auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Markenentwicklung | Hyundai High Performance | Hyundai IAA |
| Hyundai ix35 Fuel Cell | Hyundai Tucson Crashtest | Hyundai Tucson Restwert | Hyundai i20 - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Hyundai i-Blue   Hyundai i-Blue

Captain Future: Brennstoffzellen-Studie Hyundai i-Blue.

Hyundai i-Blue

Einen Ausblick in die Zukunft ermöglicht die erstmals gezeigte Studie i-Blue. Das neueste Brennstoffzellenkonzept aus dem Hause Hyundai wurde im japanischen Technik & Designcenter in Chiba entwickelt. Angetrieben von einer Brennstoffzelle aus dem Öko-Technologischen Forschungsinstitut der Marke im koreanischen Mabuk fährt die aufsehenerregende Studie nahezu emissionsfrei. Der streng auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz konzipierte i-Blue demonstriert damit eindrucksvoll einen weiteren Schritt zur kommerziellen Nutzung von Brennstoffzellenfahrzeugen bei Hyundai im nächsten Jahrzehnt.

Gegenüber den Hyundai-Brennstoffzellenfahrzeugen der ersten beiden Generationen, die auf den SUV-Modellen Santa Fe und Tucson aufbauten, ist der i-Blue von Grund auf für die Nutzung von Wasserstoff als Antrieb konzipiert. Mit einer Länge von 4,85 Meter, einer Breite von 1,85 Meter und einer Höhe von 1,60 Meter ist der i-Blue als 2+2-sitziges crossover utility vehicle (CUV) im D-Segment angesiedelt. Das zukunftsweisende Design wird durch den blau illuminierten Kühlergrill und die im selben Farbton strahlenden Scheinwerfer geprägt. Eine weit ins Dach gezogene Glaskanzel und die extravagant geformten Seitenscheiben, deren Unterkante parallel zu den seitlichen Karosseriesicken läuft, unterstreichen den Anspruch des i-Blue als Raumschiff für die Straße. Die coupéhafte Dachlinie und 20-Zoll-Räder im 8-Speichen-Design mit Reifen der Dimension 285/50 R20 setzen sportliche Akzente.

Angetrieben wird das Konzeptfahrzeug von einer Brennstoffzelle der dritten Generation, die 100 kW (136 PS) leistet und an eine 450 V-Batterie gekoppelt ist. Dank des großzügig bemessenen Tanks, der 115 Liter komprimierten Wasserstoff fasst, ist eine Reichweite von 600 Kilometern möglich.
 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
  nach oben  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Sonata Modifikationen | Hyundai - Mondial de l’Automobile |
| Hyundai i30 Euro NCAP Crashtest | Hyundai i10 Motorisierung | Hyundai Matrix | Hyundai H-1 Motorvarianten |
| Hyundai Edition Plus | Hyundai ix-onic | Hyundai i20 | Hyundai ix55 | Hyundai Genesis | Hyundai i30cw 1.4 |
| Hyundai i30 Spritspartechnik | Hyundai Santa Fe Facelift | Hyundai ix35 | Hyundai IAA 2009 | Hyundai Umwelttechnik |
 
  © baba grafik & design