auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Markenentwicklung | Hyundai High Performance | Hyundai IAA |
| Hyundai ix35 Fuel Cell | Hyundai Tucson Crashtest | Hyundai Tucson Restwert | Hyundai i20 - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Hyundai i30cw 1.4   Hyundai i30cw 1.4

Neuer Basis-Benziner für Kombimodell, Motor aus Leichtmetall leistet 80 kW.

Hyundai i30cw 1.4

Familienzuwachs beim Hyundai i30cw. Ab sofort ist der praktische Kompakt-Kombi mit einem 1,4-Liter-Benziner erhältlich. Der neue Basis-Motor mit variabler Ventilsteuerung leistet 80 kW (109 PS) und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 187 km/h. Der Standardsprint aus dem Stand auf Tempo 100 ist innerhalb von 12,6 Sekunden erledigt.

Gut in die Zeit passen die Werte für Verbrauch und Kohlendioxid-Ausstoß: Mit einem Gesamtverbrauch von 6,3 Liter Super und einem CO2-Wert von 150 g/km unterbietet der i30cw 1.4 seine Kombi-Mitwettbewerber im C-Segment zum Teil deutlich. Gar nicht sparsam zeigt sich das 4,48 Meter lange Universalgenie beim Platzangebot. Dank des langen Radstandes von 2,70 Metern genießen auch die Fond-Passagiere viel Bewegungsfreiheit. Das Kofferraumvolumen ist mit wenigen Handgriffen von 415 auf 1.395 Liter erweiterbar.

Der i30cw 1.4 wird in den Ausstattungslinien Classic (16.340 Euro) und Comfort (18.440 Euro) angeboten. Keine Kompromisse geht der unkomplizierte Hyundai Kombi bei der Sicherheit ein: Bremsassistent, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, aktive Kopfstützen und sechs Airbags sind immer serienmäßig an Bord. Genauso wie eine Klimaanlage inklusive Pollenfilter und Umluftfunktion mit kühlbarem Handschuhfach, elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung und Bordcomputer. Gute Laune – auch auf längeren Strecken – verspricht ein CD-Radio inklusive USB- und iPod-Anschluss.

Mit der Einführung des 1,4-Liter-Benziners wird die Ausstattungslinie Classic beim i30cw aufgewertet und neu geordnet. Das Gepäckraumrollo ist nun serienmäßig verbaut, die Variante i30cw 1.6 Classic entfällt.

Folgende Classic-Modelle stehen aktuell im Lieferprogramm der i30cw-Baureihe:
Hyundai i30cw 1.4 (80 kW/109 PS): 16.340 Euro
Hyundai i30cw 1.6 CRDi (66 kW/90 PS): 17.240 Euro
Hyundai i30cw 1.6 CRDi (85 kW/116 PS): 18.840 Euro

Insgesamt stehen für die Kombi-Baureihe drei Benzin- und drei Dieselmotoren zur Auswahl, die ein Leistungsspektrum von 66 bis 105 kW (90 bis 143 PS) abdecken.

Foto: Hyundai i30cw 1.4, Preise Hyundai Deutschland.
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design