auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lancia Übersicht | Lancia Archiv | Lancia New Ypsilon | Lancia Ypsilon 30th Anniversary | Lancia Ypsilon ELLE |
| Lancia Ypsilon Interieur | Lancia Ypsilon Karosserie-Design | Lancia Ypsilon Infotainment |
   
 
 
 
Lancia Delta   Lancia Delta - Italienisches Flair

Neues Kompaktklasse-Format mit italienischem Flair.

Lancia Delta - Italienisches Flair

Mit dem neuen Delta bringt Lancia italienisches Premiumformat in die Mittelklasse: Mit seinen stattlichen Dimensionen und einem Radstand von 2,70 Metern Länge positioniert sich der aufregend gestylte Neuling an der Obergrenze des Kompaktsegments. Ein markanter Frontgrill, der breite Lufteinlass und ausdrucksstarke Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht unterstreichen sowohl die dynamischen Ambitionen als auch den Hightech-Charakter des neuen Delta. Die Seitenansicht ist von einer markanten Gürtellinie geprägt, während trapezförmige Säulen eine „natürliche“ optische Stütze der spektakulären „Flying Bridge“-Dachkontur bilden; für unverwechselbare Eleganz in der Heckansicht sorgen unter anderem LED-Rückleuchten in vertikaler Anordnung.

Auch in der Gestaltung des Interieurs hebt sich der Delta von der Masse ab. Verkleidungs- und Bezugsmaterialien wie Leder, Alcantara, Benova® und das optionale Lederinterieur „Pieno Fiore“ der Edelmarke Poltrona Frau® unterstreichen seine Exklusivität. Eine scheinbar „schwebende“, weiß illuminierte Frontkonsole und dreidimensionale Bedientasten setzen Akzente im Cockpit. Die großflächige Seitenverglasung und ein großflächiger Panorama-Glaseinsatz (je nach Ausstattung) sorgen für Licht und Luftigkeit.

Mit seinem Raumangebot markiert der neue Delta die Spitzenposition im Kompaktsegment. Eine in Längsrichtung geteilt verschiebbare Fondbank mit neigungsverstellbaren Rückenlehnen garantiert hohen Komfort und eine beispielhafte Variabilität, dank der sich der ohnehin stattliche Gepäckraum (380-465 Liter, je nach Rücksitzposition) auf bis zu 760 Liter vergrößern lässt (jeweils VDA-Norm).

Innovative Technologien, Effizienz und Performance zeichnen das Motorenprogramm der viertürigen Fließhecklimousine aus. Zur Markteinführung stehen drei Triebwerke bereit, zwei 1.4 Turbojet-Benziner mit 88 kW/120 PS und 110 kW/150 PS sowie die Turbodieselausführung 1.6 Multijet mit 88 kW/120 PS und wahlweise automatisiertem Schaltgetriebe. Drei potente Neuentwicklungen, allesamt mit Euro 5-Abgasstatus, folgen kurze Zeit später – die beiden Dieselvarianten 2.0 Multijet (121 kW/165 PS) und 1.9 Twinturbo Multijet (140 kW/190 PS) und der Hightech-Benziner 1.8 Di Turbojet mit Direkteinspritzung (147 kW/200 PS).

Für agiles Handling mit hohen Sicherheitsreserven sorgen Hightech-Assistenzsysteme wie das Absolute Handling System, einer vernetzten elektronischen Dynamikregelung, die nicht nur ein Stabilitätsprogramm der neuesten Generation umfasst, sondern desweiteren mit zahlreichen Zusatzfunktionen aufwartet. So erhöht die Drehmoment-Linearisierung "Linearization Torque Feedback" (LTF) bei hoher Querbeschleunigungen das Widerstandsmoment am Lenkrad und dadurch die Fahrzeugkontrolle, während die Drehmomentregelung "Torque Transfer Control“ (TTC) in Kurven zusätzliches Antriebsmoment vom inneren auf das äußere Antriebsrad verlagert und das "Drive Steering Torque“ (DST) bei einer eventuellen Übersteuerneigung stabilisierende Gegenlenkimpulse einleitet. Unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrbahn verhindert der Spurhalteassistent "Driving Advisor", indem er im Bedarfsfall den Fahrer durch ein Gegenmoment im Lenkrad warnt.

Für den jeweils besten Kompromiss aus Handling und Federungskomfort sorgt eine elektronische „Sky Hook“-Stoßdämpferregelung "Reactive Suspension System“, die in Abhängigkeit von Fahrbahnqualität und Fahrzustand die Dämpferhärte automatisch und in Echtzeit variiert. Verfügbar ist auch eine halbautomatische Einparkhilfe, die den verfügbaren Stellraum per Radar misst und die nötigen Lenkmanöver automatisch vornimmt.

Mit Argento, Oro und Platino stehen der neue Lancia in drei Ausstattungen zur Wahl, die sich mit ausgewählten Extras weiter individualisieren lassen. Dazu gehören eine edle „Pieno Fiore“-Lederausstattung der italienischen Nobelmarke Poltrona Frau®, hochwertige HiFi-Anlagen von Blaupunkt und Bose® mit integrierten CD- und MP3-Playern sowie Lenkrad-Bedientasten, die neueste Generation der Blue&Me® -Bluetooth-Technologie mit Funktionen wie Spracherkennung, USB-Port und SMS-Interpreter und das neue Satelliten-Navigationssystem "Instant Nav" mit Kartenverwaltung auf SD-Card und hochauflösendem Bildschirm.

Die möglichen Kombinationen aus drei Ausstattungen, vier Sitzbezugsvarianten, drei Interieurfarben, vier Leichtmetallradtypen sowie jeweils zwölf Ein- und Zweifarbversionen ergeben über tausend Personalisierungsvarianten. Ebenso maßgeschneidert sind die Leistungen der Fiat Group Automobiles Financial Services: Sie machen den Einstieg in die italienische Premium-Alternative mit attraktiven Finanzierungs- und Leasingkonzepten besonders leicht.
 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
  nach oben  | Lancia Übersicht | Lancia Archiv | Lancia Ypsilon Moda Milano | Lancia Delta Finanzierung | Lancia Jahresbilanz 2008 |
| Lancia per te | Lancia Phedra Limited Edition | Lancia Autosalon Genf | Lancia Thesis Ultima Edizione |
| Lancia Ypsilon Elefantino Editionen | Lancia Delta Topmotorisierung | Lancia Stratos - Silvretta Classic |
| Lancia Delta - Attraktive Finanzierung | Lancia IAA 2009 | Lancia edizione |
 
  © baba grafik & design