auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | KIA Übersicht | KIA Archiv | KIA cee’d | KIA Optima | KIA Sportage | KIA Sportage Interieur | KIA DCT-Getriebe | KIA Optima GT |
   
 
 
 
KIA Soul Serienversion   KIA Soul Serienversion

Weltpremiere der KIA Soul Serienversion im Oktober auf dem Pariser Salon.

KIA Soul Serienversion

Kia Motors hat das erste Bild der Serienversion des Kia Soul veröffentlicht. Gleichzeitig gab die koreanische Marke bekannt, dass das reguläre Modell den Namen des Konzeptfahrzeugs SOUL beibehält, das im Frühjahr auf dem Genfer Salon in drei Design-Varianten der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Die Serienversion feiert ihre Weltpremiere im Herbst auf dem Pariser Automobilsalon (4. bis 19. Oktober 2008).

"Sowohl in Genf als auch bei den weiteren internationalen Präsentationen der drei SOUL-Varianten waren die Reaktionen der Medien und des Publikums überaus positiv", sagte Hyoung-Keun Lee, Senior Executive Vice President und COO der International Business Division von Kia Motors. "Aufgrund dieser Resonanz und der Tatsache, dass das Serienfahrzeug sich in Gestaltung und Emotionalität eng an die Studie anlehnt, war es naheliegend, den prägnanten Namen beizubehalten."

"Die SOUL-Studien zeigen eine ganz neue, spaßorientierte Seite von Kia Motors. Sie signalisieren, dass wir mit dem neuen Serienmodell Kia Soul unkonventionelle Wege gehen und den Käufern eine ‚Welt der Möglichkeiten´ zur persönlichen Gestaltung des Fahrzeugs bieten. Dieses Modell wird neue Kundengruppen erreichen und vor allem junge und jung gebliebene Käufer ansprechen", erklärte Lee.

Kreiert wurden die drei in Genf präsentierten Varianten der Studie - SOUL Burner, SOUL Diva und SOUL Searcher - von Gregory Guillaume, Chefdesigner von Kia Motors Europe, und seinem europäischem Design-Team unter der Federführung von Kia-Chefdesigner Peter Schreyer. Diese Konzeptfahrzeuge sind eine Weiterentwicklung der ursprünglichen SOUL-Studie, die gemeinsam von den Kia-Design-Studios in Kalifornien und Korea konzipiert wurde und Anfang 2006 auf der Motor Show in Detroit ihre Weltpremiere feierte.

Angesprochen auf die Wahl des Namens für die ursprüngliche Studie, sagte Tom Kearns, Chefdesigner Kia Motors America: "Wir wollten diesem Fahrzeug ein lebendiges Design geben, ihm sozusagen eine Seele einhauchen. Daher der Name ‚Soul´ - der zugleich ein Wortspiel ist. denn er wird genauso ausgesprochen wie Seoul, die Hauptstadt Koreas und der Hauptsitz von Kia Motors." Auf dem Genfer Autosalon im März dieses Jahres pflichtete auch Kia-Chefdesigner Peter Schreyer dieser Namenswahl bei: "Der Name SOUL beschreibt exakt, wie die Menschen mit diesem neuen Produkt ihr Wesen, ihre Psyche zum Ausdruck bringen können. Durch die große Bandbreite an Ausstattungsmöglichkeiten, Zubehör und Farben können die Kunden ihren Kia Soul so individuell gestalten, dass ihr neues Auto zu einem echten Spiegelbild ihrer Persönlichkeit wird."

Mit Blick auf die Weltpremiere des Lifestyle-Modells im kommenden Oktober sagte Gregory Guillaume, Chefdesigner von Kia Motors Europe: "Weil der neue Kia Soul kein bisheriges Modell ablöst und eine eigenständige Rolle innerhalb unserer Produktpalette spielen wird, kann er ein wenig frech und rebellisch auftreten. Die drei Genfer Studien haben einen Vorgeschmack gegeben auf das Pariser Debüt der Serienversion, die sozusagen die DNA, also das wesentliche Erbgut, des Genfer SOUL-Trios beibehalten wird."

Der neue Kia Soul lässt sich in kein konventionelles Segment einordnen. Sein Design und die vielen Möglichkeiten zur Individualisierung werden die Käufer vielmehr dazu ermutigen, eine starke emotionale Bindung zu diesem "rebellischen" Fahrzeug aufzubauen. Produziert wird der Kia Soul ab September 2008 in Korea.
 
 
 
 
  Konten & Karten der ING-DiBa  
 
   
 
  nach oben  | KIA Übersicht | KIA Archiv | KIA Carnival Service | KIA Borrego FCEV | KIA - Design Award | KIA Magentis 2009 |
| KIA Studie Soul’ster | KIA Mobilitäts-Garantie | KIA Absatz | KIA Magentis Garantie | KIA N° 3 | KIA cee’d ISG |
| KIA Umweltfreundliche Technologien | KIA cee’d facelift | KIA Dresscode Herbst | KIA Venga | KIA EcoDynamics |
| KIA IAA 2009 |
 
  © baba grafik & design