auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Honda Übersicht | Honda Archiv | Honda Tokyo Motor Show | Honda Civic Tourer Active Life | Honda Jazz |
| Honda HR-V Auszeichnung | Honda VTEC TURBO | Honda Clarity Fuel Cell | Honda Civic Type R Finale | Honda Zuverlässigkeit |
   
 
 
 
Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupé   Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupé

Debüt des Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupé auf der Detroit Auto Show.

Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupé

Der CR-Z kombiniert die Vorteile eines sauberen, wirtschaftlichen benzinelektrischen Hybridantriebs erstmalig mit 6-Gang-Schaltgetriebe und einer sportlichen 2+2* Coupékarosserie. Diese gänzlich neue Interpretation eines Fahrzeugs mit Hybridantrieb und einer Karosserieform, die für Sportlichkeit steht, wird das Image von Hybridfahrzeugen radikal verändern. Die europäische Version des CR-Z wird erstmals im März auf dem Genfer Automobilsalon 2010 vorgestellt.

Modelle mit hohem Spritverbrauch und Technologien von gestern - lange Zeit stand die North American International Auto Show in Detroit für Konzepte einer vergangenen Ära. Mit der Weltpremiere des neuen CR-Z zeigt Honda jetzt im historischen Zentrum des amerikanischen Automobilbaus ein Serienmodell, das für die Stärke und Faszination innovativen Automobilbaus der Zukunft steht.

Das Aussen-Design des CR-Z wird von der kompromisslosen Keilform mit tief heruntergezogener Motorhaube und breiter Spur geprägt. Trotz knapper Abmessungen wirkt der CR-Z überzeugend und sehr athletisch. Honda-typische Designmerkmale, wie das zweigeteilte Heckfenster und die aerodynamische, leicht geneigte Dachlinie, unterstreichen den sportlichen Coupé-Charakter.

Erstmals wurde ein Kraftstoff sparendes, emissionsarmes Parallel-Hybridsystem mit einem präzisen, fahrerorientierten 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. Der spritzige 1,5-Liter-,4-Zylinder-Motor, der im CR-Z erstmalig in Europa zum Einsatz kommt, trägt entscheidend zum einzigartigen Charakter von Hondas neuem Hybrid-Sportcoupé bei. Der drehfreudige Benzinmotor wird durch zusätzliche 78 Nm Drehmoment des 14-PS-Elektromotors unterstützt, der sich zwischen Benzinmotor und Getriebe befindet.

Zusammen liefern der 1,5-Liter-Benzinmotor und das Parallel-Hybrid-IMA-System eine Leistung von 124 PS und ein Drehmoment von 174 Nm. Das maximale Drehmoment entspricht dem des 1,8 Liter Honda Civic, dessen CO2-Emissionen jedoch um 35 g/km unterboten werden (nur 117 g/km** beim CR-Z).

Der Elektromotor garantiert eine ungewöhnlich flache Drehmomentkurve, deren Maximum bereits bei 1500 Umdrehungen pro Minute erreicht wird. In Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe steht der vom IMA-System unterstützte Benzinmotor für hohe Elastizität, und exzellent niedrige Emissionen. Dennoch verzichtet der CR-Z nicht auf sportlichen Auspuffsound.

Ein „3-Mode Drive System" bietet dem Fahrer des CR-Z Auswahlmöglichkeiten, um Fahrverhalten und Effizienz im Alltagsverkehr weiter zu optimieren. Dieses einzigartige System bietet drei unterschiedliche Antriebsmodi, welche Gasannahme, Lenkung, Leerlaufabschaltung, Klimasteuerung und Unterstützung durch das IMA-System variieren. Durch die Entwicklung dieses „3-Mode Drive System" lässt Honda dem Fahrer die Wahl zwischen maximalem Fahrspaß, wirtschaftlichem Fahren oder einem ausgewogenen Mix aus beiden.

Die europäische Version des CR-Z verfügt über Tagfahrlicht mit acht LEDs, welche die untere Linie der dynamisch gezeichneten Frontscheinwerfer betonen. Zusammen mit den Nebelscheinwerfern verleihen sie dem europäischen CR-Z eine besondere Note.

Die leicht geneigte Dachlinie und das steil abfallende Heck des CR-Z sind typische Merkmale vieler Honda-Modelle. Dieses Design ermöglicht dem Fahrzeug einen minimalen Luftwiderstand, wodurch Kraftstoffverbrauch und Emissionen gesenkt werden. Der europäische CR-Z besitzt eine 2+2 Sitzkonfiguration.

Fahrspaß stand bei der Entwicklung des CR-Z an oberster Stelle. Das Fahrwerk spielt eine Schlüsselrolle für den Charakter eines Fahrzeugs. Obwohl die Plattform einige Komponenten mit dem Honda Insight teilt, sind wichtige Parameter wie Radstand und Spurbreite für den CR-Z maßgeschneidert. Das gilt auch für die Aluminium-Federbeine des CR-Z, die Gewicht sparen und die Festigkeit im Vergleich zu den Stahlfederelementen im Honda Insight erhöhen.

Foto: Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupé, * 2+2 Konfiguration ist nur in der EU und in Japan verfügbar.
** Alle Zahlen vorläufig und abhängig von der Homologation

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design