auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Lamborghini Übersicht | Lamborghini Archiv | Lamborghini Produktion | Lamborghini AEOF-Zertifikat |
| Lamborghini Aventador SV Roadster | Lamborghini Huracán LP 610-4 Spyder | Lamborghini SUV | Lamborghini Huracán LP 610-4 |
   
 
 
 
Lamborghini Produktion   Lamborghini Produktion

Sant'Agata: CO2-neutrale Produktion im Lamborghini Werk.

Lamborghini Produktion

Automobili Lamborghini weiht die neuen Anlagen zur Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung und Fernwärme ein. Es handelt sich dabei um zwei der bedeutendsten Projekte, die zur Zertifizierung einer CO2-neutralen Produktion für das gesamte Lamborghini Werk am historischen Standort in Sant'Agata Bolognese führen.

Die Zertifizierung im Rahmen des „Carbon Neutrality" Programms ist weltweit die erste, die einem Unternehmen von DNV GL (Det Norske Veritas Germanischer Lloyd) verliehen wird. DNV GL ist ein international führender Dienstleister im Bereich der Klassifizierung, der Verifizierung und des Managements von Umweltrisiken. Automobili Lamborghini erreicht dieses Ziel durch die Reduzierung und Kompensierung der in der Produktion erzeugten CO2-Emissionen im Jahr 2015.

Mit der Einweihung wird das Erreichen eines wichtigen Ziels von Lamborghinis Strategie zur ökologischen Nachhaltigkeit gefeiert. Diese Strategie wird seit einigen Jahren mit der Realisierung zahlreicher Projekte hinsichtlich des Standorts und der produzierten Fahrzeuge erfolgreich umgesetzt.

Die neue, im Werk in Sant'Agata Bolognese montierte und mit Erdgas betriebene KWKK-Anlage (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung) erzeugt Strom, Wärme und Kälte. Sie besitzt eine installierte Leistung von 1,2 MW und erzeugt jährlich etwa 9.800 MWhe. Beispielsweise könnte die so hergestellte Energie den jährlichen Bedarf aller Privatwohnungen von Sant'Agata Bolognese decken. Eingespart werden hierbei circa 820 Tonnen CO2 pro Jahr. Bis Ende 2017 wird diese Anlage mit Biogas betrieben werden, um die CO2-Emissionen noch weiter zu reduzieren – bis auf 5.600 Tonnen jährlich.

Automobili Lamborghini ist überdies der erste Automobilhersteller in Italien, der über ein Fernwärmesystem verfügt. Diese Anlage ermöglicht über ein Netzwerk unterirdisch verlegter Leitungen die Versorgung mit Warmwasser, das aus einer sechs Kilometer entfernt liegenden und mit Biogas betriebenen KWK-Anlage kommt. Lamborghini nutzt hier die von einer KWK-Anlage erzeugte Energie, die andernfalls verloren ginge. Die Einsparung an CO2 beträgt bei diesem Projekt circa 1.800 Tonnen pro Jahr.

Die Reduzierung der Emissionen erfolgt des Weiteren durch die Umsetzung verschiedener Projekte, die auf eine Verbesserung der Energieeffizienz des gesamten Werks ausgerichtet sind. Neben der KWKK-Anlage und dem Fernwärmesystem verfügt das Unternehmen über eine Photovoltaikanlage, die zu einer der größten im Industriepanorama der Emilia-Romagna zählt, über eine KWK-Anlage sowie andere fortschrittliche Systeme zur Energieeinsparung.

Überdies arbeitet das Unternehmen zusammen mit der Gemeinde Bologna an einem Projekt zur Entwicklung der Fahrradmobilität.

Foto: Lamborghini Produktion, © Lamborghini

 
 
 
 
  Car_120x600  
 
   
 
 
/
 
 

 

 
  © baba grafik & design