auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Markenentwicklung | Hyundai High Performance | Hyundai IAA |
| Hyundai ix35 Fuel Cell | Hyundai Tucson Crashtest | Hyundai Tucson Restwert | Hyundai i20 - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Hyundai i30 CW   Hyundai i30 CW

Praktischer Alleskönner: Hyundai i30 CW.

Hyundai i30 CW

Das i30-Kombimodell, das auf den Beinamen CW hört, ist die zweite Karosserie-Variante der speziell für Europa entwickelten Kompaktlimousine i30 und tritt damit in die Fußstapfen des von 1996 bis 2000 erfolgreich verkauften Lantra Combi.

Der 1,78 Meter breite und 1,57 Meter (inklusive Dachreling) hohe i30 CW ist mit 4,48 Meter 23 Zentimeter länger als die Schrägheckvariante und bietet durch den um 5 Zentimeter auf 2,70 Meter verlängerten Radstand auf den Rücksitzen sogar noch etwas mehr Platz. Das Design des Kombimodells entspricht bis zur C-Säule weitgehend der Limousine. Die unterhalb der seitlichen Fensterlinie verlaufende Sicke steigt als Stilelement sanft bis zu den in den D-Säulen integrierten Rückleuchten an und findet ihren Abschluss als horizontale Linie in der Heckklappe. Die Heckklappe reicht bis tief in den hinteren Stoßfänger und wird über eine breite Griffleiste bequem und schmutzsicher geöffnet. Die integrierte Dachreling betont den eleganten Auftritt des Kombimodells und erleichtert das Anbringen von Dachträgersystemen. Von vorne unterscheidet sich der i30 CW durch die in die Außenspiegel integrierten Blinkleuchten von der Limousine.

Jede Menge Transportgut, das von einer Abdeckung vor neugierigen Blicken verborgen bleibt, findet im Gepäckraum Platz. Das Volumen beträgt 415 Liter und kann dank der im Verhältnis 60:40 geteilt umlegbaren Rücksitzbank bis auf 1.395 Liter (jeweils gemessen bis zur Fensterunterkante) erweitert werden. Besonders praktisch ist der Umklappmechanismus: Ein Handgriff genügt und Rücksitzbank und -lehne werden weggeklappt und es entsteht eine ebene Ladefläche. Kombispezifische Merkmale wie die niedrige Ladekante, ein Gepäcksicherungsnetz und praktische seitliche Fächer erhöhen zusätzlich das Ladevergnügen.

Vielfältig ist die Auswahl der angebotenen Motoren: Ab dem deutschen Verkaufsstart im Februar 2008 gibt es den i30 CW mit zwei Benzinern mit 1,6-Liter- (90 kW/122 PS) und 2,0-Liter Hubraum (105 kW/143 PS), die allesamt über eine variable Ventilsteuerung verfügen, sowie zwei kultivierten Commonrail-Dieselmotoren mit 1,6-Liter (85 kW/116 PS) und 2,0-Liter Hubraum (103 kW/140 PS). Der 1.6 CRDi-Motor ist dabei für das Flottengeschäft besonders interessant. Mit einem Gesamtverbrauch von nur 4,9 Liter Diesel und einem CO2-Ausstoß von 128 Gramm pro Kilometer zählt dieses Modell dank serienmäßigem Partikelfilter zu den umweltfreundlichsten Kombimodellen in Deutschland. Bereits die Limousine i30 1.6 CRDi fuhr auf Anhieb auf Platz 8 der VCD-Umweltliste 2007 bei den Kompaktmodellen und belegte Platz 1 in einer Studie des Center of Automotive der FHDW Bergisch Gladbach, die die Wirtschaftlichkeit von 15 Fahrzeugen der unteren Mittelklasse untersuchte.

Der in den vier Ausstattungslinien Classic, Comfort, Style und Premium angebotene i30 CW glänzt auch bei der Ausstattung. Ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Bremsassistent, aktive Kopfstützen und sechs Airbags sind immer an Bord. Auf der Komfortseite ergänzen Klimaanlage, CD-Radio mit iPod-Anschluß, Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber vorne die umfangreiche Serienausstattung. Zahlreiche Ausstattungsoptionen wie Reifendruck-Kontrolle, Rückfahrwarner oder Regensensor sind sonst nur in höheren Fahrzeugklassen üblich.
 
 
 
 
  AutoScout24 - Europas großer Automarkt  
 
   
 
  nach oben  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Sonata Modifikationen | Hyundai - Mondial de l’Automobile |
| Hyundai i30 Euro NCAP Crashtest | Hyundai i10 Motorisierung | Hyundai Matrix | Hyundai H-1 Motorvarianten |
| Hyundai Edition Plus | Hyundai ix-onic | Hyundai i20 | Hyundai ix55 | Hyundai Genesis | Hyundai i30cw 1.4 |
| Hyundai i30 Spritspartechnik | Hyundai Santa Fe Facelift | Hyundai ix35 | Hyundai IAA 2009 | Hyundai Umwelttechnik |
 
  © baba grafik & design