auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Focus   Ford Focus Diesel Kostenvergleich

Platz eins für neuen Ford Focus Diesel beim Kostenvergleich des "Flottenmanagements".

Ford Focus Diesel Kostenvergleich

Im Betriebskostenvergleich der Fachzeitschrift "Flottenmanagement" gibt es einen klaren Sieger: den neuen Ford Focus mit dem 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor (80 kW/109 PS) und serienmäßigem Dieselpartikelfilter (Ausstattungsvariante Ambiente). Die in Niederkassel bei Bonn erscheinende "Flottenmanagement", das "Fachmagazin für innovatives Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement", kürte dieses Ford-Modell in der Kategorie "Untere Mittelklasse" (Kompakt-Limousinen) mit großem Abstand zum Preis-Leistungs-Sieger (Ausgabe 3/2008). Der neue Ford Focus 1,6-Liter-TDCi, in Deutschland seit 23. Februar auf dem Markt, setzte sich in dieser hart umkämpften Klasse gegen gleich 18 Mitbewerber deutlich durch – darunter den Audi A 3 1,9 TDI, den BMW 118 d, den Mercedes A 180 CDI, den Opel Astra 1,7 CDTI und den VW Golf. Als Gesamtergebnis erreichte der Ford Focus 1,6-Liter-TDCi 14 "grüne Buttons", der Zweit-platzierte die Hälfte (sieben).

Bei der gerade für Flottenbetreiber so wichtigen Teil-Kategorie "Durchschnittsverbrauch" belegt der neue Ford Focus 1,6-Liter-TDCi den ersten Platz. Bei der Teil-Kategorie "Betriebskosten", bestehend aus den Unteraspekten "Fullservice-Leasingrate monatlich" (Rang 3) und "Treibstoffkosten monatlich" (Rang 1), schnitt der Ford Focus 1,6-Liter-TDCi ebenfalls hervorragend ab (zweiter Rang). Maßgeblich zum Gesamterfolg beigetragen hat auch die Tatsache, dass der Ford Focus 1,6-Liter-TDCi in allen fünf Sonderwertungen des Vergleichs - maximales Ladevolumen, Zuladung, Durchschnittsverbrauch, Reichweite und Beschleunigung - als einziger der Kandidaten stets unter den ersten sieben rangiert.

Vor wenigen Wochen hatte die neue Ford Focus-Baureihe - genauer: der besonders sparsame und emissionsarme Ford Focus ECOnetic - bereits einen anderen Preis erhalten: Das Wuppertaler Öko-Trend Institut für Umweltforschung verlieh dem Ford Focus ECOnetic das "Auto-Umwelt-Zertifikat". Er bekam in allen sieben Test-Kategorien die Bestnote "sehr gut" und ist daher aus ökologischer Perspektive insgesamt sehr empfehlenswert. Wörtlich heißt es: "Die Spritsparversion des Ford Focus mit der Bezeichnung ECOnetic macht ihrem Namen alle Ehre".

Das Öko-Trend Institut zeichnet mit dem "Auto-Umwelt-Zertifikat" Fahrzeuge aus, die nicht nur einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und damit einen geringen CO2-Wert haben, sondern - gemäß eines ganzheitlichen Ansatzes - in allen Phasen des Produkt-Lebenszyklusses eine weit überdurchschnittliche Umweltbilanz nachweisen können. Das Institut bezieht bei der Bewertung eines Fahrzeugs und damit bei der Frage, ob ein Auto aus ökologischer Sicht empfehlenswert ist, sowohl fahrzeug- als auch herstellerbezogene Kriterien ein.

Der neue Ford Focus ist in vier Ausstattungsvarianten, darüber hinaus als sportliches Topmodell Focus ST sowie als Coupé-Cabriolet bestellbar. Im Angebot sind fünf Benziner und vier Dieselvarianten sowie die emissionsoptimierte ECOnetic-Version mit einem CO2-Wert von nur 115 Gramm pro Kilometer. Außerdem kann der neue Ford Focus auch mit Erdgas-, Flüssiggas- und Bio-Ethanolantrieb bestellt werden. Premium-Ausstattungsmerkmale wie das Ford EasyFuel-Komfort-Betankungs-system, die FordPower-Startfunktion, ein Reifendruck-Kontrollsystem, digitaler Radioempfang und das neue Sechsgang-Automatikgetriebe "FordPowerShift" mit Doppelkupplung werten die neue Modellgeneration zusätzlich auf.

 
 
 
 
  Aufkleber24.de  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design