auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Markenentwicklung | Hyundai High Performance | Hyundai IAA |
| Hyundai ix35 Fuel Cell | Hyundai Tucson Crashtest | Hyundai Tucson Restwert | Hyundai i20 - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Hyundai i30 1.6 CRDi - World Solar Challenge   Hyundai i30 1.6 CRDi - World Solar Challenge

Australisches Hyundai-Team gewinnt bei den Serienfahrzeugen.

Hyundai i30 1.6 CRDi - World Solar Challenge

Im Rahmen der diesjährigen World Solar Challenge konnte sich das australische Hyundai-Team mit den Fahrern Wayne Eckersley und John Cadogan an die Spitze der „Greenfleet Technology Class“ setzen. Mit einem seriennahen 85 kW (116 PS) starken i30 1.6 CRDi rangierten die beiden erfahrenen Piloten am Ende deutlich vor dem Audi A3 Sportback 1.9e, dem Peugeot 207 HDI, dem Smart ForTwo, dem Peugeot 307 HDI und dem Hybrid angetriebenen Toyota Prius.

Die 1987 ins Leben gerufene World Solar Challenge führt auf öffentlichen Straßen über 3.021 Kilometer quer durch Australien von Darwin im Norden nach Adelaide an der Südküste. Während in der „Adventure Class“ und „Challenge Class“ reine Solarfahrzeuge starten, ist die „Greenfleet Technology Class“ für Autos mit auf Effizienz getrimmten Verbrennungs- und Elektromotoren ausgelegt. Auf dieser anspruchsvollen Strecke konsumierte der Hyundai i30 1.6 CRDi lediglich 3,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer und stieß 97 g CO2 pro Kilometer aus. Der Toyota Prius verbrauchte auf der gleichen Strecke 5,6 l/100 km und lag bei 146 g Kohlendioxid pro Kilometer.

„Der i30 ist eine praktische und kostengünstige Alternative zu den teuren und komplexen Hybrid-Autos. Er bietet einen deutlich niedrigeren Verbrauch und bessere CO2-Werte.“, so Dr. Hyun-Soon Lee, Präsident Forschung und Entwicklung bei der Hyundai Motor Company. „Wir sind stolz auf dieses Ergebnis. Es unterstreicht, dass Hyundai mit seinem Kompetenzzentrum in Rüsselsheim zu den weltweit führenden Diesel-Anbietern zählt.“
 
 
 
 
  AutoScout24 - Europas großer Automarkt  
 
   
 
  nach oben  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Sonata Modifikationen | Hyundai - Mondial de l’Automobile |
| Hyundai i30 Euro NCAP Crashtest | Hyundai i10 Motorisierung | Hyundai Matrix | Hyundai H-1 Motorvarianten |
| Hyundai Edition Plus | Hyundai ix-onic | Hyundai i20 | Hyundai ix55 | Hyundai Genesis | Hyundai i30cw 1.4 |
| Hyundai i30 Spritspartechnik | Hyundai Santa Fe Facelift | Hyundai ix35 | Hyundai IAA 2009 | Hyundai Umwelttechnik |
 
  © baba grafik & design