auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lancia Übersicht | Lancia Archiv | Lancia New Ypsilon | Lancia Ypsilon 30th Anniversary | Lancia Ypsilon ELLE |
| Lancia Ypsilon Interieur | Lancia Ypsilon Karosserie-Design | Lancia Ypsilon Infotainment |
   
 
 
 
Lancia Delta   Lancia - AMI 2008

AMI Leipzig: Deutschlandpremiere des neuen Lancia Delta.

Lancia - AMI 2008

Nur wenige Tage nach seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon feiert der neue Lancia Delta sein Deutschlanddebüt auf der diesjährigen 18. „Auto Mobil International“ (AMI) in Leipzig. Neu ist neben dem produktseitig wichtigsten Protagonisten der Marke auch das Standdesign im „Lancia Fashion“-Stil, das ein Jahr zuvor auf den Genfer Automobilsalon erstmals gezeigt wurde und zukünftig Markenauftritte und Händler-Showrooms prägen wird. Die dominierende Farbe Schwarz, kontrastiert und akzentuiert von Weiß und blauen Lichtakzenten, schafft dabei ein exklusives Ambiente.

Die neue Optik gehört zu den sichtbaren Bereichen einer in den letzten zwei Jahren vollzogenen Neustrukturierung der Marke, die Produkte, Serviceleistungen, Marketingmaßnahmen sowie den Ausbau des europäischen Händlernetzes umfasst. Ein markantes Zeitzeichen der Revitalisierung von Lancia war die Präsentation der Studie Delta HPE auf den Pariser Autosalon, pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum der Marke im Jahr 2006. Bemerkenswert dabei: Die Individualität und Exklusivität des Concept Cars wurde fast unverändert ins Serienmodell übernommen.

Unverwechselbar präsentiert sich das Design des italienischen Premiummodells. Die Frontansicht prägen ein markanter Kühlergrill mit prominent platziertem Markenlogo, ein großer Lufteinlass im unteren Karosseriebereich und voluminöse Radhäuser. In der Seitenansicht sorgen die bogenförmig gespannte „Flying Bridge“-Dachkontur und trapezförmige D-Säulen für Spannung und Dynamik. Weiteres markantes Designmerkmal: ein großes Glasdach, das nahtlos in die rahmenlose Heckscheibe mit integriertem Heckspoiler übergeht.

Im Innenraum schafft die sorgsam abgestimmte Formen-, Farb- und Materialbalance ein helles, großzügiges Raumgefühl. Bester Lancia Tradition entspricht auch die Verwendung optisch und haptisch hochwertiger Verkleidungsmaterialien wie Leder, Alcantara und dem vorwiegend in Oberklassefahrzeugen verwendeten PU-Werkstoff Benova®, dessen Eigenschaften denen von echtem Leder sehr ähnlich sind.

Ein weiteres Stilelement des neuen Delta ist die scheinbar frei schwebende Mittelkonsole, deren Wirkung durch weiß hinterleuchtete und dreidimensional hervorgehobene Bedientasten betont wird.
Mit 4,50 Metern Länge, über 2,70 Metern Radstand sowie 1,80 Metern Breite und 1,50 Metern Höhe bietet der im Centro Stile Lancia entworfene Delta Reisequalitäten, die für Kompaktklasse-Maßstäbe außergewöhnlich ausfallen. Das Platzangebot im Fond zählt zu den großzügigsten in diesem Segment, wobei längsverstellbare Rücksitze mit justierbarer Lehnenneigung den Komfort erhöhen und gleichzeitig zur Variabilität des Laderaums beitragen.

Zur Markteinführung wird der neue Lancia Delta in drei Antriebsversionen zur Verfügung stehen, jeweils in Kombination mit Turboaufladung und Sechsgang-Schaltgetriebe mit wahlweise manuellem, automatisiertem oder automatischem Schaltmodus. Die beiden 1.4 Turbojet-Benzinmotoren generieren Leistungen von 88 kW/120 PS beziehungsweise 110 kW/150 PS, der 1.6 Multijet-Turbodiesel mit Euro-5-Abgasstatus ebenfalls 88 kW/120 PS.

Zwei weitere Multijet-Neuentwicklungen werden das Antriebsprogramm in Kürze ergänzen: Mit 121 kW/ 165 PS (2.0 Multijet) und 140 kW/190 PS (1.9 Multijet Twinturbo) stoßen beide Triebwerke in Leistungsbereiche vor, die hohen Erwartungen an Temperament und Fahrdynamik in besonderer Weise gerecht werden. Komplettiert wird das Motorenangebot von einem ebenfalls neuen, 147 kW/200 PS starken 1.8 Di Turbojet-Benzin-Direkteinspritzer in Kombination mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe. Mit ihrer Einstufung nach der Abgasnorm Euro 5 repräsentieren die drei neuen Triebwerke den neuesten Stand der Umwelttechnologie.
 
 
 
 
  reifendirekt.de Reifen zum besten Preis  
 
   
 
  nach oben  | Lancia Übersicht | Lancia Archiv | Lancia Ypsilon Moda Milano | Lancia Delta Finanzierung | Lancia Jahresbilanz 2008 |
| Lancia per te | Lancia Phedra Limited Edition | Lancia Autosalon Genf | Lancia Thesis Ultima Edizione |
| Lancia Ypsilon Elefantino Editionen | Lancia Delta Topmotorisierung | Lancia Stratos - Silvretta Classic |
| Lancia Delta - Attraktive Finanzierung | Lancia IAA 2009 | Lancia edizione |
 
  © baba grafik & design