auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Markenentwicklung | Hyundai High Performance | Hyundai IAA |
| Hyundai ix35 Fuel Cell | Hyundai Tucson Crashtest | Hyundai Tucson Restwert | Hyundai i20 - Goldenes Lenkrad |
   
 
 
 
Hyundai i30   Hyundai i30

Kompaktmodell Hyundai i30 feiert seine Weltpremiere in Genf.

Hyundai i30

Die Gene der auf der Mondial de l’automobile 2006 in Paris vielbeachteten Studie Arnejs sind beim serienmäßig mit fünf Türen ausgestatteten i30 deutlich sichtbar: Kraftvoll-muskulöse Formen und fließende Linien strahlen Dynamik aus. Und dazu kommt ein kräftiger Schuss Eleganz, der für den neuen selbstbewussten Auftritt des größten koreanischen Automobilherstellers in Europa steht. Für Thomas Bürkle, den Hyundai Europa Chef Designer, steht damit fest: „Der i30 bietet ein dynamisches und sportliches Styling ohne den Chic und die elegante Anmutung der Studie Arnejs zu vernachlässigen.“ Wegweisend für das Hyundai-Design der Zukunft sind beim i30 eine Wellenlinie, die sich wie ein Bogen über das vordere Rad spannt und dann wie eine Gerade zum Heck weiterläuft sowie die Charakterlinien auf der Motorhaube. Sie wachsen seitlich des Kühlergrills hervor und ziehen sich bis in die A-Säule. Im Querschnitt betrachtet wirken diese Erhöhungen an der Seite wie das Dach eines Tempels und symbolisieren damit die koreanischen Wurzeln des neuen Schrägheckmodells. Europäische Proportionen werden beim niedrigen Aufbau mit der hoch angesetzten Gürtellinie und den weit außen stehenden Rädern sichtbar.

Auch bei den Abmessungen ist Hyundais neue Kompaktklasse in Europa angekommen. Mit einer Gesamtlänge von 4,25 Meter, einer Breite von 1,76 Meter und einer Höhe von 1,49 Meter ist der unter dem Entwicklungscode FD konzipierte i30 an der Spitze des C-Segments angesiedelt. Der lange Radstand von 2,65 Meter verspricht viel Platz für bis zu fünf Insassen, die für ihr Gepäck auf einen variablen Kofferraum mit einem Standardvolumen von 340 Litern zurückgreifen können. Eine vielfältige Auswahl steht bei den Motoren bereit: Drei Benziner mit 1,4-Liter- (ca. 79 kW / 108 PS), 1,6-Liter- (ca. 89 kW / 121 PS) und 2,0-Liter Hubraum (ca. 103 kW / 140 PS), die allesamt über eine variable Ventilsteuerung verfügen, sowie drei Commonrail-Dieselmotoren mit 1,6-Liter (ca. 66 kW / 90 PS und ca. 85 kW / 115 PS) und 2,0-Liter Hubraum (ca. 103 kW / 140 PS).

Den Sprung in eine neue Klasse verdeutlichen zahlreiche Ausstattungsoptionen wie Reifendruck-Kontrolle, Rückfahrwarner oder Regensensor. Immer serienmäßig an Bord sind ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), aktive Kopfstützen und sechs Airbags. Der i30 startet im Spätsommer 2007 auf dem deutschen Markt. Ende des Jahres wird das Angebot von einer Kombivariante komplettiert und 2008 startet die Produktion im neuen Hyundai Werk im tschechischen Nosovice.

Neue Wege schlägt Hyundai bei der alphanumerischen Nomenklatur seiner Modelle ein. Standen in der Vergangenheit noch Namen im Mittelpunkt, die sich aus den Eigenschaften der entsprechenden Hyundai-Modelle ableiteten, startet mit dem i30 ein historischer Namenswechsel für die europäischen Modelle der Marke. Mit jeder neuen Baureihe wird diese Namensgebung fortgeführt: Das „i“ steht dabei für inspirierend und spielt neben den Werten Qualität und Selbstbewußtsein eine ganz zentrale Rolle im Markenversprechen. Die Ziffer gibt einen Hinweis auf das jeweilige Segment. Zukünftig wird sich die Hyundai-Modellpalette wie folgt aufstellen:
Hyundai i10 = A Segment (heute: Atos)
Hyundai i20 = B Segment (heute: Getz)
Hyundai i30 = C Segment
Hyundai i40 = D Segment (heute: Sonata)
Hyundai i50 = E Segment (heute: Grandeur)
 
 
 
 
  Aufkleber24.de  
 
   
 
  nach oben  | Hyundai Übersicht | Hyundai Archiv | Hyundai Sonata Modifikationen | Hyundai - Mondial de l’Automobile |
| Hyundai i30 Euro NCAP Crashtest | Hyundai i10 Motorisierung | Hyundai Matrix | Hyundai H-1 Motorvarianten |
| Hyundai Edition Plus | Hyundai ix-onic | Hyundai i20 | Hyundai ix55 | Hyundai Genesis | Hyundai i30cw 1.4 |
| Hyundai i30 Spritspartechnik | Hyundai Santa Fe Facelift | Hyundai ix35 | Hyundai IAA 2009 | Hyundai Umwelttechnik |
 
  © baba grafik & design