auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | KIA Übersicht | KIA Archiv | KIA cee’d | KIA Optima | KIA Sportage | KIA Sportage Interieur | KIA DCT-Getriebe | KIA Optima GT |
   
 
 
 
KIA Sportage   KIA Sportage Garantie

7-Jahres-Garantie für den Sportage. Umfangreichste Garantie für einen Kompakt-SUV in Europa, bei Verkauf des Fahrzeugs übertragbar.

KIA Sportage Garantie

Kia gewährt nun auch für den neuen Kia Sportage des Modelljahres 2008 die 7-Jahres-Garantie (oder 150.000 Kilometer), die schon für die neue Kompaktwagenfamilie cee´d gilt. Der Sportage, der seit August 2007 im neuen Kia-Werk in der slowakischen Stadt Zilina produziert wird, ist damit auf dem europäischen Markt der erste SUV mit einer derart weit reichenden Neuwagengarantie. Diese Garantie ist fahrzeuggebunden und bleibt auch bei einem Besitzerwechsel erhalten, vorausgesetzt die Garantiebedingungen wurden eingehalten.

"Kia macht mit dieser revolutionären Garantie für den Sportage des Modelljahres 2008 einen gewaltigen Schritt und demonstriert unseren europäischen Kunden damit erneut unsere »Power to Surprise« - um es mit dem Markenslogan zu sagen", erläutert Jean-Charles Lievens, Senior Vice President von Kia Motors Europe."Mit der hohen Qualität der Fahrzeuge, die wir in unserem neuen Werk in Zilina produzieren, unterstreichen wir unseren Willen, unsere Kunden voll zufriedenzustellen. Dazu wird auch diese einzigartige 7-Jahres-Garantie beitragen, die für die Besitzer eines Sportage die Unterhaltskosten senkt und den Restwert erhöht, und die für uns eine wichtige Maßnahme zur langfristigen Kundenbindung darstellt. Mit dieser Garantie untermauert Kia die zentralen Ansprüche der Marke: Qualität, Zuverlässigkeit und Dynamik", fügte Lievens hinzu.

Die Erweiterung der Neuwagengarantie für den Sportage von bisher drei Jahre (ohne Kilometerbegrenzung) auf nun sieben Jahre wurde möglich, weil im Kia-Werk in Zilina - wo das 2008er Modell seit August produziert wird - die Fertigungsqualität durch Optimierungen im Produktionsprozess gesteigert werden konnte. Dank des modernen Rotations-Tauchverfahrens (RoDip), bei dem jede Karosserie in ein Galvanisierungsbad getaucht und dabei einmal um die eigene Querachse gedreht wird, gewährt Kia für alle Ausführungen des Sportage ab Modelljahr 2008 zehn Jahre Garantie gegen Durchrostung.

Der neue Kia Sportage präsentiert sich äußerlich nur leicht verändert. Zu den Neuerungen zählen der überarbeitete Kühlergrill, Frontscheinwerfer mit schwarzen Einfassungen, vergrößerte Außenspiegel, neu gestaltete Leichtmetallfelgen, Stoßfänger in Wagenfarbe als Standard und eine größere Auswahl an Karosseriefarben.

"Seit seinem Start im Jahr 2004 haben europaweit mehr als 100.000 Kunden einen Kia Sportage gekauft. Dieser moderne, kompakte Offroader hat stark dazu beigetragen, dass die Marke Kia heute den meisten europäischen Kunden ein Begriff ist", sagt Jean-Charles Lievens. "Bei dem ab Modelljahr 2008 in Europa produzierten Kia Sportage wurden alle beliebten Attribute des ursprünglichen Modells beibehalten, doch wir können unseren Kunden noch mehr Komfort bieten."

Der neue Sportage weist auch einige technische Verbesserungen auf. So arbeitet zum Beispiel die Servolenkung jetzt direkter. Das Fahrwerk mit den standardmäßigen 16-Zoll-Leichtmetallrädern ist straffer abgestimmt, was dem "Onroad"-Handling zugute kommt und das Wankverhalten verbessert. Größere Bremsscheiben vorn (Durchmesser 300 mm) verzögern den Sportage noch effektiver.
Im Innenraum bietet der Sportage nun auf allen Plätzen noch höheren Sitzkomfort: Vorn geben die 40 Millimeter längeren und 20 Millimeter breiteren Sitzflächen mehr Halt, hinten wurde das Sitzkissen in Form und Stabilität optimiert und die Rückbank um 5 Millimeter abgesenkt, was die Kopffreiheit vergrößert.

Bei der Außenfarbe haben die Kunden die Wahl zwischen zehn Farbtönen, acht davon sind erstmals für den Sportage verfügbar und kommen bereits bei den in Zilina produzierten cee´d-Modellen zum Einsatz (sechs Metallic- und zwei Volltöne).

Durch neu gestaltete Außenspiegel-Gehäuse und verbesserte Dichtungen um das elektrische Glasschiebedach konnten die Windgeräusche weiter reduziert werden. Und auch als Zugmaschine ist der Sportage noch attraktiver geworden: Gegenüber dem bisherigen Modell ist die Anhängelast um 12,5 Prozent gestiegen und beträgt nun maximal 1.800 kg.
 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
  nach oben  | KIA Übersicht | KIA Archiv | KIA Carnival Service | KIA Borrego FCEV | KIA - Design Award | KIA Magentis 2009 |
| KIA Studie Soul’ster | KIA Mobilitäts-Garantie | KIA Absatz | KIA Magentis Garantie | KIA N° 3 | KIA cee’d ISG |
| KIA Umweltfreundliche Technologien | KIA cee’d facelift | KIA Dresscode Herbst | KIA Venga | KIA EcoDynamics |
| KIA IAA 2009 |
 
  © baba grafik & design