auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Kuga - Allergie getesteter Innenraum   Ford Kuga - Allergie getesteter Innenraum

TÜV Rheinland verlieh das Label "Allergie getesteter Innenraum".

Ford Kuga - Allergie getesteter Innenraum

Gute Nachricht für alle Allergiker: Der neue Ford Kuga – er kommt in Österreich zu einem Preis ab 29.490 Euro auf den Markt – hat vom TÜV Rheinland das Label "Allergie getesteter Innenraum" verliehen bekommen. Damit bestätigten die unabhängigen TÜV-Experten, dass für den Innenraum des Crossovers ausschließlich nur solche Materialien verwendet werden, die die bekannten Allergie-Risiken auf das absolute Minimum senken. Vorausgegangen waren umfangreiche und nachprüfbare Testreihen nach den strengen TÜV-Prüfkriterien. Über 100 verschiedene Materialien und Komponenten wurden in aufwendigen Prüfprogrammen auf etwaige Schadstoffe untersucht. Zusätzlich wurden alle Komponenten, mit denen Autofahrer in unmittelbaren und längeren Hautkontakt kommen könnten, dermatologisch getestet - so zum Beispiel Lenkrad, Sitzbezüge und Sicherheitsgurte.

Der neue Ford Kuga ist bereits die siebte Modellreihe von Ford mit dem TÜV-Label "Allergie getesteter Innenraum". Der TÜV Rheinland hat auf Ford-Initiative seit 2004 nach und nach die Baureihen Ka, Focus (inklusive Focus Coupé-Cabriolet), C-MAX, S-MAX, Galaxy sowie Mondeo untersucht und jeder dieser Modell-Linien nach umfangreichen Testreihen das Prüfsiegel verliehen. Ford verlangt für diesen vorbeugenden Gesundheitsschutz keinen Aufpreis.

Im Februar dieses Jahres hatte die im Berliner Universitätsklinikum Charité ansässige Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) Ford für seine allergikerfreundlichen Fahrzeuge mit dem ECARF-Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Bereits bei der Entwicklung des neuen Ford Kuga, und damit bei der Materialauswahl für den Innenraum, verzichtete Ford konsequent auf Stoffe wie Latex, Chromat oder Nickel. Sie könnten bei entsprechend sensibilisierten Menschen bei Hautkontakt allergische Reaktionen auslösen. Darüber hinaus hat der neue Ford Kuga auch serienmäßig einen Pollenfilter, dessen Wirksamkeit die TÜV-Experten ebenfalls überprüft haben. Der Filter verhindert wirkungsvoll, dass die gerade von Allergikern besonders gefürchteten Blütenpollen in den Fahrzeug-Innenraum eindringen können.

Auch für Nicht-Allergiker ist das Prüfsiegel des TÜV Rheinland für den neuen Ford Kuga und für die anderen Ford-Baureihen eine wichtige Orientierungshilfe. Denn ein zentraler Bestandteil der TÜV-Tests war und ist eine umfassende Analyse der Innenraum-Luftqualität. Auch hier war für die TÜV-Experten alles "im grünen Bereich". Die Mess- und Bewertungskriterien werden im Internet veröffentlicht (www.tuv.com; ID-Nummer: 22825).

Der Kuga nimmt als erstes europäisches Ford-Modell das Segment der kompakten Crossover-Fahrzeuge ins Visier. Der 4,44 Meter lange und 1,68 Meter hohe 5-Türer mit dem eleganten "Ford kinetic Design" ist robust wie ein Offroader, sportlich wie ein Coupé und komfortabel wie ein Kompakt-SUV. Die Kraft des 100 kW/136 PS starken TDCi-Turbodiesels setzt der Kuga 4 x 4 über ein intelligentes Allradsystem mit moderner Haldex-Kupplung in Vortrieb um. Für Kunden, die für die Geländegängigkeit dieses Autos keine Verwendung haben, steht auch eine frontgetriebene Version zur Wahl.

Ford bietet den kompakten Offroader in den Ausstattungsvarianten "Trend" und "Titanium" an. Zum serienmäßigen Lieferumfang zählen das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm ESP mit einem integrierten aktiven Überrollschutz ebenso wie das Antiblockier-Bremssystem ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung EBD, die FordPower-Startfunktion und die zweigeteilte Heckklappe.

 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design