anniversary | Lancia Ypsilon ELLE |
| Lancia Ypsilon Interieur | Lancia Ypsilon Karosserie-Design | Lancia Ypsilon Infotainment |
   
 
 
 
Lancia Voyager   Lancia Voyager

Der neue Lancia Voyager: Die Kunst gemeinsam zu Reisen.

Lancia Voyager

Als eine wahre Ikone der Fahrzeuggattung MPV (Multi Purpose Vehicle), mit 27 Jahren Marktpräsenz und mehr als 13 Millionen verkauften Einheiten in 120 Ländern weltweit, präsentiert sich der neue Voyager jetzt als besonders exklusives Angebot mit italienischem Charakter. Die hohe Vankompetenz von Chrysler verbindet sich in diesem Fahrzeug mit der Lancia-typischen Fahrqualität und Detailliebe sowie mit aufregend italienischem Design zum besten Voyager, den es je gab - und der die Historie dieser Fahrzeuggattung dort weiterschreiben wird, wo der Lancia Phedra aufhörte.

Angeboten wird der Lancia Voyager in der Ausstattungslinie „Gold" und zwei Motorversionen mit Euro 5-Einstufung: einem 211 kW (287 PS) starken 3,6-Liter-Benzinmotor und einer 2,8-Liter-Dieselvariante mit 120 kW (163 PS). Wichtige Designmerkmale der eleganten Großraumlimousine sind die neu gestaltete Front mit markentypischem Kühlergrill und prominent platziertem Lancia-Logo, seitlich umlaufende Stoßfänger, die großflächigen Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und stoßfängerintegrierte Nebelscheinwerfer. Die Seitenansicht zeigt ein typisches Radlaufdesign und schlanke Dachsäulen, die in Kombination mit großen Fensterflächen für exzellente Sichtverhältnisse sorgen. Zur Serienausstattung des neuen Voyager gehört eine Dachreling mit Gepäckquerträgern, eine Heckklappe in modern-funktionalem Design bietet freien Zugang zum Innenraum. Ein Dachspoiler verleiht der Rückansicht des Fahrzeugs zusätzlich einen sportlichen Akzent.

Zu den herausragenden Merkmalen des neuen Lancia-MPVs zählt eine Fahrgastzelle mit höchstem Akustikkomfort, realisiert durch Geräusch reduzierende Konstruktionsmerkmale an der Karosserie, den umfassenden Einsatz spezieller Materialien zur Dämpfung von Lärm, Vibrationen und Rauigkeiten.

Mit seinen imposanten Dimensionen (Länge 5,21 m/Breite 1,99 m/Höhe 1,75 m/Radstand 3,1 m) und ist der neue Voyager mit besonders großzügigen Raumverhältnissen Maßstab seiner Klasse. Die hohe Qualität der im Innenraum verwendeten Materialien und eine ausgeprägte Liebe zum Detail verbinden das Ganze zu einem luxuriösen Ambiente, wie es für Lancia-Fahrzeuge schon immer charakteristisch war.

Die Serienausstattung des italienischen Luxus-MPVs beinhaltet außerdem Ledersitze, ein Lederlenkrad und einen Leder-Schalthebelknauf, beheizbare Sitze in der ersten und zweiten Reihe und ein beheizbares Lenkrad. Sitze aus hochwertigem Nappaleder stehen in der Ausstattungslinie Gold als Option zur Verfügung.

Im Idealfall ist Raum ein Element, das man mit wenigen intuitiven Griffen bedürfnisgerecht gestalten kann. Das innovative Sitz-Konfigurationssystem „Stow'n Go®" des Lancia Voyager tut genau das: Es schafft Platz für Passagiere und Gepäck, ohne dass dazu Sitze ausgebaut werden müssten. Dank dieser innovativen Falttechnik lassen sich die fünf Sitze der zweiten und dritten Reihe mühelos ebenerdig im Fahrzeugboden versenken und dadurch der Passagierraum in ein großes Transportabteil verwandeln. In normaler Sitzkonfiguration stehen zudem praktische Staufächer im Fahrzeugboden zur Verfügung.

Das gedämpfte Licht der einstellbaren LED-Leuchten auf der oberen, mit vier Ablagefächern versehenen Dachkonsole erzeugt eine Reiseatmosphäre wie in der Business-Klasse eines Flugzeugs. Den Innenraum hat der Fahrer über einen Rechteckspiegel vollständig im Blick.

Die neue Superkonsole verfügt außerdem über zwei 12-Volt-Steckdosen in Reichweite des Fahrers - eine praktische Konstellation für Mobiltelefone oder digitale Audiogeräte im Fahrzeug. Die Passagiere der ersten und zweiten Reihe haben Zugriff auf ein Handschuhfach. Die vorderen LED-Gefäßhalter können Einliterflaschen aufnehmen, die hinteren von vorne befüllt und anschließend bis hinter die Reihe zwei durchgeschoben werden. Zwei geschlossene Staufächer stehen ebenfalls zur Verfügung.

Für maximalen Komfort beim Zugang ins Fahrzeug und maximale Funktionalität beim Be- und Entladen verfügt der neue Lancia Voyager über Schiebetüren und eine elektrische Heckklappe mit Sicherheitssystem, das beim automatischen Schließen im Weg befindliche Hindernisse erkennt.

Design und Komfort sind nicht die einzigen Stärken der eleganten Großraumlimousine, zwei Euro-5-Motoren bieten darüber hinaus auch ansprechende Dynamik und hohen Antriebskomfort. Dazu gehört ein temperamentvoller, 120 kW (163 PS) starker 2,8-Liter-Dieselmotor mit einem maximalen Drehmoment von 360 Nm und serienmäßigem Partikelfilter. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission dieses Triebwerks im kombinierten Zyklus liegen bei 7,9 l/100 km beziehungsweise 207 g/km.

Die zweite Antriebsvariante, ein 3.6-Liter-V6-Benzinmotor (Zylinderwinkel 60 Grad) generiert dank einer Höchstleistung von 211 kW (287 PS) ausgezeichnete Fahrleistungen bei einem Verbrauch von nur 10,8 l/100 km (kombinierter Zyklus). Das zugehörige Sechsgang-Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler erlaubt eine enge Gangabstufung und dadurch kleinere Drehzahlsprünge bei Gangwechseln. Die Folge: ein ruhigerer Fahrfluss in allen Situationen.

Foto: Lancia Voyager
 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design